Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Holey-Tuning

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Holey-Tuning

    hi,
    bin irgendwie immer noch auf der suche nach den idealen einstellungen bei den holeys. fahr eigentlich gerne vorne eine ziemlich locker eingestellte achse. bei den holeys kann es bei extrem engen turns dazu kommen, dass der obere washer in kontakt mit dem hanger kommt. die silberfische empfehlen in ihrem review den washer einfach umzudrehen. das hat zur folge das der bushing nicht mehr starr in seiner position gehalten wird und dadurch noch mehr arbeiten kann ohne dass dabei metall auf metall trifft. bin gerade am testen. mein erster eindruck ist positiv, es sind so noch engere radien möglich. hatte so aber auch meine ersten wheelbites.
    wie sind eure erfahrungen? wie fest zieht ihr eure achsen an? kann es sein, dass die extrem egen radien ein ziemlicher killer für die lager sind? mir kommts so vor oder ich hab diesesmal einfach scheiß lager erwischt. vielleicht übertreib ichs aber einfach nur mit den super engen turns.
    grüsse

  • #2
    Moin.

    Ich bin ca. 1/2 Jahr mit umgedrehtem Washer vorne gefahren. In der Zeit hab ich 2 Topbushings gekillt, allerdigs waren das die Hinteren.

    Jetzt hab ich ein bis 2 Umdrehungen fester gezogen und nehm dafür die Schwünge einfach schneller. Man kann die Holeys so ganz schön heizen, im Flat kann ich damit eh bis Fullspeed (ca. 30-35 laut GPS) pushen und bergab ist nochmal ein bissl mehr drin.

    Die engen Radien sind nur ein Killer für die Bushings, aber das seh ich eh als Verschleißteile. Lager übrigens auch.
    dreie-dreie-zehen - ||| | ||| - 00110011 00110001 00110011 - þrjú einn þriggja - három egy három

    Kommentar


    • #3
      pete... ich hab mich in dich verliebt :)
      Carbon twenty-one
      Cause stile matters

      Kommentar


      • #4
        mach Dir keine Hoffnung, ich bin echt ne fiese Drecksau. :D
        dreie-dreie-zehen - ||| | ||| - 00110011 00110001 00110011 - þrjú einn þriggja - három egy három

        Kommentar


        • #5
          hmpf...verdammt!
          Carbon twenty-one
          Cause stile matters

          Kommentar


          • #6
            hab mir vor Holeys zu kaufen. Nun was habt ihr für Bushings? 80a (rot) oder 95a (blau)?

            Kann ich auch hinten die härteren fahren und vorne die weicheren, um so sehr wendig und doch stabil zu bleiben? Wie habt ihr das gemacht?

            oder soll ich mir mal einen satz von beiden zutun und dann je nach geschwindikeit/ einsatz tauschen..oder so?

            bin froh über jede hilfekiff

            Kommentar


            • #7
              hi,
              hab leider keine erfahrung mit den bushings. hoert sich aber vernuenftig an.
              ansonsten kann ich dir die achsen nur empfehlen. fahr sie wie oben beschrieben vorne mit dem umgedrehten washer und seh auch keinen grund daran was zu aendern. einfach sooo smooth...

              Kommentar


              • #8
                ich fahr rot/rot auch für Bergabgeschwindigheiten unterhalb der Fullfacepflicht. neuerdings hinten weicher als vorn.
                dreie-dreie-zehen - ||| | ||| - 00110011 00110001 00110011 - þrjú einn þriggja - három egy három

                Kommentar


                • #9
                  und wie macht ihr das so mit ölen?
                  1. ölt ihr mit wd-40 o.ä. und zieht nachher die achsen ein bsschen mehr an?
                  2. ölt ihr und lasst die achsen dann so...also lenkfreudiger?
                  3. ölt ihr sie gar nicht?

                  oder wie macht ihr das, z.B. wenn ihr im regen fahren wart und nicht wollt, dass eure bushimgs kaputt gehn?
                  bzw. geht ihr mit den (ober coolen) holeys überhaupt im regen fahren?

                  Kommentar


                  • #10
                    hab mal ne frage zu den holeys! ich fahre sie jetzt seit kurem unter meinem wedge flex... habe gestern die bushings und den kingpin geölt und es ist ja nicht zu fassen wie sie nun lenkt. darf mir nun erstmal cutouts auch hinten sägen^^
                    aber folgendes problem hat sich aufgetan: bei nicht gedrehtem washer wird die kante des oberen bushings aus dem wahser rausgedrückt in engen kurven..das beschädigt ihn und ich hab ne art knacken in kurven. was kann ich dagegen tuun??

                    Kommentar


                    • #11
                      Bissl fester ziehen.
                      Bushings haben immer nen gewissen Bereich, bei dem sie gut funktionieren.

                      Wird sich nicht so arg viel geben, in der Wendigkeit … und wenn Du es doch saulocker willst, dann versuch mal als Topbushing nen weißen Khiro. (?)
                      dreie-dreie-zehen - ||| | ||| - 00110011 00110001 00110011 - þrjú einn þriggja - három egy három

                      Kommentar


                      • #12
                        dankeeee...bissel fester ziehen war die lösung :D :wallbash:

                        Kommentar


                        • #13
                          oder wenn du die achsen weiterhin weich haben willst, eben den oberen washer umdrehen....s. o. erscheint mir das beste.

                          Kommentar


                          • #14
                            jow hab ich vorne so..aber hinten ists zu krass, außerdem brächte uich dann cutouts

                            Kommentar


                            • #15
                              packs jetzt mal zum holey-tuning-thread: was ich kurios finde, ist, dass meine randals mit raphitpulver super flutschen, meine holeys aber dadruch noch mehr quietschen und auch nicht besser fahren..seltsam oder?!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X