Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Carver CX/C2 WAS IST WAS?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Carver CX/C2 WAS IST WAS?!

    DER POSTBOTE WAR HIER! Meine Carver CX/C2 sind da und ich freue mich kaputt. Da ist nur ein Problem. Ein wirklich peinliches Problem. :D

    Welche der Achsen gehört zu welcher Platte und welches ist dann die CX und welches die C2?!



    Ich hoffe jemand kann die beiden anhand des Bildes zusammenführen.

    Wo ich schon dabei bin, was ist hinsichtlich der Härte und des Durchmessers beim Rollenkauf zu beachten, wenn ich Pumpen will?

    jens

  • #2
    2 + a = CX
    1 + b = C2


    http://www.carverskateboards.com/techinfo/c7.php
    meh.

    Kommentar


    • #3
      Auf den Baseplates steht auf der Unterseite drauf was was ist. Bei den Hangern weiß ich grad auch nicht weiter.

      Kommentar


      • #4
        rollen zum pumpen...
        am besten wohl was um die 70-75mm mit viel grip und aufstehender kante um die 78 - 83a. je nach boardgröße, fahrergewicht und geschmack ;)

        sprich:
        big zigs
        zig zags
        hot spots
        uvam.
        meh.

        Kommentar


        • #5
          BigZig's Baby :w000t:

          Kommentar


          • #6
            Zitat von hannesAuxburg Beitrag anzeigen
            ... um die 78 - 83a. je nach boardgröße, fahrergewicht und geschmack ;)
            Wie verhält sich das denn? Je schwerer desto weicher? Bzw. zu was ist zu raten bei 85kg bzw. 50kg? Und sind Tunnel Tarantulus zu gebrauchen? Könnte gerade günstig an welche kommen.

            Kommentar


            • #7
              Vielen Dank für den kleinen Tipp. Anders wären sie auch nicht zusammenzustecken gewesen, aber ich war mir nicht sicher und wollte sie mir auf keinen Fall direkt versauen.
              Nebenbei: Die Dinger sind der absolute Hammer. Eigentlich soll daraus mal ein Board für meine Freundin enstehen, habe sie mir aber natürlich direkt mal probeweise unter mein Brett geschraubt. WOW, die gehen richtig ab. Die machen das Board sooo wendig, das ist schon ein krasser unterschied zu meinen Indies. Nur meine Kryps mit ihren runden Kanten sind scheinbar nicht ganz optimal. Naja und die Verarbeitung der Achsen selbst ist auch nicht so ganz das gelbe vom Ei. Die Bohrungen sind beispielsweise echt mies. Aber sie laufen. UND WIE!

              Zitat von hannesAuxburg Beitrag anzeigen
              ... um die 78 - 83a. je nach boardgröße, fahrergewicht und geschmack ;)
              Wie verhält sich das denn? Je schwerer desto weicher? Bzw. zu welcher Härte ist zu raten bei 85kg auf einem 111cm-Brett bzw. 50kg auf nem 95cm-Brett? Und sind Tunnel Tarantulus zu gebrauchen? Könnte gerade günstig an welche kommen.

              Kommentar


              • #8
                Die Tunnel sollen auch super sein.

                Ich fahr die CX mit Seismic Avalons (68mm). Pumpt extrem gut!
                Vorher waren die Retro ZigZags dran...auch super!

                Kommentar


                • #9
                  bestell deiner Freundin direkt noch nen Satz und behalte Diese - die willst du eh nicht mehr hergeben :D ich fahre sie jetzt seit 12 Monaten und kann nicht mehr ohne... es gibt für mich keine Achse, die So einfach auf lange strecke zu pumpen ist...
                  Was dieRollen angeht, so musst du bei der Achse tierisch auf wheelbites aufpassen...nagut, ich fahre die achse Sehr locker.
                  Unter meinem Pulse hab ich wheelwells, ca 18mm riser (also 1cm+flashpad) sonst bekomme ich mit meinen 75mm BigZigs nen Reifenbiss...
                  Ich kann dir die Rolle nur ans Herz Legen...
                  Bei 50kg maximal 78 - 80A
                  bei 85Kg eher 80 - 83A
                  aber das ist geschmackssache...zum pumepn empfiehlt sich vorne 2 härtere Rollen als hinten!
                  Viel Spass mit der Achse!!!!!!!

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X