Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tarantula Trucks

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tarantula Trucks

    <- klicken

    Benutze auch gleich den neuen Smiley Hä? was is?
    ^^ Achtung, Inhalt nur für Freaks! ^^

    1000 Schuß, dann ist Schluß

    "man ist total locked in, wenn man in stance ist"

  • #2
    http://www.youtube.com/watch?v=Fa7jVzmB9po

    :lol:
    ^^ Achtung, Inhalt nur für Freaks! ^^

    1000 Schuß, dann ist Schluß

    "man ist total locked in, wenn man in stance ist"

    Kommentar


    • #3
      gibts noch weitere Bilder? hab auf der homepage und bei den fishen nichts gesehen. mich würde interessieren wie der pivot ausschaut...

      das was ich bisher erkennen kann ist im prinzip nichts anderes als ne "normale" achse, ausser das der hanger halt übers deck läuft anstatt unter drunter druch zu gegen.

      der vorteil dieser Konstukion ergibt sich mir noch nicht ganz.
      DLBV - Deutscher Longboard Verband

      Kommentar


      • #4
        Was für'n Schmarrn. Der miese Metal im Video passt aber ganz gut zum Produkt :git:

        Kommentar


        • #5
          Zitat von stema Beitrag anzeigen
          gden fishen nichts gesehen. mich würde interessieren wie der pivot ausschaut...

          das was ich bisher erkennen kann ist im prinzip nichts anderes als ne "normale" achse, ausser das der hanger halt übers deck läuft anstatt unter drunter druch zu gegen.
          ...und dass die baseplate (tracker? indy?) um 180° gedreht montiert ist das es ja sonst von der lenkbewegung her nicht hinhauen würde.

          hmm, vorteile. außer des niedrigeren schwerpunktes fällt mir da spontan nichts ein.
          der hanger dürfte wohl auch ziemlich massiv und damit schwer sein damit sich da nichts verbiegt, grad weil die jungs in dem video teilweise auch keine leichtgewichte sind.
          meh.

          Kommentar


          • #6
            Aaaaalter, ich bin zwar Freunde des Bauhausgrundsatzes "form follows function" aber das geht nicht klar. Ist einfach zu hässlich! Aber zumindest passt der Name Tarantula da mal sehr gut, bei diesen Spinnenbeintrucks. :D

            Kommentar


            • #7
              vorallem ist das ding tierisch gefährlich! da kannste mal ganz übel vornüber fliegen. mit mal in ner notsituation schnell abspringen ist da nicht.
              aber vielleicht kann man den hanger noch als anker verwenden!Hä? was is?

              Kommentar


              • #8
                hmm vll soll es wie eine federung wirken :S

                aber des ist echt ne verschwendung an material
                (Ich bin auch ein Zottel)

                Kommentar


                • #9
                  der text der homepage liest sich ja so allergeilst.
                  was man so alles erleben kann wenn man stoned durch die gegend plumpst,einfach unglaublich.
                  jetzt weiss ich auf jeden fall,warum die nasa so viele probleme hat.
                  mal was zum nachdenken,ist auch noch keinem von euch aufgefallen:
                  die kingpinmutter ist das einzige.was dieses gestell sichert sozusagen.
                  wie lange wird sie das wohl machen bei den enormen zugkräften und vibrationen,die auf sie einwirken?Old man

                  Kommentar


                  • #10
                    Sowohl der nose- als auch der tailbereich sind damit quasi nicht mehr nutzbar...son Blödsinn
                    Religionskonflikte sind nichts anderes, als der Streit darum, wer den cooleren imaginären Freund hat...

                    Kommentar


                    • #11
                      Moinsen,

                      interessanter Link - endlich wird auch mal anders probiert als dieses klassische Kingpin - Bushing- Prinzip.
                      Meine Frage ("Könntest Du Dir vorstellen auch andere Konstruktionsprinzipien als das Pivot-System zu planen und umzusetzen?") in dem Thread zielte auch auf so etwas hin.
                      Wenigstens kann das Deck jetzt über Äpfel rollen - hat ja nun eine große Bodenfreiheit.
                      Auch der Ansatz Elastomere auf Zug zu belasten, ist nicht dumm.
                      Nur, wie bekäme ich einen verstellbaren Nachlauf mit den Achsen hin? Erübrigt sich vielleicht die Frage, weil die Achsen so träge sind?
                      Fahren würde ich sowas schon gern mal!

                      Wie gesagt, Kingpin und Bushing sind nur eine Lösung von vielen, die noch im Äther rumschwirren, den Achsantrieb zu verwirklichen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Für mich auch als 8-Wheeler verfügbar


                        http://de.wikipedia.org/wiki/Traubenvollernter
                        ^^ Achtung, Inhalt nur für Freaks! ^^

                        1000 Schuß, dann ist Schluß

                        "man ist total locked in, wenn man in stance ist"

                        Kommentar


                        • #13
                          naja, die achse sieht zwar grottig aus und die videos & webauftritt sind offengesagt scheisse...trotzdem-
                          ich finds immer wieder gut wenn leute mal aus dem strom treten. jungs es ist nicht so einfach wie :
                          ich drehe einfach ne achse auf den kopf. klar wenn man das ergebniss sieht ist diese idee schon fast schon banal.
                          aber ist einer von euch auf diese idee "gekommen"?
                          neandertaler mussten auch mal feuer erfinden.
                          also zerfetzt nicht gleich alles, auch wenn keine technischen vorteile auf den ersten blick zusehen sind. erstmal abchecken und vielleicht fahren wir in 20 jahren nurnoch auf solchen (optimierten) dingern. who knows?

                          eure argumente wie dran hängenbleiben & gefährlich oder tail und nose nicht nutzbar sind noch viel dämlicher wie die idee der achse. schonmal was von skyhooks gehört...die sind auch gefährlich. benutz ihr an nem freeboard nose & tail? die dinger sind für was anderes gebaut.
                          problematisch wirds schon bei der stabilität wie donald schon sagte.

                          naja ich habs trotzdem im hinterkopf:
                          kreativität unterstützen und nicht so langweiler wie omi und opi sein.
                          Zuletzt geändert von robin; 26.11.2008, 21:15.

                          Kommentar


                          • #14
                            Hammer - un nu ?

                            Hey Ihr Technik Freaks,

                            da geb ich dem Robin recht - toll wenn Leute neue Wege gehen , als die gegangenen Wege nur zu kopieren :-)

                            denoch möchte ich dieser Variante keinerlei Chance einräumen - das Spider Prinzip gehört in das Technik Museum von Sinsheim :-)

                            was haltet Ihr denn von dieser Achse ?

                            find ich auf jeden Fall interessant - hab die aber weder gesehen noch getestet - vielleicht gibbet ja hier einer, der dazu was sagen kann

                            Greetz
                            Joe

                            PS:
                            Angehängte Dateien

                            Kommentar


                            • #15
                              die achse hab ich schonmal in einem vid geshen....so bezüglich schneller härtenverstellung ......würde ich gerne mal checken.....
                              Hang Loose

                              Roll mir doch den Buckel runter !!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X