Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bushings für carver CX

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bushings für carver CX

    Moinsen CX-Fahrer,

    ich hab gerade gemerkt dass der washer meiner CX an einer Stelle leicht eingedrückt wurde und mit der Zeit das Bushing eingekerbt hat. Der Riss scheint sich nun langsam vorzuarbeiten, d.h. demnächst ist ein neues fällig. Da ich eh die Tage Rollen bestellen werde, wollte ich direkt neue bushings mitbestellen.
    Nun habe ich in nem anderen thread gelesen, dass alle die orginalbushings empfehlen. Der thread is aber irgendwie in ein anderes topic abgerutscht, deswegen hier n neues. Nun mal meine Fragen, kann ich irgendwo die orginal-bushings nachbestellen bzw. was für bushings kann man den sonst so für CX empfehlen?

    Danke schonmal
    Zuletzt geändert von Zapsta; 05.05.2008, 10:27. Grund: Ergänzungen
    OLSON & HEKMATI
    asphaltinstrumente

  • #2
    Die Bushings kannst Du zu vernünftigen Preisen auch übern Teich kommen lassen.

    Die Washer sind tatsächlich eher sinnlos und gefährlich. Ich fahre inzwischen ohne, und ich habe deutlich weniger Probleme mit den Bushings.
    Dein hilfreicher Beitrag wäre doch bestimmt auch im LongboardWiki gut aufgehoben, oder? - http://relet.net/longboardwiki -

    Kommentar


    • #3
      Habe das gleiche Problem. Auch schon nach kurzer Nutzung. Der/die das Washer ist aber auch echt scharfkantig. Hab mir aber direkt ein paar Sätze Originalbushings mitbestellt, weil ich gelesen hatte dass die CX einen großen Bushing-Verschleiss hat.

      @Ravn:
      Hast du Dir denn ein paar flache Unterlegscheiben draufgepackt oder fährst du ganz ohne?

      spacedog
      nuff said

      Kommentar


      • #4
        Ganz ohne geht wunderbar.
        Dein hilfreicher Beitrag wäre doch bestimmt auch im LongboardWiki gut aufgehoben, oder? - http://relet.net/longboardwiki -

        Kommentar


        • #5
          Kommt schon! Wollt ihr mir erzählen, dass alle hier ihre CX mit orginal-bushings fahren?
          OLSON & HEKMATI
          asphaltinstrumente

          Kommentar


          • #6
            Ich hatte's irgendwo schonmal geschrieben - Khiros sind mir verformt wie Knete, wenn sie denn für mein Empfinden weich genug waren.

            Auch auf ncdsa.com werden eigentlich meistens die Originale empfohlen.
            Dein hilfreicher Beitrag wäre doch bestimmt auch im LongboardWiki gut aufgehoben, oder? - http://relet.net/longboardwiki -

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Zapsta Beitrag anzeigen
              Kommt schon! Wollt ihr mir erzählen, dass alle hier ihre CX mit orginal-bushings fahren?
              JAP Old man

              Das is ne Spezielle Achse...weiche Buschings (z.B. Kiros) nudelst du echt schnell durch...irgendwie haben die Jungs von Carver die optimale Härte herausgefunden...

              aber ich würde das Wort evtl. nochmal an den lieben Hernn Hekmati wenden, vlt. fällt ihm nochwas ein (ihm fällt ja immer was ein...an dieser Stelle nen ganz lieben Gruß an den Herrn!!)

              edit: ich bin die Achse nen knappes Jahr unter Vollbenutzung mit dem gleichen Busching gefahren und hatte selbst äußerlicher abnutzungserscheinugen keine Probleme beim pumpen
              Zuletzt geändert von Greg; 05.05.2008, 22:29. Grund: Post nochmal überlesen

              Kommentar


              • #8
                Außerdem haben die Originalbushings den Vorteil, dass sie echt günstig sind. Da kann man schon mal ein paar verheizen.

                spacedog
                nuff said

                Kommentar

                Lädt...
                X