Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

irgendwas knackt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • irgendwas knackt

    hey ho....
    heute mein ganzen setup zusammen gebastelt und da fällt mir auf irgendwas knackt.

    und zwar dann, wenn ich mich auf das brette stelle und einlenke zu irgendeiner seite,..der knackpunkt ist dabei ganz nahe an der ausgangsstellung....
    hab randal r2 und flys wobei das ja nebensächlich sein sollte....

    solange das nichts schlimmes ist, wärs mir fast egal nervt nur ein ganz kleines wenig und ich weiß nicht, was da woran tickt.


    ich hab gesucht aber nichts gefunden im forum dazu,..weiß wer rat??

  • #2
    Knackt es am Brett (delaminieren des Brettes) oder knackt die Achse?
    Hast du Shockpads drunter?
    Alle Schrauebn fest angezogen?

    Grüße
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    1. Alexisonfire-This Cloud be anywhere in the world
    2. BMTH-The Chelsea Smile
    3. Gallows-In the belly of a shark
    4. Alexisonfire-We are the Sound
    5. Raised Fist-Killing it
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Kommentar


    • #3
      das sind die achsen ....also da sind riserpads runna......;P

      Kommentar


      • #4
        könnte so eine Beilagscheibe sein, die zwischen Kingpinmuddi und Bushing minimal hin und herflutscht ....
        Es ist besser für das was man ißt gehasst, als für das, was man nicht ißt, geliebt zu werden!

        Kommentar


        • #5
          da kommen im prinzip 2 sachen in frage:

          das lenkgummi was "knartscht" wenn die achse anfängt sich ein zu drehen

          oder das deck, wenn das deck gerade neu ist würd ich auf nummer sicher gehn unds einfach mal zurückschicken (also nur wenn du beweisen kannst, das es das deck ist), aber ich tippe auf die lenkgummies:pro:
          Grüße aus der Paderstadt!
          STEIN

          Teigwaren heißen Teigwaren weil sie mal Teig waren!

          Kommentar


          • #6
            es ist keine knarschen..


            es ist mehr eine art klicken bis lacken genau am lenkpunkt der achse...also wenn die sich beginnt in eine richtung zu drehen,..danach lässt sich das nicht mehr feststellen

            und das brett ist es nicht....

            muss was an den achsen sein

            Kommentar


            • #7
              Diese Beilagscheiben an den Lenkgummis sind das recht gern, wie ich bereits geschrieben habe. Hatte ich auch schon hier und da und abhilfe kann man folgendermaßen schaffen: die untere an der Baseplate mit sekundenkleber anpunkten, oder die Seite, wo das ding an der Baseplate aufliegt mit sandpapier / Drahtbürste / Flex (für die Profis ;) ) aufrauhen, damit die Reibung größer geht und die Scheibe nicht mehr rutschen kann.

              m
              Es ist besser für das was man ißt gehasst, als für das, was man nicht ißt, geliebt zu werden!

              Kommentar


              • #8
                so gerade ne kleine testfahrt gemacht und festgestellt, dass ich zumindest beim fahren davon gar nichts mitbekomme,...lässt sich auch pumpen oder andauerndes knacken..

                ich habs wirklich nur im stand....

                solange davon nichts inne fritten geht kanns ja im stand meinentwegen klicken

                Kommentar


                • #9
                  kingpin geflippt? d.h. kingpin von unten in die baseplate gesetzt? die bohrung der randalbasplate ist gerne etwas zu groß und der kingpin kann leicht rumschlackern wenn die mutter in der baseplate sitzt. geflippt verdreht (verklemmt) sich der scharuben beim anziehen der mutter leicht in der baseplate und es kann nichts mehr knacken.
                  DLBV - Deutscher Longboard Verband

                  Kommentar


                  • #10
                    ich ab zwar versucht den kingpin zu flippen aber irgendwie krieg ich den andersrum nicht rein....

                    ich versuchs später nochmal

                    so habn gedreht....das klacken ist aber immer noch da....

                    weiß echt nicht weiter...

                    aber wenn das nichts schlimmes ist, was das material auch nicht unnötigt beansprucht dann geht das ja klar....
                    Zuletzt geändert von Jonny91; 26.02.2009, 18:58.

                    Kommentar


                    • #11
                      nimm nen hammer...
                      DLBV - Deutscher Longboard Verband

                      Kommentar


                      • #12
                        jo wie gesagt hab das teil gedreht....aber es knackt noch...

                        wir haben zu zweit mal geforscht wo der sound herkommt..also wir sind uns recht sicher, dasses der kingpin is.

                        der scheint da irgendwo minimal in der achse spiel zu haben und klackt..

                        meine einzige sorge ist, dass das auf dauer der schleichende tod für den kingpin oder schlimmer für den hanger der achse ist.

                        :wie jetzt:

                        Kommentar


                        • #13
                          Beilagscheibe?

                          Schonmal probiert obs vllt. daran liegen könnte?
                          Es ist besser für das was man ißt gehasst, als für das, was man nicht ißt, geliebt zu werden!

                          Kommentar


                          • #14
                            irgendwas zwische base und top...etwas locker schrauben dann sprüh zeuch rein + gut ist!

                            Kommentar


                            • #15
                              also wegen den scheiben:

                              weil ich holeys in den randals hab musst ich eine scheibe weglassen...
                              im klartext heisst das, ich habe nur die vor der kingpinmutter.

                              ich bin mit mittlerweile sehr sicher, dass der sound davon erzeugt wird, dass der hanger gegen den kingpin kommt beim lenken.

                              das kann ich auch recht genau fühlen wenn man sich darauf konzentriet und dabei leicht den kingpin berührt.

                              allerdings weiß ich nich warum....vll weil die bushings so weich sind??
                              (sind die eigetnlich nicht mal)

                              wird sich das langfristig negativ auf die materialien auswirken??...

                              nen mittel dagegen muss wohl noch erfunden werden

                              hab noch ne vermutung:
                              kann das nicht sein (weil es nur im stand vorkommt), dass aufgrund der doch relativ lange wheelbase des bretts durch das lenken ohne vorwärtsbewegung eine andere kraft auf die achse wirkt als in der fahrt.

                              das ist doof zu beschreiben, aber ich merk ja auch, das sich das brett wenn ich im stande lenke entweder minimal nach hinten oder vorne bewegt.

                              ich versuchs noch ein wenig zu ergründen
                              Zuletzt geändert von Jonny91; 26.02.2009, 21:12.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X