Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Khiro Bushings

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Khiro Bushings

    Hallo zusammen,

    mal wieder ein paar Fragen vom Anfänger zu Bushings. Also den optischen Unterschied zwischen Tall Cone, Double Barrel, usw. hab ich schon erkannt, jedoch ist meine Frage nun, was bewirkt dieser Unterschied? Ich kann mir vorstellen, dass die kegelförmigen Bushings wendiger sind als die geraden.

    Passen alle Bushings zu jeder Achse oder muss man je nach Achse etwas beachten? Da ich meine Achse noch nicht auseinander gebaut habe, kenne ich im Moment auch gar nicht die Form der Bushings, welche momentan in meinen Achsen sitzen.

    Nun stehe ich davor, für die Gullwing Charger Achsen meines ersten Bretts andere Bushings zu kaufen. Da ich nicht alle Einzel kaufen moechte und eine große Auswahl zum durch testen haben will, hatte ich vor, ein Khiro Bushing Kit zu kaufen.

  • #2
    Hier findest du eine ganz schöne Zusammenfassung über die Eigenschaften verschiedener Bushings:
    Bushings. Different types and how to set them up.

    Soweit ich das sehe gibts die Bushing Kits von Khiro immer nur mit einer Form in verschiedenen Härten - vielleicht solltest du daher vorm Kauf eines Sets erstmal probieren, ob du eher Barrels, Cones oder was auch immer bevorzugst.
    Inwiefern du dann nachher ne eigene Wissenschaft aus der ganzen Bushinggeschichte machst und Retro/Sabre/Holey/Venom/Khiro/wasauchimmer testest und miteinander kombinierst musst du selber wissen.

    Wenn du dir nicht sicher bist, ob die Bushings passen, kannst dus vielleicht beim Longboardshop deines Vertrauens ausprobieren. Glaube aber, dass fast alle gebräuchlichen Bushings Gullwingkompatibel sind. Zur Not muss ein längerer Kingpin her oder du musst du Gummis einmal durch den Drill jagen. Da können dir hier aber bestimmt einige Chargerbesitzer genauere Infos geben.

    Kommentar


    • #3
      Für die Gullwing kannst du entweder die "Tall Cone",
      oder die "Tall Cone Combo" Sets nehmen,
      wobei ersteres ein großes Cone für unten und ein etwas kleineres Cone für unten ist (von der Form her also wie die Gullwing Stock Bushings),
      zweiteres ist der selbe große cone für unten,
      allerdings mit einem kleinen Barrel für oben
      (eins von der Sorte, die im Doppelpack die "Double Barrel" Sets bilden
      (die du aber in ner Gullwing nicht gebrauchen kannst.))
      Das Wichtigste ist halt, das du für Unten jeweils ein großes Bushing bekommst,
      dann passt das auch.
      Würd an deiner Stelle das "Tall Cone" Set nehmen
      (wenn´s dann wirklich ein ganzes Set sein soll und dir nicht ne Hand voll Einzel Sets reicht).




      Gruß,
      chris
      Zuletzt geändert von dschihadinio; 10.09.2009, 09:33. Grund: bildchen
      ferd tiga vogl :P

      Kommentar


      • #4
        Zitat von dschihadinio Beitrag anzeigen
        Für die Gullwing kannst du entweder die "Tall Cone",
        oder die "Tall Cone Combo" Sets nehmen,
        wobei ersteres ein großes Cone für unten und ein etwas kleineres Cone für unten ist (von der Form her also wie die Gullwing Stock Bushings),
        zweiteres ist der selbe große cone für unten,
        allerdings mit einem kleinen Barrel für oben
        Hey Chris, bist du sicher, dass keine Double Barrels in die Charger passen?


        Old man Die Bezeichnungen sind übrigens genau andersrum, wenn ich mich nicht irre - Das "Top Bushing" ist das, welches näher an der Straße ist, das "Bottom Bushing" ist näher an der Baseplate. Bei der Tall Cone Combo packst du also üblicherweise das Barrel nach unten und den Cone nach oben. Kannst es natuerlich auch andersrum probieren.....

        Kommentar


        • #5
          Habe Double Barrels (Khiro) in den Chargers. Passt. Am Besten dünnere Washer ohne Lippe.

          Kommentar


          • #6
            Klaro kannst du auch ein Double Barrel Set in eine Gullwing, Randal oder Paris bauen,
            das Problem dabei ist nur, das die kleinen Khiro Barrels halt kleiner sind
            als die großen Cone Bushings,
            die sonst zwischen den Hangern und den Baseplates stecken .
            Dadurch bekommst du dann einen kleineren Lenkwinkel durch den schräg in der Baseplate sitzenden Pivot.
            Allerdings sitzt der Pivot dann halt auch schief im Pivot Cup,
            was dessen Lebensdauer deutlich reduziert.

            Das mit unteres und oberes Bushing hatte ich jetzt auch auf "Board in Bastelposition" bezogen,
            sprich mit Grip nach unten, meinte mit dem unteren Bushing also schon auch jenes zwischen Base und Hanger.

            Gruß,
            chris
            P.s.: Wer Khiros möchte und (gern) auf Bitches steht kann sich sonst auch Bitch Bushings in die Achsen bauen ...:D:D
            Zuletzt geändert von dschihadinio; 10.09.2009, 10:30. Grund: bitches
            ferd tiga vogl :P

            Kommentar


            • #7
              ich persönlich würd mir nicht das ganze kit kaufen, da da zu viel edrin sind, die man nie und nimmer gerbaucht ( z.b. die lilanen und schwarzen). kauf dir lieber die "gebräuchlichen" härten einzeln und gleich retros doer so...
              Ehrlichkeit statt schmackhafter Augenwischerei.

              Kommentar


              • #8
                Werde mir dann wahrscheinlich ein paar "Khiro Tall cone" zulegen, anstatt dem Kit.

                Welche Härtegrade sind denn zum ausprobieren so die wichtigsten? Hätte da so an 73a, 79a, 85a (weiß, orange, blau) gedacht. Oder ist der Unterschied zwischen den 73a und den Standard Gullwing so gering das es sich nicht lohnt? In diesem Fall würde ich dann noch die roten 90a kaufen.

                Kommentar


                • #9
                  Empfinde die "dunkel-weißen" Standart Gullwing Dinger
                  härte-technisch eher als ne Mischung aus Khiro orange und Khiro blau.
                  Gruß,
                  chris
                  ferd tiga vogl :P

                  Kommentar


                  • #10
                    wenn du nicht gerade 50kg wiegst solltest du (ich sag mal fürs normale fahren nicht Slalom oder Pumpen) nicht unter 80a gehen.

                    ausserdem würde ich keine khiros kaufen.

                    es ist zwar gut ne Kiste davon rumliegen zu haben.. aber nur damit man verkaufte Achsen nicht ohne Bushings abgeben muss bzw. wenn grad nix anderes in der nähe ist.

                    Meine Meinung: Nimm am besten Venom Barrels in Orange, Gelb, Rot und Grün.
                    Zuletzt geändert von beatfried; 10.09.2009, 12:56. Grund: relativ wichtiges Wort vergessen^^
                    Kritik zur Kenntnis genommen - Ignoriervorgang eingeleitet

                    "Ich bekomm im echten Leben keine Anerkennung und lege deshalb Wert auf die Farbe der Karten unter meinem Usernamen."

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich benutze die lila und schwarzen Khiros recht oft. Kommt aber natürlich aufs Gewicht an.

                      Kommentar


                      • #12
                        gestern sind die bushings angekommen, tall cone in den haerten 78a, 85a und 90a.

                        bei der kombination vorne 85a und hinten 90a hebt ein hinterrad beim einlenken ab. was koennte den die ursache dafuer sein?

                        momentan fahre ich die kombination vorne 78a und hinten 85a bei 60kg mensch, bin aber noch nicht wirklich zufrieden. bisher haben mir die standard charger bushings vorne und hinten besser gefallen. da muss ich wohl am wochenende noch mal ran, ein wenig mischen bis ich eine optimale kombination gefunden habe.
                        Zuletzt geändert von mushrom; 18.09.2009, 09:18.

                        Kommentar


                        • #13
                          90a halte für einen 60kg Menschen auch ein bißchen happig. Wenn das Rad inkl. Brett und Dir abhebt, hast Du nicht genug Kraft oder Gewicht drauf, daß den Bushing zwingt, seine Achse inkl. Rollen auf der Straße zu lassen.

                          Kommentar


                          • #14
                            ich glaube ich habe heute meine traumkombination gefunden, habe die bushings gelassen bei 78a und 85a. habe aber vorne +10° und hinten -10° keil eingesetzt. lässt sich nun mit 60kg sehr geil pumpen. so werde ich das nun erstmal eine weile lassen. :)

                            Kommentar


                            • #15
                              Khiro ...ist Nostalgie....Kopf hoch ne ehrlich aber die passen ja nichtmal mehr in die meisten trucks rein!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X