Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kingpin Randall R2 :(

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zitat von blackredgreg

    Wer isn Samstag in Insul bei der Kill Hill???
    Kill Hill in Insul???? Am Samstag???

    Kommentar


    • #17
      Nene^^, zwar insul aber nicht Kill Hill
      Wir wollten vielleicht nach insul und der Greg wollt mit aber der Volker hat sich noch nich gemeldet ob das jetzt klar geht oder net.
      Ride with Pride
      http://pacooo.mybrute.com

      Kommentar


      • #18
        Bevor das ganze hier zu offopic wird komm ich mal wieder halbwegs zum Thema zurück.

        Hab vorgestern meine neuen R2 180 an mein Leihdeck montiert bin son bisschen rumgegurkt und hab dann auch mal rausgefunden wie das mit dem Pumpen funktioniert. Irgendwann ham die Achsen dann furchtbar angefangen zu quietschen. Hab heute mal den Kingpin umgedreht und alles schön geschmiert. Quietschen is auch weg und eigentlich is auch alles okay.

        Problem: Nach meiner Kingpindreh-schmier-aktion rutschen die bushings bei engen, schnellen Kurven aus diesem kleinen "Teller" der sie in Position behält. Das hat zur Folge, dass das Board nicht mehr flüssig zurück in die Ausgangsposition kommt sondern immer kurz ruckt, wenn die Bushings zurück in diesen Teller(Unterlegscheibe mit Rand) fluppen. Hat das Problem sonst noch jemand oder noch besser, hat jemand ne Idee wie ich das beseitigen kann?

        Kommentar


        • #19
          Zitat von wayne Beitrag anzeigen
          Bevor das ganze hier zu offopic wird komm ich mal wieder halbwegs zum Thema zurück.

          Hab vorgestern meine neuen R2 180 an mein Leihdeck montiert bin son bisschen rumgegurkt und hab dann auch mal rausgefunden wie das mit dem Pumpen funktioniert. Irgendwann ham die Achsen dann furchtbar angefangen zu quietschen. Hab heute mal den Kingpin umgedreht und alles schön geschmiert. Quietschen is auch weg und eigentlich is auch alles okay.

          Problem: Nach meiner Kingpindreh-schmier-aktion rutschen die bushings bei engen, schnellen Kurven aus diesem kleinen "Teller" der sie in Position behält. Das hat zur Folge, dass das Board nicht mehr flüssig zurück in die Ausgangsposition kommt sondern immer kurz ruckt, wenn die Bushings zurück in diesen Teller(Unterlegscheibe mit Rand) fluppen. Hat das Problem sonst noch jemand oder noch besser, hat jemand ne Idee wie ich das beseitigen kann?
          würd mich auch interessieren.


          Weiterhin ist nach dem Kingpin Dreh das Gewinde en wenig zu lang fürs skatetool wenn ich die Mutter gut festdrehen will (rote khirp bushings).
          Was zu viel ist am Gewinde einfach abflexen?
          *Happy go lucky*

          Kommentar


          • #20
            kannst die schraube abflexen, oder einfach nen engländer mitnehmen. mit den bushings aufpassen, der washer zerfrisst dir die ruck zuck. einfach den washer umdrehen.
            # Wer schnell fahren will, darf nur wenig lenken.
            # Wer wenig lenken will, muss früh anfangen

            Kommentar


            • #21
              Zitat von JointStrike Beitrag anzeigen
              kannst die schraube abflexen, oder einfach nen engländer mitnehmen. mit den bushings aufpassen, der washer zerfrisst dir die ruck zuck. einfach den washer umdrehen.
              den wahser umdrehen? ist der nicht extra eingbogen dass die bushings nicht rausrutschen können?
              *Happy go lucky*

              Kommentar


              • #22
                ja aber das tut er ja gerade nicht bei dir. also umdrehen. dann kann auch nichts mehr verruchtschen oder einschneiden. diese tellerform macht schon sinn, aber die washer die man so kriegt sind alle nicht tief genug.
                # Wer schnell fahren will, darf nur wenig lenken.
                # Wer wenig lenken will, muss früh anfangen

                Kommentar


                • #23
                  ja, habs leider zu spät gemerkt. Immerhin hat der obere Bushing jetzt 1h fahren durchgehalten :raeusper: Ist das neuer Rekord? :D
                  Nachdem er sich schon leicht reingefressen hatte und ich daraufhin den washer gedreht hat, war wohl durch etwas einseitigerer Belastung der Bushing an der Seite raus"gerutscht" (aus der Halterung am Hanger) und somit endgültig im Arsch.
                  Werd mir jetzt einfach direkt die mit Alu-Insert holen.
                  So nen Schmarrn hier.. echt ärgerlich :motz:
                  *Happy go lucky*

                  Kommentar


                  • #24
                    einfach kein fett an die bushings geben. das quitschen kommt eh nur vom pivot cup. es reicht wenn da was drin ist.
                    # Wer schnell fahren will, darf nur wenig lenken.
                    # Wer wenig lenken will, muss früh anfangen

                    Kommentar


                    • #25
                      das mit dem rucken hab ich bei den holeys...wenn ich sie schmiere werden sie suuuper wendig und an meiner hinterachse wo aich mit nicht umgedrehtem washer fahre rutscht der bushing raus....deshalb musste ich den kingpin jetzt ziemlich festzurren... :/

                      Kommentar


                      • #26
                        ja wenn die bushings komplett rausrutschen dann ist eindeutig zu viel fett an den bushings.
                        # Wer schnell fahren will, darf nur wenig lenken.
                        # Wer wenig lenken will, muss früh anfangen

                        Kommentar


                        • #27
                          die dinger rmit insert von khiro sind meine persoenlichen schnell-kaputt-rekord-bushings, hatte aber auch die weissen, die sind wie kaugummi. ich find auch gedrehte teller nicht gut, weils eben weiterhin rausfluppt und so der gummi vom kingpin gespalten wird auf dauer.

                          ich nehm flache scheiben ausm baumarkt, die so gross sind, das der gummi einfach beim besten willen nicht drunter hervorkann. naechstes problem ist dann, das diese riesenscheibe an den hanger kommt bei volleinschlag. deshalb mag ich gern die barrelbushings, und da nehm ich am liebsten nur die bottoms, weil die so schoen dick sind...

                          aber egal, das mit dem pin drehen ist wohl konsens, mann sollte randall mal sagen, dass sie sie falschrum einbauen :)
                          Zuletzt geändert von HEKMATI; 21.05.2007, 09:53.
                          OLSON & HEKMATI
                          asphaltinstrumente

                          Kommentar


                          • #28
                            nochmal kurz zu den holeys: ist es normal dass der washer immer etwas hin und her rutscht wenn er umgedreht ist und deshalb beim einlenken immer etwas klackt? stört nicht extrem aber wollt mal wissen obs gewöhnlich ist..dankee

                            Kommentar


                            • #29
                              Zitat von wayne Beitrag anzeigen
                              Bevor das ganze hier zu offopic wird komm ich mal wieder halbwegs zum Thema zurück.

                              Hab vorgestern meine neuen R2 180 an mein Leihdeck montiert bin son bisschen rumgegurkt und hab dann auch mal rausgefunden wie das mit dem Pumpen funktioniert. Irgendwann ham die Achsen dann furchtbar angefangen zu quietschen. Hab heute mal den Kingpin umgedreht und alles schön geschmiert. Quietschen is auch weg und eigentlich is auch alles okay.

                              Problem: Nach meiner Kingpindreh-schmier-aktion rutschen die bushings bei engen, schnellen Kurven aus diesem kleinen "Teller" der sie in Position behält. Das hat zur Folge, dass das Board nicht mehr flüssig zurück in die Ausgangsposition kommt sondern immer kurz ruckt, wenn die Bushings zurück in diesen Teller(Unterlegscheibe mit Rand) fluppen. Hat das Problem sonst noch jemand oder noch besser, hat jemand ne Idee wie ich das beseitigen kann?
                              So also meine achsen/ bushings (r2 180mm/randal bushings) haben auch tierisch angefangen zu quietschen.das hat genervt und ich hatte das gefühl, dass mich das irgendwie beim pumpen behindert.
                              Heute hab ich dann die bushings genommen und mal schön mit silikonspray eingesprüht. das zeug ist die hölle!!!
                              also erstens fluppen die bushings jetzt auch ausm washer (die lösung hierzu steht ja zum glück irgendwo über mir :git:)
                              außerdem hab ich mich erstma schön gefreut,dass das quietschen aufgehört hat allerdings hab ich nach 10metern dick auf der fresse gelegen:hoho: WHEELBITE!!! ist das normal wenn man die bushings einschmiert bzw. silikoniert:D ??? ich hab die achsen jetzt unnormal fest gestellt, damit ich nicht alle paar meter den asphalt küsse!
                              und dummerweise quietscht es auch wieder!
                              ist silikonspray schlichtweg ungeeignet? oder einfach zu viel des guten?

                              achso... was genau bringt das jetzt nochma wenn man den kingpin rumdreht? hab ich nich so ganz gerafft!
                              danke!

                              lg
                              David
                              Zuletzt geändert von hohesD; 22.05.2007, 19:13.
                              OLSON & HEKMATI
                              asphaltinstrumente

                              Kommentar


                              • #30
                                mhhh ich meine mal gelesen zu haben das silikonspray nich sehr lange hält...was wirklich lange hält ist ballistol öl...kriegste im waffenladen^^stinkt zwar wirkt aber :)

                                so long

                                justus

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X