Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rollen zum Dancen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TheTiger
    antwortet
    AW: Rollen zum Dancen

    Zum dancen ne etwas härtere Rolle oder in dem Fall etwas in der Mitte. Ich würd dir bei dem Gewicht zu 72mm Abec 11 Retro Freerides in 80a empfehlen. Rutscht noch weiter wenn nen Trick mal nicht so ganz gestanden wurde, aber genug Grip und Komfor um Unebenheiten auszubügeln und zu carven. Zudem relativ leicht!
    Zuletzt geändert von TheTiger; 20.07.2011, 18:22.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Akki
    antwortet
    AW: Rollen zum Dancen

    Zitat von lulularzon Beitrag anzeigen
    bei schlechtem Untergrund ist die härtere Rolle wieder die langsamere!
    ja, stimmt auch wieder..... ;)

    Einen Kommentar schreiben:


  • lulularzon
    antwortet
    AW: Rollen zum Dancen

    längeren und schnelleren Laufens
    bei schlechtem Untergrund ist die härtere Rolle wieder die langsamere!

    70mm sind eine gute Wahl. Schnell zu beschleunigen, weniger Wheelbite-Gefahr, nicht so träge bei Shovits etc. Wenn er nicht sliden will tut es jede Griprolle -> Zigzag, Hotspot,
    Meine persönliche Empfehlung: 69er Funkster. Günstig (!), schnell und nochmal weniger Wheelbite-Gefahr, weil sie ja (negativ)geconed sind und somit an der Außenkante nur ca. 68mm Durchmesser haben. Und das reicht bei langen Bretter auch aus, um über Bahnschienen etc drüber weg zu fahren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Denis
    antwortet
    AW: Rollen zum Dancen

    also ich fahr an meinem loaded dancer big zigs lemon also 83a, wenn ihr shov its oder sowas machen wollt bieten sich auch haertere rollen an die nicht so am Boden kleben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Akki
    antwortet
    AW: Rollen zum Dancen

    Warum soll dat Brett denn am Boden kleben? Ich denke eher ne harte Rolle könnte da besser sein Aufgrund des längeren und schnelleren Laufens, man will ja nich so oft pushen.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X