Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hanger flippen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hanger flippen

    also ich hab hier gelesen, dass das flippen eines randall rII hangers die achse verbessert.Also frage ich miich warum randall die achsen nicht gleich mit geflippten hangern verkauft???????

  • #2
    die achse wird dadurch nicht verbessert es wird nur der nachlauf verändert.
    d.h. die Achse reagiert etwas träger und du stehst etwas tiefer. ob dies jetzt besser oder schlechter ist muss jeder für sich und seinen Einsatzzweck selbst herausfinden.
    Kritik zur Kenntnis genommen - Ignoriervorgang eingeleitet

    "Ich bekomm im echten Leben keine Anerkennung und lege deshalb Wert auf die Farbe der Karten unter meinem Usernamen."

    Kommentar


    • #3
      ich möcht meine randal rII aufn drop-through (hustler) montieren
      und möglichst gut pumpen und cruisen, kein dh
      flippe ich den hanger hinten oder nicht?

      Kommentar


      • #4
        randal schriebt auf der homepage:

        "But what does this do?
        The short answer is that it lowers the ride height and can help increase stability.

        The long answer is that it also does the following.

        1. Lowers the ride height. (Check for wheel-bite before riding)
        2. Increases the axle’s up-down leverage over the bushings.
        3. Changes the behavior of the axle’s torque leverage over the bushings.
        4. Moves the board’s centerline, relative to the wheels, when turning.
        5. Moves the roll-axis of the board.
        6. Moves the axle further from the pivot.
        7. Slightly reduces the distance between axles.

        It does not change the pivot-axis angle.
        It does not directly reduce the board’s leverage over the bushings, but it does change the hanger’s resistance to lean..."


        quelle:
        http://www.randal.com/guides_faq.html


        ich persönlich konnte keinen vorteil bei geflippten hagern feststellen.
        verbessert wird die achse dadurch nicht.
        das kippverhalten des boards beim lenken ändert sich fühlbar, die achse ist etwas träger. dafür neigt die achse aber auch schneller zu wheelbite da die wheels näher am board sitzen.
        meiner meinung nach ist ein ordentliches bushing-setup viel entscheidender als ein geflippter hanger.
        meh.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von piranhasan Beitrag anzeigen
          ich möcht meine randal rII aufn drop-through (hustler) montieren
          und möglichst gut pumpen und cruisen, kein dh
          flippe ich den hanger hinten oder nicht?

          Nein würde ich nicht, Drop-Thru ist sowieso schon träger als ein Topmount Deck. Aber das Flippen kostet Dich 2min, also würde ich es an Deiner Stelle einfach mal testen.

          Kommentar


          • #6
            Habe bis jetzt sehr gute Erfahrungen damit gemacht...da es auch nur ein paar augenblicke dauert den hanger zu flippen...probier es einfach mal aus...ich persönlich flippe situationsabhängig, d.h. dass ich wenn es länger bergab:D geht flippe um tiefer zu stehen und mehr fahrstabilität zu haben...aber ich glaube, dass das jeder austesten sollte wie es ihm gefällt...

            Kommentar


            • #7
              danke, ja ihr habt ja recht, einfach ausprobieren und nachdem ich mein erstes board-setup selbst zusammengeschraubt hab und weiß, was wie zusammenkommt, trau ich mich auch endlich ans rumschrauben und davon lernt mal wohl am besten die zusammenhänge ;-p
              Zuletzt geändert von piranhasan; 18.05.2009, 18:30.

              Kommentar

              Lädt...
              X