Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Regenrollen???

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Regenrollen???

    Moin Moin!

    Ich bin gestern auf regennasser Straße mit meinem Brett raus und hab mich direkt auf den Asphalt gelegt. Wollte gerade mit dem Pumpen einsteigen, aber da ging nix, dass war wie auf ner Eisfläche. Die letzten Wochen war das je eher kein Problem, bei dem Wetter.

    Ich fahre Tunnel Tarantula´s und würde halt wissen wollen, ob sich alle Rollen bei Nässe so verhalten oder ob es auch "Regenrollen" gibt. Bin erst vor kurzem unter die Longboarder gekommen und hab dementsprechend kaum Erfahrungen was das Material an geht. Hier auf dem Land kennt das Longboarden ja niemand, bei jedem Ausritt wird man groß angeschaut und mir ist hier auch noch niemand gleichgesinnter begegnet. Andere Teile/Bretter testen ist für mich da eher schwierig/teuer, naja whatever.

    Vielleicht kann mir einer von euch da weiterhelfen.

    Gruß

  • #2
    Manche Leute fahren Rollen mit extra Profilrillen als Regenwheels, aber Zauberei kann man auch von denen nicht erwarten. Bringt meine ich fürs Downhill ein kleines bisschen mehr Grip, aber pumpen sollte man wohl trotzdem nicht damit :) Sind soweit ich weiß (bitte korrigiert mich falls ich falsch liege) auch meist Eigenbauten, sprich Rillen selbst reingeschliffen.

    Grundregel: Regen = kein Grip :)
    wo liegt eigentlich der hund begraben?

    Kommentar


    • #3
      http://longboardz.de/cms3/forum/showthread.php?t=14323
      da gibt's "Regenrollen" zu kaufen...

      Kommentar


      • #4
        Die kannst du selbst bauen, es gibt aber auch einen Shop, der die Rillen für dich reindreht. Das kostet 15€, glaube ich.
        they see me trollin, they hatin patrollin and tryna catch me writin dirty
        >>Buhlt um die Gunst des Konsumkids denk an den Stumpfsinn bevor du "Keep it real" in den Mund nimmst<<
        >>Emancipate yourself from mental slavery, none but ourselves can free our mind.<<

        Kommentar


        • #5
          Pogo macht das. 19,95 plus die Rollen deiner Wahl.
          Kurven machen irgendwie mehr Spaß...

          Kommentar


          • #6
            Landyachtz Hawgs gibts auch ab Werk als Regenrollen, z.B. customlongskates verkauft welche. Aber wie der Kollege schon angemerkt hat --> mit pumpen geht bei Regen trotzdem nix
            volvere est fatum nostrum

            Kommentar


            • #7
              Das kannst mit ner Raspel locker selbst machen.
              Anpushen, Raspel an die richtige Stelle der Rolle drücken und bis zur gewünschten Tiefe drücken. Geht schnell, muss nur ein gutes Augenmaß haben und die Wheels müssen rausstehen durch Cutouts oder megabreite Achsen.

              Kommentar


              • #8
                Dann würde ich doch eher die eingespannte Bohrmaschine empfehlen. Passenden Aufspanndorn für die Rolle basteln und los gehts...

                Möglicherweise liest man hier sonst noch, dass ein Boarder mit ´nem Auto kollidierte. (Er sah es nicht kommen, da er gerade die Raspel ausrichten musste...)

                Kommentar


                • #9
                  Wenn Du zwei Raspeln hast, kannst Du zwei Rollen im ersten Quali-Run und die beiden anderen im 2. Quali-Run machen.

                  Geht scho!

                  Kommentar


                  • #10
                    Macht euch nicht drüber lustig. -.-
                    Das funktioniert wirklich und wer beim Raspeln überfahren bekommt ein Staatsbegräbniss...

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Regenrollen???

                      Moin,

                      wie tief macht Ihr die Rillen für die Rollen?

                      Könnte Ihr performance-Unterschiede während der Regenfahrten ausmachen, wenn die Rollensätze in der Shore-Härte variieren?



                      Update: Selbstversuch. Die Rillen sind 2mm breit und 1mm tief, mal schauen, wie sie sich in der Praxis machen.





                      PS: Hier ist noch ein Video, wie Rillen mithilfe der Standbohrmaschine hergestellt werden http://www.youtube.com/watch?v=V6u7IpYXA2I (falls wer sowas auch machen will, die Rillen sind auch sehr viel tiefer als meine)
                      Zuletzt geändert von frischluft; 11.09.2012, 21:33.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Regenrollen???

                        Schön umgesetzt aber leider viel zu flach!
                        Müssen um einiges tiefer die teile, da soll ja wasser durch verdrängt werden. Weil so flachen Rillen brauchts nich viel wasser und der FIlm setzt sich einfach durch die Rillen fort!

                        Zitat von frischluft Beitrag anzeigen
                        Moin,

                        wie tief macht Ihr die Rillen für die Rollen?

                        Könnte Ihr performance-Unterschiede während der Regenfahrten ausmachen, wenn die Rollensätze in der Shore-Härte variieren?



                        Update: Selbstversuch. Die Rillen sind 2mm breit und 1mm tief, mal schauen, wie sie sich in der Praxis machen.





                        PS: Hier ist noch ein Video, wie Rillen mithilfe der Standbohrmaschine hergestellt werden http://www.youtube.com/watch?v=V6u7IpYXA2I (falls wer sowas auch machen will, die Rillen sind auch sehr viel tiefer als meine)

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Regenrollen???

                          und da hat wieder einer nicht verstanden worum es bei den rillen geht, nicht wahr moji
                          GravitySportsAustria.org

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Regenrollen???

                            Dann erleuchte uns doch einfach anstatt so zu fragen. Wenn man von etwas falschem ausgeht, in der Annahme es sei richtig, kann man die Frage ob man es verstanden hat auch nur bejahen solange man nicht aufgeklärt wird ;)

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Regenrollen???

                              Zitat von Gravity Sports Austria Beitrag anzeigen
                              und da hat wieder einer nicht verstanden worum es bei den rillen geht, nicht wahr moji
                              Na Alex!
                              Verstehen tu ich das nicht! Aber is mir auch schnurz, bin ja kein Physiker... Ich blick auch nicht warum ihr euch bei Regen die classiccults unter die hufen schnallt und das saugut funktioniert!

                              Erfahrung zeigt bei mir, das die Rillen erst ab ner bestimmten Tiefe was bringen! Die auf den Bildern sind auf jedenfall zu flach!

                              :scheiss:

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X