Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Knarzende Rollen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    AW: Knarzende Rollen

    da mit dem wd40 wird immer wieder behauptet, ich halte das für ein gerücht. habe in einem alten satz rollen lager die ich regelmäßig vier oder fünf jahre lang (!) mit wd40 besprüht habe. die sind immernoch ganz passabel. argument könnte höchstens sein, dass es nicht schleuderfest ist.

    Kommentar


    • #32
      AW: Knarzende Rollen

      wd40 ist definitiv (edit: für mich und mein kopfkino) kagge.. jedenfalls wenn mans regelmäßig nutzt. es bildet irgendwann eine schicht die ziemlich kontraproduktiv in den lagern wirkt, ob es dafür n fachausdruck gibt weiß ich nicht. außerdem zieht der scheiß dreck an wie sau.

      das thema "sprühöl" und schmiermittel haben wir aber (auch in diesem thread) bereits angesprochen.

      du kannst es nutzen um sachen zu rinigen. wenn du alte lager "wiederbeleben" willst oder so dann ist es gut, solle aber dann gegen ein gutes öl oder fett ersetzt werden. ich glaube ich wiederhole mich gerade^^

      lg

      ps es benutzen viele weil es den mist in jedem baumarkt gibt. eine alternative die im übrigen wesentlich toller ist zu wd40 wäre caramba super. gibt es aber nicht überall so einfach zu kaufen. ein gut sortierter eisenwahrenladen sollte das aber haben. es reinigt wesenlich besser und bekommt auch harze und flugrost gut weg.
      Suche ein Rayne Demonseed (Zustand zweitrangig da es umgebaut wird) oder die Long Treks Edition gebraucht. PMs erwünscht!

      Kommentar


      • #33
        AW: Knarzende Rollen

        @ Waldwicht

        Wenn du den Vortext verfolgt hast, wirst du merken, dass ich Caramba benutzt habe ;)
        Ich hatte die Lager damit geölt, dann eingesetzt und dann ist , was logisch ist, das Öl von de Rollbewegung nach außen getrieben worden. Hatte dann nochmal mit WD40 nachgebessert, dann die Lager von außen ordentlich sauber gemacht und jetzt ist alles so wie es sein soll, es fährt sich zumindest super und meine Beanstandungen die ich hatte, als ich diesen Thread hier eröffnet habe, sind ausgemerzt worden. Von daher würd ich sagen, der Thread hier kann für geschlossen erklärt werden. Sei denn es will noch jemand was los werden ;)

        @werwolf

        benutzt du MoS² zum schmieren oder reinigen?
        Der Weg ist das Ziel.

        Kommentar


        • #34
          AW: Knarzende Rollen

          Zum schmieren.
          Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

          Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

          In Flames We Trust \m/
          Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

          Kommentar


          • #35
            AW: Knarzende Rollen

            10-W40, Stahlspacer aus meiner Vertrags-CNC-Bude, gedrehte Stahlspeedringe aus meiner Vertrags-CNC-Bude, Achsmuddi mit Schmackes angeknallt und rolllllllllln

            Achja, die Dichtungen der Lager, die zum Kern hin zeigen entferne ich immer als erstes (falls ich mal 2rs/zz Lager bekomme, eigentlich kauf ich immer gleich 608z).
            Es ist besser für das was man ißt gehasst, als für das, was man nicht ißt, geliebt zu werden!

            Kommentar

            Lädt...
            X