Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche bushings?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche bushings?

    Zuerst einmal: das Thema wurde sicher schon häufig irgendwo behandelt, aber gebt mal "bushings" als Suchbegriff ein^^
    Joa, also ich hätte gern andere bushings in meinen 150er Randals, das Lenkverhalten von den Standards gefällt mir nicht wirklich. Nur hab ich nicht die geringste Ahnung, was ich brauch oder nehmen könnte.
    Ich wiege, wie Zottel ja erfolgreich auf meine Fresssucht zurückgeführt hat :D, momentan 94kg und fahre lieber etwas härtere Achsen, also sollten sie nicht bei kleinster Belastung schwabbeln können.
    Ich hab nix dagegen, einige verschiedene zu testen, aber ich weiß nichtmal, welche Formen ich bräuchte^^
    also bitte ich euch um Rat
    Religionskonflikte sind nichts anderes, als der Streit darum, wer den cooleren imaginären Freund hat...

  • #2
    tja, das kommt davon...

    versuchs mal mit den ganz harten holeys(sind glaub ich die gelben)...oder du testest mal venoms in grün/rot...oder retros in schwarz/rot/orange plus...oder khiros in schwarz/rot/gelb

    edit: quatsch, das mit der höhe is kein ding, sorry...

    ich würd dir, abgesehn von den holeys wo die form ja klar is, empfehlen mal barrels statt cones zu nehmen...(könnte mir vorstellen, dass du dich auf grünen venom barrels wohl fühlen würdest...)
    Zuletzt geändert von zottel; 08.06.2009, 17:45.

    Kommentar


    • #3
      Welche Standart Randal Bushings hast du denn momentan drin ?

      Schätze mal welche in 92a, hier gibt´s Auskunft:

      http://relet.net/longboardwiki/index.php/De/Bushing

      Khiro Tall Cone Bushings
      (jeweils ein großes und ein kleines kegelförmiges Bushing)

      in 95 (schwarz) und/oder 98a (lila) könnten gut passen.


      Oder von den neuen original Randal Bushings klar grün (95a) und/oder schwarz (97a)
      ferd tiga vogl :P

      Kommentar


      • #4
        Ich hätte auch mal ne ähnliche Frage, aber lohnt wohl net n neuen Thread aufzumachen.
        Ich hab im moment die alten Anfangsbushings in meinen Paris Achsen, also nicht die Venoms. Als ich vor zwei Tagen mal wieder die Achse aufgemacht hab, um den Pivotcup zu schmieren, ist mir aufgefallen, dass die Bushings leicht demoliert sind. Die ham sich irgendwie verzogen und sind n bisschen angefetzt. Ich hab jetzt das Gefühl, dass die Achse nicht mehr so gut zu kontrollieren ist und stark wegkippt. Könnt ihr mir sagen, ob das Einbildung ist, oder ob die Bushings hinüber sind und ich neue brauche?
        Vielen Dank schonmal

        Kommentar


        • #5
          Hab momentan die roten Randals drin, wobei ich hinten top ein indy drin hab, weil mir das rote geplatzt is^^
          Religionskonflikte sind nichts anderes, als der Streit darum, wer den cooleren imaginären Freund hat...

          Kommentar


          • #6
            brauchste neue........hatten wir erst, hat einer seine paris bushings völlig verranzt. nimm venoms, gehen geil (in meinen Augen auch die Supercarve, also ConeCone in 90a bei 75kg)
            oder traditionell die cone/barrel kombi in rot. das hat schon seinen grund, das die da drin sind :D

            zu den gelben holeys. die sind zwar "hart" aber durch die Form gehen die trotzdem noch gut ab. hab die mal vorne in ner 150er drin gehabt fand sie ok, aber bei 75kg wars mir zu hart....
            edit: musst aber den bottomwasher weglassen sonst wirds mitm standardkingpin eng
            Zuletzt geändert von DaDavid; 08.06.2009, 19:56.
            Einfach nur, weil ich 'n fieser Sack bin.

            Kommentar


            • #7
              Also ich will mit dem Board vor allem Cruisen, also u.a. auch pumpen, die Achse sollte aber vielleicht nicht unbedingt so flatterig sein, dass ich mich beim leichten Berg aufs Maul lege, bin nämlich grade, wenns in höhere Geschwindigkeiten geht net so der Pro.
              Falls ihr n paar Angaben braucht: Ich wiege ca. 75 kg, Gewicht ist tendenziell am steigen. Das Setup besteht aus nem Surf One Deck mit 180mm Paris Trucks, vorne und hinten 10° gekeilt, also hinten gegen. Von den Venoms hab ich bis jetzt auch viel gutes gehört, sind ja leider nicht gerade überall erhältlich. Wo krieg ich die am besten und welche Art/Härte würdet ihr mir empfehlen?


              Achja, ich hoffen mal, es ist ok, dass ich mich hier so an den Thread dran hänge, wenns stört mach ich nen eigenen auf

              Kommentar


              • #8
                Zitat von DaDavid Beitrag anzeigen
                (in meinen Augen auch die Supercarve, also ConeCone in 90a bei 75kg)
                oder traditionell die cone/barrel kombi in rot(=90a).
                :razz::razz:
                Zitat von ponzO Beitrag anzeigen
                Also ich will mit dem Board vor allem Cruisen, also u.a. auch pumpen, die Achse sollte aber vielleicht nicht unbedingt so flatterig sein, dass ich mich beim leichten Berg aufs Maul lege, bin nämlich grade, wenns in höhere Geschwindigkeiten geht net so der Pro.
                Falls ihr n paar Angaben braucht: Ich wiege ca. 75 kg, Gewicht ist tendenziell am steigen. Das Setup besteht aus nem Surf One Deck mit 180mm Paris Trucks, vorne und hinten 10° gekeilt, also hinten gegen. Von den Venoms hab ich bis jetzt auch viel gutes gehört, sind ja leider nicht gerade überall erhältlich. Wo krieg ich die am besten und welche Art/Härte würdet ihr mir empfehlen?
                soll ja keine shops hier nennen, der Fränky hat sie leider nicht. Afaik gibts die in Freiburg beim Layback (Hackbrett) und beim Donald dacht ich auch, aber das weiß ich nicht sicher. (@Fränky, bitte raus wenn nicht soll) Nur sagt auch der Hack, dass es da grad lieferengpässe gibt. Naja für die ganze story musst mal aufn fish schauen. Und nachdem leider Deutschland nicht amiland ist, sind wir leider halt immer hinten dran mit beliefert werden :D
                Du kannst aber auch einfach Khiro doublebarrels nehmen, sind auch ok. Blau müsste passen. Octane Sports in England hat die auch und der Versand "geeeeht" auch von den Kosten, musste einfach mal n Mail hinschreiben mit deinem Anliegen.
                Zuletzt geändert von DaDavid; 09.06.2009, 07:29.
                Einfach nur, weil ich 'n fieser Sack bin.

                Kommentar


                • #9
                  Danke erstmal.

                  Zu deinem Anfang: Hatte ich schon gesehen, dass du mir die Venoms empfiehlst, mir ging es hauptsächlich um nen Tipp, wo ich die kriege, bei mir im Skateshop kannten sie die nämlich nicht, und dann wollte ich nochmal andere Meinungen hören

                  Kommentar


                  • #10
                    da is leider schonmal der erste fehler :D , da "Normale" skateshops eigentlich kaum Longboardzeug kennen. warum auch, ist ja nicht ihr Business. Also lieber n Longboardshop aufsuchen, wahlweise nen Onlineshop.
                    Einfach nur, weil ich 'n fieser Sack bin.

                    Kommentar


                    • #11
                      Eine Frage hätte ich noch. Und zwar. Woran liegt es, dass ich mir meine jetzigen Bushings kaputtgemacht habe? Sind die einfach qualitativ nicht so der Bringer, oder kanns an nem recht lockeren Kingpin gelegen haben, also nicht so locker das es klappert, aber nur n tick fester.
                      Ich hab nämlich mäßig Bock mir die neuen Bushings gleich wieder zu schrotten

                      Kommentar


                      • #12
                        Die sind qualitativ einfach nicht so toll, die alten, roten Standard-Bushings, meine sind auch sehr schnell gerissen, und noch einigen Anderen ging es auch so. Meine Khiros waren auch nach 6 Monaten noch OK, Venoms scheinen auch zu halten (soweit man das nach 2 Wochen beurteilen kann) und fahren sich wesentlich genialer :>
                        1 Johannes 4,10

                        Kommentar


                        • #13
                          So, nach langer Abwesenheit noch n paar Fragen: Macht es Sinn, dass ich mir für meine Paris Trucks, die ich auch zum pumpen verwenden will, rote Venom Bushings, 4mal cone, 2mal barrel hole, damit ich n bisschen rumprobieren kann, oder sind andere Kombos empfehlenswerter?
                          Und wenn es dann die Venoms sein sollen: Kann mir jemand mal per PM nen unterstützungswürdigen und billigen shop schicken, der die verkauft?

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich würde vorne noch 1-2 Stufen weicher nehmen (also 85A oder 81A) und hinten evtl. sogar 93A, wiege 90 kg und hab derzeit vorne 85A, hinten 90A, ist schon seeehr weich :>
                            Kenne jm., der die gleiche Kombo @ 70 kg fährt. Ich hab sie in "Standard" drin, ist kaum Unterschied zu "Doublebarrel" (also DB 85A und Standard 90A fühlten sich relativ ähnlich an), "Supercarve" fand ich viel zu krass, lenkte irgendwie komplett widerstandslos...
                            Zum Pumpen sind die super die Dinger (habe die von Paris -> gleiche Formel, andere Farben, gibt es aber in Europa scheinbar nirgends), günstig kriegst Du die aber nur aus den USA mitgebracht, hierzulande kostets etwas mehr...
                            1 Johannes 4,10

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich hab mal geguckt. Was ich so gefunden hab, kosten die so um und bei 8€ das Paar, ist der Preis ok? Welche Kombo nehm ich dann am besten? Passt es, wenn ich je einen Satz 85a, 90a und 93a in Standart nehme? Dann könnte ich noch rumprobieren. Soll ja auch nicht zu instabil werden. Geht ja immer noch n paar leichte Hügel in der Stadt runter

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X