Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Skateboard-Rucksack - Empfehlung gesucht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Skateboard-Rucksack - Empfehlung gesucht

    Hallo! Ich suche einen Rucksack, auf den ich mein recht schweres und großes Oldschool-Skateboard draufschnallen kann (31x10" und satte 3kg schwer) zum Fahrradfahren. Helm und Protektoren sollten auch rein passen.
    Iirgendwelche Empfehlungen? Ich hatte an den Forvert Luis gedacht, den gibt es bei Titus recht günstig.
    Danke schon mal!!!
    Zuletzt geändert von Muhe; 04.03.2017, 08:59.

  • #2
    AW: Skateboard-Rucksack - Empfehlung gesucht

    Der Forvert ist ganz gut, verschleißt aber schnell und die Reißverschlüsse sind nicht die beste Qualität.
    Ich denke, du solltest dich im Bereich ab 25l umschauen.
    Wichtig finde ich auch, dass die Boardriemen stabil sind... ich glaube da ist Burton gut.
    Kaffee, Junge. Der schmeckt richtig.

    Die Antwort ist immer Bustin Sportster.

    Kommentar


    • #3
      AW: Skateboard-Rucksack - Empfehlung gesucht

      ich hab meinen Forvert Rucksack jetzt seit 2 Jahren. Fazit: Der Reißverschluss vom kleinen Fach ganz oben ist kaputt. Ansonsten hat er echt nichts ;) Die Vorderseite ist vom Tragen der Bretter mit dem Boardriemen schon etwas abgewetzt, aber sonst finde ich ihn echt top ;)

      Kommentar


      • #4
        AW: Skateboard-Rucksack - Empfehlung gesucht

        Dakine macht auch eine ganze eihe Skate-Rucksäcke
        20l (Forvert Louis) kommt mir für Helm und Schoner ganz schön klein vor, oder täuscht das?

        Kommentar


        • #5
          AW: Skateboard-Rucksack - Empfehlung gesucht

          Zitat von Northstar Beitrag anzeigen
          Dakine macht auch eine ganze eihe Skate-Rucksäcke
          20l (Forvert Louis) kommt mir für Helm und Schoner ganz schön klein vor, oder täuscht das?
          stimmt... allzu groß ist er tatsächlich nicht...

          Kommentar


          • #6
            AW: Skateboard-Rucksack - Empfehlung gesucht

            Ich nutze einen Dakine Factor 20l für die Schule. Passen je nachdem wie viel ich an sonstigen Dingen mitnehme 3-4 Buecher und Schreibmaterialien und Taschenrechner etc. rein. Bei Sportsachen ohne Schulmaterialien ist er schon gut voll deswegen passen dann da noch kaum Schulsachen rein. Für die Schule reicht er mir, aber für Helm und Schoner und evtl. noch andere Sachen ist er definitiv zu klein.

            Kommentar


            • #7
              AW: Skateboard-Rucksack - Empfehlung gesucht

              Dank euch für eure Antworten! Wahrscheinlich wird das insgesamt recht unhandlich, wenn im Rucksack so ein großer Helm verpackt ist und dann außen drauf noch ein großes Skateboard geschnallt wird. Ich hätte nicht gedacht, dass es so schwierig wird, etwas zu finden. Ich hab auch schon gemerkt, dass mir ein Abklappern von vielen vielen Läden nicht erspart bleiben wird. Ich halt euch auf dem Laufenden ;-)

              Kommentar


              • #8
                AW: Skateboard-Rucksack - Empfehlung gesucht

                ich finde die Rucksäcke von Dakine und Evoc richtig gut und kann ich nur weiter empfehlen.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Skateboard-Rucksack - Empfehlung gesucht

                  Ich packe bei meinem Forvert rucksack den Helm (halfshell. ob das beim Fullface geht, kein plan) immer aussen an den Boardriemen.. einfach dranclippen, und du sparst dir sehr viel platz im Rucksack ^^

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Skateboard-Rucksack - Empfehlung gesucht

                    shravel.

                    durchdachtes modulares system aus fester plane und auch fuer grosse bretter geeignet.
                    OLSON & HEKMATI
                    asphaltinstrumente

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Skateboard-Rucksack - Empfehlung gesucht

                      Für ne Fahrt zum Spot meiner Meinung aber nicht so toll. Entweder es ist nur eine Art Etui, um sich das Board auf den Rücken zu hängen, oder es ist gleich eine riesen Reisetasche wenn man Helm und Schützer dabei haben will...
                      Als Reisegepäck sicher top, aber fürs alltägliche glaube ich eher nicht so.
                      Kaffee, Junge. Der schmeckt richtig.

                      Die Antwort ist immer Bustin Sportster.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Skateboard-Rucksack - Empfehlung gesucht

                        das "etui" fasst ca. 14 liter...
                        OLSON & HEKMATI
                        asphaltinstrumente

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Skateboard-Rucksack - Empfehlung gesucht

                          Sag ich doch. Für nen Rucksack echt winzig. Da wird es kaum klappen, Helm, Gloves, Schoner und ne Flasche Wasser mitzunehmen, ohne die Hälfte außen dran zu heften... was die Idee (so denke ich mal) eines Skaterucksacks, bei dem nicht irgendwas außerhalb des Rucksacks bommelt, ad absurdum führt.

                          Das Tragekonzept ist echt gut, aber ein Fach von mehr als 8cm Höhe wär's gewesen.
                          Kaffee, Junge. Der schmeckt richtig.

                          Die Antwort ist immer Bustin Sportster.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Skateboard-Rucksack - Empfehlung gesucht

                            Stimmt. Dem Shravel-"Etui" hätte es echt gut getan, wenn das Fach ca. 12cm Tiefe gehabt hätte.
                            Mich persönlich stört daran aber mehr, dass die Träger nur sehr knapp eingenäht sind. Sowohl mir als auch einem Kumpel sind die schon rausgerissen.

                            Ich bin aktuell selbst dran, mir für meine "üblichen Setups" selbst ne passende Tasche zu nähen, da mir sonst alles auf dem Markt entweder zu klein oder viel zu groß ist.

                            Wenn's darum geht, möglichst alles (Helm, Schoner, Setup und Klamotten/Futter/Trinken) mitzuhaben... Sollte man sich evtl auch den Deuter Freerider30 ansehen. Toller Boardcatcher, Helmhalter und einige sinnvolle Staufächer.
                            skate further - longboardlove - rocket longboards
                            on personal exodus since 2009

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Skateboard-Rucksack - Empfehlung gesucht

                              Was ist mit dem Dakine Split Rucksack? Der hat soweit ich lese nen Boardriemen und 38L stauraum... hört sich zwar groß, aber nicht so schlecht an...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X