Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bear Achsen mit 10mm Achsstift

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bear Achsen mit 10mm Achsstift

    shallala shallalalalala
    Zuletzt geändert von hanky; 21.07.2007, 07:15.

  • #2
    ich hab schon von diversen randall r2 gehört bei denen der achstift verbogen ist/war/wurde... um welche rollen es sich im detail handelte und unter welchen umständen die stifte verbogen wurden kann ich nicht sagen.

    meine sind noch gerade...
    ein vorteil der 10mm achsen ist daß das lager größer ist, daher langsamer dreht und somit weniger wiederstand bietet (hab ich mir sagen lassen... verbessert mich bitte wenn ich falsch liege). leider gibts nicht so viele lager mit 10mm innendurchmesser.

    lg stephan
    Zuletzt geändert von stema; 28.06.2007, 14:44. Grund: hab was vergessen...
    DLBV - Deutscher Longboard Verband

    Kommentar


    • #3
      hmmmmmm

      shallala shallalalalala
      Zuletzt geändert von hanky; 21.07.2007, 07:15.

      Kommentar


      • #4
        also das mit den 10er lager is nur halb richtig.

        die sin genauso breit.

        was ich als physik student dazu zu sagen kann is das meiner meinung nahc der vorteil der 10er lager in den kleineren kugeln ligt die ein kleineres trägheitsmoment haben das sie einen viel kleineren radius haben
        =>schnellere beschleunigung und kürzere bremsweg.
        das wird aber negiert duch das vielfache trägheitsmoment der rollen (durchmessser rollen>>durchmesser kugeln dazu kommt noch zylindrisch vs sphärisch etc) ist also relativ gesehen fuck egal.
        die auflagefläche der einzelnen kugeln ist wohl auch nicht so wahnsinnig unterschiedlich da die einen ne kleinere haben dafür aber mehr sind....
        durch die (mehr) kleinen kugel wird das lager gleichmäßiger belastet aber das spielt für speed wiederum keine rolle.

        gewichtsteschnisch is die frage was mehr wiegt ich denke aber mal der 10mm achstahl putz in sachen masse die 2mmradius vom tisch...

        also rein theoretisch sollte es kein unterschied machen (solange die lager die gleichen sind bis auf die größe) allerdings is n board mit 10mm achstifen sicherlich n paar gram schwerer.

        Kommentar


        • #5
          alles Schall und Rauch

          shallala shallalalalala
          Zuletzt geändert von hanky; 21.07.2007, 07:15.

          Kommentar


          • #6
            hm also ich hab mir das auch mal durchgelesen und ich dachte die ka welche bzeoichnung die haben mit 10mm für lbs sind auch 7mm breit ... es gibt noch sog. microlager die auch 10mm innendurchmesser haben die sind aber speziell für inline skates und die sind dünner....

            wed das aber noch mal verifizieren

            Kommentar


            • #7
              DTM Tuning

              Bei mir haben sich die Stifte bei den Force C7 Achsen verbogen - bin aber auch öfter über Kopfsteinplaster geballert... mit 76er Kryptos.. find ich aber nicht schlimm son bisschen negativen Sturz - bei der DTM bringt aus nur Vorteile !!!

              Kommentar


              • #8
                10mm Bear Trucks

                Also ich sage aus Erfahrung,

                jeder Achsstift kann sich verbiegen -

                es hat schon bei jedem Achstyp mit 8mm Crash´s gegeben, die einen Stift verbogen bzw. verzogen haben. Das liegt ja auch in der Natur der Sache selbst - wäre ein Achsstift zu extrem gehärtet, würde er net verbiegen, sondern brechen -

                nicht umsonst kann man für JimZ, Randal Competition und andere Trucks, die Achsstifte nachkaufen -

                Das Kugellager hat die Bezeichnung 6900 RS und ist von den Aussenmaßen gleich
                aber innen logischerweise dementsprechend dünner -

                Greetz
                Joe KebbeK
                Zuletzt geändert von fränky; 03.07.2007, 00:26. Grund: toter link

                Kommentar


                • #9
                  Bears 1052 er mit 10mm Achsstift

                  Die Bear GRIZZLY setzt neue Maßstäbe im Longboard Bereich - ich bin mir da ganz sicher - der deutlich wuchtigere Achsstift vermittelt für mich eindeutig mehr Stabilität und Lebensdauer.

                  Wie auf dem Bild zu sehen, sind die Speed Washer wesentlich größer, die Achsmutter ist so groß wie die Mutter des Kingpins bei Randal.

                  Das Kugellager hat die Bezeichnung 6900 RS und ist von den Aussenmaßen gleich
                  aber innen logischerweise breiter -

                  Die Bear GRIZZLY Achse ist eine Multifunktionale Achse, die sich je nach Einsatzbereich von 57° auf die Rennversion mit 47° problemlos wechseln lässt.

                  Greetz
                  Joe KebbeK

                  Kommentar


                  • #10
                    hm und wo bekommt man die im mom in deutschland zu kaufen bzw die 8mm version.
                    an der 10mm würd mich im mom noch stören das die kugellager so schwer zu bekommen sind.
                    (zumindest für leute die noch nich so in die "szene" involviert sind)

                    und wenn man das hier gleich mal anprechen darf (auch wenns offtopic is)

                    kann man die grizzly hanger mit pogo plates kombinieren so das man vorne den großen winkel und hinten den kleinen hat, bzw welchen winkel haben die achsen dann jewails?

                    wäre nice wenn das mal wer rausfinden kann.

                    Kommentar


                    • #11
                      beim hackonaut auf der seite ist auch n (?) fahrbericht (?)...
                      auf alle fälle ist da die achse gut beschrieben...

                      fränky 8)
                      just remember... there are no stupid questions. just stupid people who act like they know everything... everybody has to start somewhere, you'll figure it out soon enough

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Joe KebbeK

                        Die Bear GRIZZLY Achse ist eine Multifunktionale Achse, die sich je nach Einsatzbereich von 57° auf die Rennversion mit 47° problemlos wechseln lässt.


                        PS: ich bin mir fast sicher, dass die auch mit dere Pogo Baseeplate passen - habs aber noch net ausprobiert
                        was mich ja noch intresiert welche winkel die dann haben diepogo is ja meines wissens ne 35° paltte und die grizzly platte nicht ?
                        welche winkel kommen bei der kombination dann raus?

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich werd es Checken

                          Da ich eh noch zu den Pogo Jungs muss, werd ich ne Bears mitnehmen und es von den Spezialisten Checken lassen -

                          Bericht folgt

                          Greetz
                          Joe KebbeK

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Asphaltsurfer86 Beitrag anzeigen
                            was mich ja noch intresiert welche winkel die dann haben diepogo is ja meines wissens ne 35° paltte und die grizzly platte nicht ?
                            welche winkel kommen bei der kombination dann raus?
                            zumindest scheint`s schonmal zu funktionieren:
                            http://www.silverfishlongboarding.co...ad.php?t=38241
                            dreie-dreie-zehen - ||| | ||| - 00110011 00110001 00110011 - þrjú einn þriggja - három egy három

                            Kommentar


                            • #15
                              da werden dann 35 +,- 3 grad rauskommen. der hanger der bears ja mehr oder weniger ein solider rII hanger. wenn ich heute abend wieder in duisburg bin schnappe ich mir die bears von meinem nachbar und dann messe mal nach, wie stark der hanger geneigt ist.
                              # Wer schnell fahren will, darf nur wenig lenken.
                              # Wer wenig lenken will, muss früh anfangen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X