Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

R&G Katalog

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • R&G Katalog

    ja ich hab mir den vor ner zeit mal bestellt und jetz isser auch gekommen und ich muss sagen ich war überrascht wie dick der ist. stolze 350 seiten.

    und jetz dazu warum ich das hier schreib:

    in diesem ding steht ALLES drin. einfach alles. naja fast! aber das teil is echt geil! zu jedem gewebe, zu jedem harz, zu jedem scheiß, den man brauchen könnte und vor allem auch viel zeug, von dem man erst noch ausprobieren kann, was alles in ihm steckt (auf dem boardbau gebiet)

    auch über vakuum-technik steht was drin:

    zum beispiel, schreiben die, dass man nicht erst alles von hand laminiert und dann in der sack packt und presst (davon bin ich immer ausgegangen und der großteil hier macht das auch so, oder???) sondern, dass man alles trocken einpackt und das harz dann reinsaugt. wozu mann aber dann vorher die harzmenge berechnen muss. wofür es von r-g auch ein programm gibt, das so ziemlich das beste sein muss.
    hat wer erfahrung mit der technik???

  • #2
    ausgiebigste Erfahrung...:)...hab ich am Institut für Flugzeugbau ne Zeit lang gemacht und werd ich jetz wenn ich wieder in Stuttgart bin wohl auch weiter machen. Das ganze nennt sich


    Verfahren der Harzinjektion
    das ganze hat massive Vorteile gegenüber dem Hand Laminat, bei vernachlässigbaren Nachteilen.
    Im Prinzip wird dein gesamtes Bauteil fertig aufgebaut und und deiner Vakuumpresse verstaut, dann entlüftet und dann das Harz durchgelutscht.
    Bei näheren Details, fragt einfach...will hier jetz nich alles reinschreiben weil ich nich weiss was du schon gelesen hast.
    Aber jetz zum wichtigsten...die PROs und CONTRAs:

    VORTEILE:
    - Es entstehen keine Luftblasen im Laminat, da überhaupt keine Luft mehr drin ist
    - der sogenannte FASERVOLUMENANTEIL, also das Verhältnis von der Epoxidmatrix zur Faser ist regulierbar!!! durch entsprechende Einstellung des Pressdrucks. Dies ist DER wichtigste Vorteil, da ein Faser Bauteil entgegen urbanen Mythen seine maximale Festigkeit NICHT erreicht wenn möglichst viel Faser drin ist, sondern bei einem bestimmten Faservolumenanteil...
    - Der exotherme Epoxid supergau ist ausgeschlossen
    - man kann die Form solange auf und wieder zu machen und entlüften und das Gewebe wirklich nach herzenslust zurecht zuppeln bis alles perfekt ist und DANN erst auslaminieren (am besten erst das Harz anmischen wenn dieser Zeitpunkt erreicht ist, dann spart man sich so Zeitdramen wie:harz fertig, laminat nich)
    - ...von so schönheitsdetails wie: kein geschmiere, keine harzblasen, perfekt oberflächen

    NACHTEILE:
    ...ein paar Nachteile gibts leider...
    - der Anteil an verschleissmaterial ist höher...die schläuche, die folien, das abdichtband..muss alles danach weg, weil auslaminiert
    - das Pumpensystem wird komplizierter, weil einmal ein reduzierventil zur einstellung vom druck dazu kommt und eine harzfalle, damit es dir das harz nich in die pumpe reinlutscht.

    ...insgesamt überwiegen die Vorteile aber. Allerdings kann man diese nur wirklich ausreizen wenn man ein bisschen ahnung von der materie hat, also ausrechnen kann welchen faservolumen anteil man erreichen will und wie man das macht und solcherlei ding. Aber selbst wenn man es nicht so 100%ig Perfektionistisch durchziehen will (hängt auch immer vom persönlichen fetischismus ab) bleibt der vorteil:
    ERST ZUPPELN, DANN HARZ MISCHEN, DANN PRESSEN...

    so far, fragt was ihr wissen wollt :)

    kleiner insider tip, dem alex und mir unser neues board wird sowas werden ;)...
    I'M Back BITCHES!!!...

    Kommentar


    • #3
      hab ich schonmal erwähnt, dass diese fachkompetenz, die hier drin gesammelt ist unglaublich und unbezahlbar ist?? wenn nicht: genau das ist sie!

      also erstmal danke!

      dann: was mir noch nich ganz klar ist:

      -hab ich bloß eine öffnung um schlauch wo harz reinkommt und nur einen öffnung in dem anderen schlauch, wo das wieder rausgesaugt wird???

      -muss ich was beachten, dass auch wirklich an das ganze laminat harz kommt??

      -erst luft raus, dann harz rein, richtig??

      -woher weis ich, wann ich den richtigen faservolumenaneil habe??

      -gibt es ne pi-mal-daumen rechnung für die hanrzmenge, die ich brauche??

      nochmal danke

      Kommentar


      • #4
        erstmal...du darfst dann auch gerne auf danke klicken ;)

        und es is nett sowas zu hören, weil normalerweise wenn ich so nen fachsermon ablasse kommt sowas wie blabla klugscheisser bla...und so...

        zweitens mal zu deinen fragen

        - du anzahl der öffnungen hängt von deinem bauteil ab, wenn das gross is kannst du der einfachheit halber auch mehrere haben.
        ABER theoretisch zieht es das harz in alle ecken, weil da is ja nix sonst was deinen unterdruck ausgleichen könnte...

        - ob du hinterher den richtigen faservolumenanteil hast kannst du nur hinterher bestimmen durch nen probenschnitt und ne analyse (also quasi fläche bestimmen von faser und matrix)...
        aber mach dir über den faservolumenanteil mal keinen stress....das spielt nur ne rolle bei ultraleichtbau teilen...vorher is das banane...wenn du einfach nur holz und faser laminierst kommts da nich so drauf an...ausserdem müsstest du eh ausrechnen was und wie und so weiter
        ...also easy....beim handlaminat denkste ja auch nich übern faseranteil nach...;)

        - da du jetz schon der zweite bist der formeln will werde ich wohl mal mein leichtbau skript posten...ich kann euch nich versprechen das ihr das alles auf anhieb blickt, weiss nich was ihr sonst so macht...aber es is interessant und es sind eh nur basics, also ist das schon machbar ;)...und fragen könnt ihr mich auch immer...

        so far...rallepalle
        Zuletzt geändert von prometheus; 10.04.2008, 21:22.
        I'M Back BITCHES!!!...

        Kommentar


        • #5
          oh ja so ein skript wär super

          Kommentar


          • #6
            Dem kann ich mich nur anschließen!!! Ein Skript wäre super! Fachliteratur! :klatsch:
            Don't argue with stupid people! They'll just bring you down to their level and beat you by experience !!!

            Kommentar


            • #7
              @ Lichtbringer:

              Wie sieht es eigentlich mit deinem Skript aus? Könnte man das irgendwie noch kriegen?

              Grüße

              Stefan
              Don't argue with stupid people! They'll just bring you down to their level and beat you by experience !!!

              Kommentar


              • #8
                ich denke solche skripte gibt es von einem ganzen haufen universitäten und fh's. einfach mal leichtbau und skript mit der suchmaschine deines vertrauens suchen. allerdings ist es hier bei unserer tu so, dass viele skripte nur mit passwort zugägnlich sind. ein post wäre also klasse, das ist genau das was ich vertiefen möchte :-)

                Kommentar

                Lädt...
                X