Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mein Board quietscht...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mein Board quietscht...

    Ich bräuchte mal bitte Hilfe von den Experten hier:

    Habe ein Fleetwood mit dem Standard-Setup (Revange Alpha 2, ABEC 5, Arbor 70 mm 78a) und es fährt sich auch wirklich sehr cool, aber es beginnt nach ein paar Metern arg zu quietschen. Dabei kann ich noch nicht mal genau pinpointen, was so quietscht.
    Hab hier schon gelesen (ich weiß, SuFu), dass man Seifenraspel benutzen kann oder eben Öl, aber da bin ich doch ein wenig skeptisch, weil ich eben nicht weiß, was quietscht. (Schätze mal die Revenge-Achsen...)

    Hat hier wer Erfahrung mit den Dingern und kann mir helfen bitte?

    Danke schon mal...
    We never really grow up - we just learn how to act in public.

  • #2
    Na hör doch einfach mal hin, Ohr an die Achse:
    Falls es quietscht, Pivot fetten -> falls es immernoch qietscht, Bushings leicht fetten. Falls es immernoch quietscht, mal zum Ohrenarzt gehen ;)

    Kommentar


    • #3
      Ich geh stark davon aus,dass du den Pivot fetten musst,hatte das Problem an meinem Arbor auch.

      Kommentar


      • #4
        ohropax oder mukke

        also ich glaube es ist die Revange Alpha 2 vorderachse.

        da wirste mit den bisherigen tricks nicht weiterkommen. hatte des setup letztens mal bei sportscheck zur probe gefahren, da quietschte es auch schon derbe...

        vielleicht legt sich des ja nach´m einfahren. wie lange bistn damit schon unterwegs?


        PS:
        ich fahr ja gerne mit mit carver c7, wenn ich damit anfange zu pumpen hört sich des trotz ner dicken ladung fett an wie´n olles durchgeficktes bett in bewegung...
        hat aber auch was für sich, radfahrer, inliner und passanten hören mich schon von weitem kommen... :P
        Zuletzt geändert von Hannovornia; 14.06.2009, 10:52.

        Kommentar


        • #5
          Noch nicht so lange damit gefahren, habs erst vor ein paar Wochen gekauft und komm nicht wirklich oft dazu. Was mich wundert ist, dass es erst nach einiger Zeit quietscht und nicht am Anfang. Ich hab ja die Gummiteile in den Achsen im Verdacht, locker stellen hat nichts geholfen. Die Revenge haben da ja eine recht eigene Konstruktion...

          Die Frage ist eher, wie lange muss man fahren, bis es eingefahren ist (und dann vielleicht hoffentlich nicht mehr die Aufmerksamkeit akkustisch auf MICH zieht).

          Werds vielleicht wirklich mal aufschrauben und vorsichtig einfetten (Silikozeugs ist da glaub ich angebracht)...
          ...oder einfach nur mehr geradeaus fahren. :D

          Danke mal für die schnellen Antworten!
          We never really grow up - we just learn how to act in public.

          Kommentar


          • #6
            ICh hatte noch keine Revenge in der Hand aber wo bitte is da´n Pivot?

            Edit:
            "Die Achse hat kein Pivot und keine Bushings."
            Clevere Antworten.^^

            leider kenn ich die Achsen nicht.
            Whoop Whoop!

            Kommentar


            • #7
              pivot fetten ist bei ner revenge schwierig. meine haben nach einer schmierung des bushings ruhe gegeben. die unterlegscheibe, die den hanger arretiert, kanns aber auch sein. ist der sound eher metallisch oder eher gummi-maessig?
              OLSON & HEKMATI
              asphaltinstrumente

              Kommentar


              • #8
                jo würde eh empfehlen den bushing der revenge komplett, aber nicht mit zu viel fett, einzufetten. dadurch wird die erst "richtig" lenkfreudig.
                ist ne tolle vorderachse

                Kommentar


                • #9
                  Wie klingt das Quietschen...hm...nicht so leicht zu beantworten.

                  Irgendwie wie Holz gemischt mit Gummi. Oder so ähnlich. Nicht wirklich nach Metall. Wirklich schwer zu sagen.

                  Es ist mir auch aufgefallen, dass eine der Schrauben vorne am Board recht weit im Holz drin ist, aber quietschen tut es ohnehin eher hinten. Aber es sind eben vorn und hinten Revenge. Also wirklich nicht leicht zu sagen, wenn man draufsteht und es mit einer Kurve zum Quietschen bringt.

                  Aber, wie schon gesagt, fahren tut sich das Ding wirklich cool. Sehr surfig - besonders, weil die Achsen jetzt recht weich eingestellt sind.

                  Werds nächstes Wochenende mal auseinandernehmen und ölen. Gibts gute Vorschläge zum richtigen Öl? Habe grad nur Haushaltsöl und MoS2 daheim.
                  We never really grow up - we just learn how to act in public.

                  Kommentar


                  • #10
                    ich hab die mit kugellagerfett ausm baumarkt geschmiert, lösungsmittelfrei, salzwasserbeständig.

                    kost 5€ die tube und hält ~ ewig

                    meine sind auch leise :):klatsch:
                    Grüße aus der Paderstadt!
                    STEIN

                    Teigwaren heißen Teigwaren weil sie mal Teig waren!

                    Kommentar


                    • #11
                      Zum Abschluss soll gesagt sein - ich habs geschmiert und jetzt ist Stille.

                      Danke nochmal an alle für die Tips!
                      We never really grow up - we just learn how to act in public.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X