Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wanted : Precision Spacers !

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wanted : Precision Spacers !

    Bin neu auf diesem Forum,habe bzgl. des Themas bereits die Suchfunktion benutzt und leider nichts gefunden.Ist zufällig jemand auf diesen Seiten der Präzisions-Spacer herstellt und verkauft ?

    Wie allgemein bekannt sind 99,9% der im Handel erwerblichen Spacer zu schmal gefertigt.Fahre Präzisions-Achsen und möchte auch gerne Präzisions-Spacer haben.Mutter anziehen,Kugellager spielfrei und frei drehend,fertig.Die übliche Spacerbreite ist 10mm,müßte jedoch idealerweise um die 10,28 bis 10,29mm betragen,je nach Core der Rolle.

    Wollte hier mal nachfragen,bevor ich mir Spacer vom ortsansässigen Dreher anfertigen lasse.

    Vielen Dank.
    Möge der Berg mit dir sein.

  • #2
    die von surf-rodz verkaufen pre.Spacer.
    Mal verliert man und mal gewinnen die anderen!

    Kommentar


    • #3
      Was bringen die besten Pärzisionsspacer, wenn die Kerne der Rollen nicht präzise sind. Letzteres ist nicht selten der Fall. Habe solche super tollen Spacer, aber besser als handelsübliche Stahlspacer sind sie auch nicht. Meiner Meinung nach ist das raus geschmissenes Geld.
      Et hätt noch immer jot jejange.

      Kommentar


      • #4
        Zur Not kann man auch die Kombination aus Spacer und Speedring im Inneren der Rolle verwenden.
        they see me trollin, they hatin patrollin and tryna catch me writin dirty
        >>Buhlt um die Gunst des Konsumkids denk an den Stumpfsinn bevor du "Keep it real" in den Mund nimmst<<
        >>Emancipate yourself from mental slavery, none but ourselves can free our mind.<<

        Kommentar


        • #5
          Bist du das so schon längere Zeit gefahren? Funktioniert das gut, könnte mir vorstellen das ein Spacer plus einen Speedring schon zu breit sind.
          Läßt sich die Mutter richtig festziehen. So das, dass Lager völlig spielfrei ist aber nicht schleift bzw. abgebremst wird.

          Kommentar


          • #6
            jo die mutter lässt sich satt anziehen, ich hab das bei meinen zig zags ja auch schon gemacht, da kann man einfach voll zu knallen bis nichts mehr geht und es fährt sich schön und rollt lange!

            Kommentar


            • #7
              Dann werd ich auch mal nen Versuch starten. Danke für den Tip.

              Kommentar


              • #8
                Könntest Google mal nach
                Pinpoint Präzisions-Aluspacer
                "befragen", also wenn du Laune hast,
                fast 6 Euro für einen Satz Spacer aus zu geben.
                Gibt es in 10,2 10,3 und 10,4mm.
                Sind halt an sich Spacer für Inliner,
                doch bei den aller meisten LoBo Rollen passen die auch.
                Bei den Retro Freerides ist der Kern eine Idee zu eng.

                Bin bisher aber immer gut ohne ausgekommen
                -egal ob Guss- oder CNC-Achse.
                ferd tiga vogl :P

                Kommentar


                • #9
                  alu spacer kannste in der pfeife rauchen, nach ein paar ordentlichen slides isses vorbei mit der präzision. die drückts einfach platt.
                  meh.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich fahr meistens die von den Pogo-Jungs. Weis nich was die für welche haben. Sind schwarz und aus Stahl und taugen bisher in allen tollen Wheels (Flywheels, Zombies, Zig Zags, Big Zigs usw.) Die roten von Sunrise sind scheiße und nach nem Tag leider zerdrückt.

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Airflow Lager haben so extradicke Stahlspacer dabei, mit denen habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Bis auf wenige Ausnahmen (die ich auf verbogene Achsstifte schiebe) kann ich mit denen die Mutter voll zuknallen, ohne dass die Rolle verlangsamt wird.
                      De näht der die Rölleli
                      U tüet die Rölleli dra
                      U när löht ders la loufe
                      Eifach la fahre

                      Kommentar


                      • #12
                        jou die stahlspacer sind spitze (hab viele vom zöttli bekomme)

                        wenn ihr wollt kann ich morgen n bild vom unterschied posten (stahl - alu)
                        [20:03:45] Janick Millasson: soho is karottophil

                        (Ich bin auch ein Zottel)

                        Kommentar


                        • #13
                          Vielen Dank an alle ! Kenne die Spacer von Surf Rodz.Die Jungs wollen $16 für die Spacer (ist okay) aber die $17 für den Versand sind exorbitant,somit uninteressant.

                          Habe auch schon mal mit Speedrings in der Rolle gearbeitet,nur mag ich es nicht wenn das Lager um Breite des zusätzlichen Speedring rausguckt.Des weiteren funktioniert das auch nicht immer,da ein Speedring schon viel zu breit ist.

                          Die Spacer sollten auf jeden Fall aus Stahl und nicht aus Alu sein,wie weiter oben schon erwähnt.Kann dem nur zustimmen.Verwende auch Spacer von den "Pogo-Jungs",sind aber nicht optimal.Ferner fahre ich momentan Abec 11 Builtins in Abec 11 Zig Zags.Auch nicht optimal aber die beste Kombo bisher.

                          Leider hat Jonathan noch keine neuen Spacer erhältlich.Hat die Dreherei gewechselt und wartet immer noch auf die Fertigstellung der nächsten Spacer : http://www.precisionspacers.com/

                          Ich denke das mein Dreher so ca. 20 bis 25 Euro für einen Satz Spacer verlangen wird.Ich denke das ist die Sache wert,zumal ich auch leiser slidene Rollen,aufgrund weniger Lagerspiel,schätze.

                          Nochmals danke !
                          Möge der Berg mit dir sein.

                          Kommentar


                          • #14
                            was?! 16€ für einen satz spacer?
                            ist ja wahnsinn...
                            hab meine für 4€/satz bekommen...
                            [20:03:45] Janick Millasson: soho is karottophil

                            (Ich bin auch ein Zottel)

                            Kommentar


                            • #15
                              Klingt nahezu banal, aber die individuelle Rolle ultragenau ausmessen und die dinger auf der Drehbank machen? Ich meine Präzisionsspacer hin oder her, jeder Kern hat minimale Unterschiede was die Differenz zwischen den beiden Lagersitzen betrifft.
                              Und solche Hülsen sind nicht schwer zu machen, wenn man einen Bekannten oder besser noch selbst Zugriff auf sowas hat.
                              Notfalls halt langsam vorarbeiten wenn es sich schlecht messen lässt. Einbauen, testen, eine Kleinigkeit wegnehmen, wieder testen...

                              Über die Idee mit dem Speedring kann ich nur lachen, sry. Wenn die Lager und die Spacer nicht zusammenpassen handelt es sich da um zehntel und eher noch hunderdstel Millimeter, da muss der schlechte Spacer schon viel zu klein sein, dass das mit etwas Glück exakt passt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X