Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Randal R2 150 und Randal downhill 160er

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Randal R2 150 und Randal downhill 160er

    Ich habe mal ne Frage an die Leute die beide Achsen haben, also die R2 150er und die downhill.

    Ich will mir nen Downhillboard bauen und die achsen absenken (drop through). Ich will mir aber jetzt vor meinem Neuseeland aufenthalt (aus geldtechnischen gründen) keine neuen Achsen kaufen, aber danach downhill achsen drunter schrauben. Jetzt habe ich allerdings nur die R2 150er und wollte die erstmal drunter hauen.

    Nun zu meiner Frage. Sind die Baseplatten der beiden achsen von den Maßen her gleich. Kann ich also jetzt erstmal die R2 150er bohren und danach die downhills ohne nachzubessern dran montieren.
    Auf den Fotos ist zwar zu erkennen, dass die Baseplatte von der Downhill Achse anders aussieht aber ich habe keine maße gefunden.


    Bitte sagt ja :lol:


    greez Körperklaus
    [b]!Hannoveraner sind die schnellsten![/b]

  • #2
    Ich glaub, dass bei den Kebbek's die Drop-Thru Dinger für die Randal II 180 mm und für die DH's gleich sind. Die Baseplatte der 150er dürfte die gleich wie die der 180er sein (wenn das eine Lüge ist, dann sofort berichtigen).
    Ich weiß jetzt bloß nicht, wie deine Drop-Thru-Bohrung aussieht?!

    Raff :-D

    Kommentar


    • #3
      noch sieht sie garnicht aus. sie kommt erst noch in den nächsten Tagen. erstmal muss ich es aussägen und ein Design drauf machen...

      ich wollt nur vorher mal fragen, damit ich mich nacher nicht grundlos ärgere
      [b]!Hannoveraner sind die schnellsten![/b]

      Kommentar


      • #4
        Aaaalsoo:
        Die Randal RII (egal ob 180 oder 150) hat eine andere Baseplate als die DH 160. Die RII hat Oldschool-Bohrungen (weiterer Abstand) und Newschool-Bohrungen, während die DH NUR Oldschool-Bohrungen hat. Die Baseplate von der DH ist länger als die der RII. Außerdem sind die kleinen Metallstege an unterschiedlichen Stellen.
        Aber:
        Es ist eigentlich kein Problem, erst den Ausschnitt für die RII zu machen und dann später entsprechend für die DH zu vergrößern (was dann auch den Vorteil hätte, daß Du danach immer noch beide Achsen montieren könntest). Wichtig ist nur, daß Du eben die Oldschool-Bohrungen verwendest.
        Schau Dir doch mal die Ausschnitte bei den Landyachtz-Drop-Thru Brettern an (Drop Race, Drop Speed, Drop Carve), die sind für beide Achsen konzipiert...
        If everything seems under control - you're just not going fast enough!

        Kommentar


        • #5
          guck mal hier:

          http://skateboard.frafra.de/forum/vi...423&highlight=

          musst nur die Aussparungen für die Rippen ändern.

          Tobsen

          Kommentar

          Lädt...
          X