Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Review: Funkster 69mm

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Review: Funkster 69mm

    Ich bin nun seit 2 Monaten bergab auf den Funkster unterwegs. Lang genug um mal meine Meinung zu denen abzugeben.


    Specs:
    • 69mm
    • 78a
    • speed-trac urethane



    Die Funksters sind im klassischen Retro Shape gehalten mit 2 scharfen Kanten. Der Kern ist so gut wie Centerset. Solange die Rolle frisch ist erkennt man, dass sie Innen einen etwas größeren Durchmesser hat als außen. Die Schieblehre sagt 0,5mm. Wirklich nur einen Hauch aber ich denke das ist spürbar. Die Lager liegen sauber im Kern und mit den neuen Sunrise Spacern laufen die Wheels wunderbar frei.

    Fahrverhalten
    Der Name des Urethan ist Programm: Speed & Traction!
    Man merkt deutlich auf den Geraden, dass mit der Rolle etwas anders ist. Gemessen hab ichs mit GPS noch nicht, aber subjektiv sind die Funksters definitiv schneller als Flywheels.
    Jetzt zur Traktion. Der Grip der Rolle ist außerordentlich gut. Wenn ich ihn in Relation setzen sollte, würde ich sie wie bigzigs einordnen. Der krasse Grip hat aber auch seine Nachteile. Sie stottern spürbar im Drift und der hook-up ist mehr als deutlich, fast schon brutal. Damit kann man aber aber leben, denn sobald der Glanz der Rolle runter ist, slidet sie sich deutlich gemütlicher. Völlig berechenbar und mit einem super sanften hook-up.
    Die Rolle macht außerdem einen langlebigen Eindruck. Ich habe nun einen Satz Wheels leicht geconed. Gefahren bin ich den Satz aber schon seit 2 Wochenenden in der Eifel + den komplette Spanien Trip (min. 200km). Alleine die Strecke bei Sella sollte einem Satz Rollen den Rest geben. 12km lang, rauer Asphalt und spitze Kurven. Dabei sieht die Oberfläche immer noch super aus. Sehr gleichmäßig angeraut und ohne Ausbrüche oder Ähnlichem.

    used





    Kleine Geschichte zu den Rollen. Ich hab in Spanien ein paar Sätze an die Locals gegeben. Juan, nicht der stärkste Fahrer der Alicante Crew hat einen Satz mit nach La Concha genommen. Eine Strecke mit weiten Kurven ohne Bremsen, 6km lang, ø60km/h schnell. Am selben Tag krieg ich noch einen Anruf, er braucht mehr Rollen, weil ihm nicht zu folgen war. :arsch:
    Zuletzt geändert von JointStrike; 28.05.2011, 21:28.
    # Wer schnell fahren will, darf nur wenig lenken.
    # Wer wenig lenken will, muss früh anfangen

  • #2
    AW: Review: Funkster 69mm

    Du hast eins vergessen: Die Jungs kosten dabei nochmal einen Pups weniger als Flashbacks.

    Schönes Review, danke!
    Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

    Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

    In Flames We Trust \m/
    Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

    Kommentar


    • #3
      AW: Review: Funkster 69mm

      Ja, ich habe sie als günstige Einsteigerrolle für meine Freundin gekauft und war auch direkt platt wie unfassbar schnell die sind. Habe sie noch nicht so auf Herz und nieren überprüft, werde ich aber wohl mal machen müssen.
      Ständig verwechselt man mich mit einen Herren namens "Hurren Sonn". Wer mag das sein?

      Kommentar


      • #4
        AW: Review: Funkster 69mm

        Hört sich vielleicht doof an, bist Du schon einmal die Roten gefahren?
        Sind das evtl. andere Materialien als bei den Blauen und Grünen?
        Kommen mir subjektiv sehr grippig, aber auch sehr langsam vor. Vielleicht ändert sich das aber auch bei höheren Geschwindigkeiten?
        Barfuß oder Lackschuh

        Kommentar


        • #5
          AW: Review: Funkster 69mm

          Bin die blauen am flughafen derby geskatet. Schnell, grip obwohl der asphalt schon schlecht und ein rollenfresser ist. Abrieb war dort schon ordentlich stark.
          Gute rolle, erst recht bei dem preis. Laut alex sind die grünen grippiger, die blauen bisschen schneller. Die roten bin ich auch geskatet. Gleiches fazit: schnell und grippig.

          Kommentar


          • #6
            AW: Review: Funkster 69mm

            Am Wochenende bin ich mit Alex Ullrich von DTC skaten gewesen.


            Funkster vs. DTC Proto 5:0
            # Wer schnell fahren will, darf nur wenig lenken.
            # Wer wenig lenken will, muss früh anfangen

            Kommentar


            • #7
              AW: Review: Funkster 69mm

              sobald der Glanz der Rolle runter ist, slidet sie sich deutlich gemütlicher. Völlig berechenbar und mit einem super sanften hook-up.
              Als die Rollen noch glanz drauf hatten hab ich die nicht zum rutschen bekommen. Aber mittlerweile sind die Rollen eingefahren und die driften sich enorm gut bei langer Wheelbase.
              Hat Jemand die gleichen Erfahrungen gemacht? Ich hab sogar das Gefühl, dass sie sanfter sliden als gelbe Stimulus. Oder liegt das nur am Härteunterschied?

              Kommentar


              • #8
                AW: Review: Funkster 69mm

                Zitat von JointStrike Beitrag anzeigen
                Am Wochenende bin ich mit Alex Ullrich von DTC skaten gewesen.


                Funkster vs. DTC Proto 5:0
                OK, also DAS ist was!
                IF YOU'RE GONNA BE DUMB YOU GOTTA BE TOUGH

                Kommentar


                • #9
                  AW: Review: Funkster 69mm

                  Ja, spricht für einen echt besch*****en Proto :>
                  Ne, ernsthaft, bitte Details zum 5:0!
                  1 Johannes 4,10

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Review: Funkster 69mm

                    Ne, ernsthaft, bitte Details zum 5:0!
                    Tja was soll ich sagen. Die DTC ist für ihre Geschwindigkeit bekannt und ihren guten Grip. Außerdem ist der Alex ein besserer Skater als ich (Almabtrieb 2008 3. Platz).
                    Trotzdem hab ich auf Funkstern mit ihm gespielt. Ich konnte außen überholen, innen überholen. Ich konnte machen was ich wollte. Wir haben 5 Fahrten gemacht. Er hatte nie ein Chance.
                    # Wer schnell fahren will, darf nur wenig lenken.
                    # Wer wenig lenken will, muss früh anfangen

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Review: Funkster 69mm

                      vielleicht bist du auch einfach bloß die absolute rennsau geworden...2008 ist lang her...
                      Ehrlichkeit statt schmackhafter Augenwischerei.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Review: Funkster 69mm

                        Mich würde auch mal interessieren WELCHE Protos er unterm Deck hatte?!? Ich bin beim ks z.B. Die grippigen gefahren, aber er werkelt ja an drei verschiedenen Rollen mit verschiedenen urethan: grip, fast und slide wenn ich mich recht entsinne. Wo seid ihr fahren gewesen?

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Review: Funkster 69mm

                          Das komische verwaschene Blau 80mm.

                          er stellt sich das eigentlich so vor:
                          • verwaschen blau ---> fast & grip
                          • blau ---> superfast
                          • rot ---> slide



                          Wo seid ihr fahren gewesen?
                          secret as usual
                          Zuletzt geändert von JointStrike; 14.06.2011, 14:07.
                          # Wer schnell fahren will, darf nur wenig lenken.
                          # Wer wenig lenken will, muss früh anfangen

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Review: Funkster 69mm

                            Ein große Danke an Alex Wefunk für seine Unterstützung. Die Funkster sind genau das, was ich für Insul gebraucht habe, brutal schnell und brutaler Grip. Es freut mich, dass die Funkster bis jetzt so unterschätzt werden, schließlich war ich der Einzige der ihren Vorteil in Insul genießen durfte.
                            Bei einem Blick auf die Ergebnisse des Qualifying zeigt sich das volle Potential der Rolle. Es sind 3 DTC Fahrer vor mir, davon nur einer deutlich.

                            1. Boris Schinke ---> 1.4s
                            2. Nicolas Robert ---> 0.6s
                            3. Bruno Fuchs ---> 0.02s
                            # Wer schnell fahren will, darf nur wenig lenken.
                            # Wer wenig lenken will, muss früh anfangen

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Review: Funkster 69mm

                              Die neuste Charge Funkster scheint nicht so gut zu sein. Ich habe einen Satz der eiert und in Teolo wurde mir von zwei Leuten berichtet, dass sie das gleiche Problem hatten.
                              Schade.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X