Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Cult Converters 2011

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cult Converters 2011

    Moin.

    Ich hab mir aus Interesse und Mangel an Reviews mal die Converters von Cult Wheels in weiß bestellt und heute ne Weile probegefahren! Also dachte ich schreib ich mal hier ein kurzes Review drüber...

    Meine Eindrücke werden sich auf die eingerutschte Rolle beziehen, die Glanzschicht bleibt so oder so nur 2-3 Pendel bestehen, außerdem wer will schon glänzende Slidewheels?! ;)

    Die Rolle hat in weiß und rot 85a Härte, 70mm, Sidesetcore und den identischen Shape wie die Cult Classic.

    Geschwindigkeit:
    Die Rolle macht nicht den Eindruck als das sie bremsen würde oder kleben wie man andere, in Sachen Beschleunigung/Geschwindigkeit ist kein unterschied zur ner Cult Classic/Flashback/etc. zu erkennen!

    Comfort:
    Im Vergleich zu der Cult Classic, welche 80a hat ist das ganze etwas holpriger und ruppiger aber auf jedenfall noch im grünen Bereich. Taugt auf jedenfall auch um von Spot zu Spot zu commuten, nicht wie bei Yuppies, Skwertz oder SlideAs!

    Grip/Slide:
    Nun natürlich zum Interessantesten, wie rutscht das ganze?!
    Man muss klar sagen die Converters sind keine Freeriderolle mehr, wie die Classic es war!
    Die Converters sind auf jedenfall um einiges rutschiger/eisiger als die Classics. Dennoch brauchen sie einen kleinen Kick um auszubrechen, danach gibt es aber kein Halt mehr - Bremswirkung = 0!
    Standups in Schrittgeshwindigkeit? 20m Pendel? Kein Problem, einmal ausgebrochen rutscht das ganze!


    Fazit:
    Du willst Standups lernen? Dich in langsamen Geschwindigkeiten an 180°s, switchbacks etc. rantasten? Oder willst du endlos lange Pendel schmeißen? Dann sind die Converters deine Rolle! Eine Techsliderolle mit der es auch noch möglich ist ein wenig zu cruisen, Converters ist die Rolle die das bissher einmalig miteinander Verbindet

    Mir persönlich war die Rolle zu rutschig, fährt sich auf der geraden wie 85a slided aber wie ne 90a+ rolle. Schon ziemlich scary sich da in nen Standup zu werfen etc. bei etwas erhöhter Geschwindigkeit... Aber wie gesagt wer nen reines Slidewheel erwartet bekommt was er will!

  • #2
    AW: Cult Converters 2011

    Grip/Slide:
    Nun natürlich zum Interessantesten, wie rutscht das ganze?!
    Man muss klar sagen die Converters sind keine Freeriderolle mehr, wie die Classic es war!
    Die Converters sind auf jedenfall um einiges rutschiger/eisiger als die Classics. Dennoch brauchen sie einen kleinen Kick um auszubrechen, danach gibt es aber kein Halt mehr - Bremswirkung = 0!
    Standups in Schrittgeshwindigkeit? 20m Pendel? Kein Problem, einmal ausgebrochen rutscht das ganze!
    Den Eindruck hatte ich auch, als ich mit Dom skaten war.
    # Wer schnell fahren will, darf nur wenig lenken.
    # Wer wenig lenken will, muss früh anfangen

    Kommentar


    • #3
      AW: Cult Converters 2011

      Aussagen zum Verschleiss waeren noch interessant, aber ich glaube das dauert noch ein wenig ;)

      Kommentar


      • #4
        AW: Cult Converters 2011

        Kann wer mit den MetroMotions vergleichen? Ansonten muss ich mal wieder Rollen einkaufen :D
        …Wheels from Another Dimension… - Cult Wheels

        Landyachtz - The most diverse set of longboards in the world!

        Kommentar


        • #5
          AW: Cult Converters 2011

          Habe mir die Rollen letzte Woche bestellt, da ich gerade die passende Rolle suche und ich schon mit den Cult Classics an sich fast zufrieden war.

          Habe sie in rot, ich weiß - lebensmüde - denn rot ist schon ziemlich schnell! :D :D

          Heute konnte ich endlich mal damit fahren!

          Und ich muss sagen, der Hammer! Die Rolle hat mir von Anfang an gefallen, sie slidet ziemlich schön und wenn sie rutscht, dann rutscht sie.
          Beim Carven habe ich aber immer noch genug Grip und sie kommt auch nicht wenn ich mich etwas mehr reinlehne. Aber wenn ich ausbrechen will, dann brech ich aus. :D

          Diese Rollen bleiben jetzt auf jeden Fall erstmal dran und vielleicht kann ich dann irgendwann was über den Verschleiß erzählen.

          Grüße (:
          Und Longboarden ist immer 2mal mehr geil wie du.

          Kommentar


          • #6
            AW: Cult Converters 2011

            Hey, sind die Wheels Centerset? Ist auf dem Foto nicht so 100% zu erkennen, sieht eher nach Sideset aus?

            Kommentar


            • #7
              AW: Cult Converters 2011

              100% sideset. kryptoshape halt.
              Ehrlichkeit statt schmackhafter Augenwischerei.

              Kommentar


              • #8
                AW: Cult Converters 2011

                Schönen dank ;)

                Kommentar


                • #9
                  AW: Cult Converters 2011

                  Zitat von TheTiger Beitrag anzeigen
                  Kann wer mit den MetroMotions vergleichen? Ansonten muss ich mal wieder Rollen einkaufen :D
                  wie siehts aus? würde mich auch interessieren :)
                  spachtelmasse und polyester macht die kiste wieder fester :)

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Cult Converters 2011

                    so ganz knapp im vergleich
                    slide: die motions haben halt n typischen butterslide. so wie abec11 classicthane (die weichen zumindest), cult classics und diverse andere rollen dieser art und dieser härte, die sich ja nur in gewissen feinheiten unterschieden aber halt ein mehr oder weniger ähnliches slideverhalten aufweisen. die converter sliden sich eher wie ... mhh, wie kreide würde ich sag. ähnlich wie techslidewheels, aber halt noch ne idee "Smuuuufer". haben recht wenig feedback. wenn sie rutschen, rutschen sie. so wheels wie classic freerides fragen ja dagegen auch schonmal ganz nett nach: "hey, sollen wa aufhören zu rutschen? Nein?! nagut!". converters rutschen einfach.
                    rollen: converter sind etwas härter, aber nicht direkt hart oder holperig, wenn ach gerade an der grenze zum ungemütlichen.
                    Ständig verwechselt man mich mit einen Herren namens "Hurren Sonn". Wer mag das sein?

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Cult Converters 2011

                      Keine Ahnung warum es immer neue threads zu der Rolle gibt, aber ich hab noch ein paar Eindrücke gesammelt.
                      Also der Verschleiß ist wenn überhaupt nur minimal geringer als bei classics.
                      Der Übergang von Grip zu slide ist nicht so weich wie bei den Classics, also wer classics kennt wird das kennen: Der Übergang ist weich und und vorallem lang, sprich viel Zeit zwischen Gripverlust und slide.( viel Zeit ist natürlich letzendlich auch noch sehr wenig) Aufjedenfall ist Übergang bei den Converters Kürzer und ein bischen mehr wie auf nasser Straße sliden( Körperschwerpunkt noch recht weit über dem Brett und so)
                      Außerdem scheint mir die Rolle mir vergleichsweise Anfällig für Flatspots, hoher Abrieb und so.
                      Wheelbite free youth!

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Cult Converters 2011

                        Gibts sonst noch neue wissenschaftliche Infos die man über diese Rollen wissen sollte? ansonsten gibts was anderes wenn ich montag kaufen gehe...
                        PMA ALL DAY!

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Cult Converters 2011

                          Zitat von Seppo Beitrag anzeigen
                          Gibts sonst noch neue wissenschaftliche Infos die man über diese Rollen wissen sollte? ansonsten gibts was anderes wenn ich montag kaufen gehe...
                          Hat Moji alles sehr gut auf den Punkt gebracht.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X