Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

sgs achsen prototyp

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • sgs achsen prototyp

    achsen sind allgemein ueberdimensioniert.
    - falls die hier funktionieren... (quelle silverfish: http://www.silverfishlongboarding.co...er=asc&start=0)





    (ich modifiziere grad meine originals super 10 fuer den pumper 0.1. das gewicht halbiert sich dadurch... fotos wenn fertig...)
    OLSON & HEKMATI
    asphaltinstrumente

  • #2
    die baseplate könnte man bestimmt auch geil droppen... ...da ist kein bissel schnick schnack dran... ...!!!

    was kosten die dinger denn..??

    Kommentar


    • #3
      Whow. Soviel Arbeit gemacht bein Fräsen, und dann so mies fotografiert. @btitz: ich hoffe, Deine von den Originals werden schärfer. :D

      Leichtbau ist ne schöne Idee, aber die Base ist scheinbar aus einem Alublock gefräst.
      Ich würde da Druckguß mehr trauen, als dem gewalzten weichen Zeug. Sieht so aus, als könne es abreißen.
      dreie-dreie-zehen - ||| | ||| - 00110011 00110001 00110011 - þrjú einn þriggja - három egy három

      Kommentar


      • #4
        Zitat von tau
        Leichtbau ist ne schöne Idee, aber die Base ist scheinbar aus einem Alublock gefräst.
        Ich würde da Druckguß mehr trauen, als dem gewalzten weichen Zeug. Sieht so aus, als könne es abreißen.
        wie bitte???
        gewalztes, weiches zeug?
        damit alu überhaupt fräsbar ist und nicht "schmiert", muss es einen extrem hohen festigkeitsgrad bzw. eine entsprechende legierung haben. was da verbaut wird tritt deiner achse material-qualitativ 10x in den druckguss-arsch. :D (sorry, but sich grad so schön an.) ;)
        wefunk - spacetime bending machines

        Kommentar


        • #5
          mich interessiert eher der hanger - ist der aus ner edelstahlwelle gedreht? ist gehaerteter edelstahl das richtige fuer den achspin oder sollte es nicht eher federstahl sein? oder ist das dasselbe?

          metall + btitz = kein plan
          OLSON & HEKMATI
          asphaltinstrumente

          Kommentar


          • #6
            Im Prinzip gut gedacht. Ich würde die Basisplatte allerdings verwindungssteifer machen und einen schmalen Steg stehen lassen, der die Kraft von der oberen Kante am Kingpin Richtung Schraubenloch leitet.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von wefunk
              was da verbaut wird tritt deiner achse material-qualitativ 10x in den druckguss-arsch. :D (sorry, but sich grad so schön an.) ;)
              ich gestehe natürlich, daß ich eh nur Halbwissen brabbele. :D tau -> metall: auch keine Ahnung. Habs wenn dann mit Holz.

              Hier: schweres DHR ist recht schnell mit der Rolle an einen Pfosten geknallt, und so hats den Hanger weggedreht.



              -> wobei die Randals sicher gute Achsen sind. Die andere hätte sicher auch reagiert. Fragt sich nur, wie…
              ich schätz mal, eher gerissen denn gebrochen.
              dreie-dreie-zehen - ||| | ||| - 00110011 00110001 00110011 - þrjú einn þriggja - három egy három

              Kommentar

              Lädt...
              X