Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neue Wheels zum Sliden lernen oder was geht mit Gumballs

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neue Wheels zum Sliden lernen oder was geht mit Gumballs

    Moin!

    Habe mir vor einem halben Jahr mein erstes Longboard zugelegt und bin seitdem begeistert am Cruisen. Nun bekomm ich immer mehr Lust, mich mal am Sliden zu versuchen.
    Derzeit fahr ich eine Pogo Speedneedle 120cm mit 75mm Gumballs 78A drauf. Damals wollte ich ein Setup, was es mir möglichst leicht macht über jede Art von Untergrund zu kommen.

    Ich denke mal, dass das nicht das optimalste Setup zum lernen von Slides ist, wo anders habe ich aber schonmal gehört, dass man prinzipiell jede Rolle sliden kann. Dazu finde ich die Gumballs echt geil zum cruisen, außerdem möchte ich mich nicht hauptsächlich slidend fortbewegen, sondern diese in steilen Gegenden eher als Speedchecks nutzen.

    Jetz frage ich mich, ob ich mir eine "Kompromiss"-Rolle holen soll (z.B. Orangatang Durian in 83a). Mittlerweile fahre ich denke ich auch effizienter (was Pushen usw. angeht), dass ich diese recht weiche Rolle eventuell nicht unbedingt mehr brauche.

    Was meint ihr dazu? Neue Rolle holen, oder einfach mal den Radstand an der Needle verkürzen und mit Vollmontur sich einfach mal an nen Slide mit dem alten Setup tasten?

    Danke schonmal!

  • #2
    AW: Neue Wheels zum Sliden lernen oder was geht mit Gumballs

    Als Anfänger sind 78a Rollen auf ein 120cm Deck echt übel zu sliden. Die Wheelbase ist zum üben einfach ziemlich heftig. Mit härteren Rollen ginge das sicher einfacher, aber ein so langes Deck ist generell eher ungeeignet zum Sliden. Damit will ich nicht sagen, dass das nicht geht, sondern, dass du viel Übung brauchst um so ein langes Ding zu sliden. Härtere Rollen helfen. Wenn du dir nicht auch noch ein neues Deck kaufen willst, würd ich einfach härtere Rollen drauf ziehen, die wheelbase verkürzen wie es geht und dann üben. Es wird allerdings eh eine Weile dauern, bis du speedchecks sicher kannst, so zumindest meine ganz persönliche Erfahrung ;)
    Sie sind TeilnehmerIn an einem sozialen Experiment. Vielen Dank für ihre Kooperation.

    Kommentar


    • #3
      AW: Neue Wheels zum Sliden lernen oder was geht mit Gumballs

      Hui, mit 120 cm wird das echt ganzschön harter Tobak.

      Ich würde dir auch zu härteren Rollen raten, zb. Abec 11 Flashbacks 84a.
      Mit denen hab ich slides auch deutlich leichter hinbekommen, als mit den weicheren Otangs.

      Und dann einfach üben üben üben, videos gucken, beiträge lesen, üben üben üben :)
      Ein Hund im Büro?!

      Kommentar


      • #4
        AW: Neue Wheels zum Sliden lernen oder was geht mit Gumballs

        hm also die Wheelbase ließe sich auf ca 80cm verkürzen.

        Ich überlege gerade ob ich dann nicht einfach mein Streetskateboard nehme und damit ein wenig slides übe, ich hasse es allerdings damit zu fahren.

        Kommentar


        • #5
          AW: Neue Wheels zum Sliden lernen oder was geht mit Gumballs

          wenn du dein streetskateboard hasst, bzw hasst es zu fahren - bau doch ein shlongboard draus - die achsen an tail und nose setzen - so hast du eine etwas längere wb und eine tiefergelegte standfläche was zum sliden angenehm is und zum pushen.
          boarding - what else

          Kommentar


          • #6
            AW: Neue Wheels zum Sliden lernen oder was geht mit Gumballs

            das wäre ne gute Möglichkeit. Da könntest du deine LoBo-Achsen mit Risern drunter bauen und dir härtere Rollen holen. Mit STreetskateboards sliden ist ziemlich geil und immens einfacher als mit längeren Boards.
            Ich habe neulich mein streetskateboard wieder ausgepackt und mal eben aus dem Stand nen 360° Backsideslide gemacht (101a-Rollen :D).
            Mit LoBo-Setup kannste zumindest deie ersten Slides damit üben und dann den versuch angehen, das mit deiner Speedneedle umzusetzen.
            Sie sind TeilnehmerIn an einem sozialen Experiment. Vielen Dank für ihre Kooperation.

            Kommentar


            • #7
              AW: Neue Wheels zum Sliden lernen oder was geht mit Gumballs

              Mist, Ihr wart schneller. :D
              Ich hab genau das mit einem alten Streetdeck gemacht. Riser waren nicht mal nötig. Die Achsen werden durch den Winkel aber ziemlich wendig, da müsste man bei Bedarf dann mit härteren Bushing und/oder Keilen gegenwirken.
              Bei den Rollen kommt es noch darauf an, ob Du die nur zum Sliden-Lernen benutzen oder auch damit z.B. freeriden möchtest.

              Kommentar


              • #8
                AW: Neue Wheels zum Sliden lernen oder was geht mit Gumballs

                http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=18712

                http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=16589

                Hier sind zwei aktuelle Threads zum selben Thema.
                IFOA // Initiative für optimierte Asphaltnutzung // www.facebook.com /1166Longboards

                Kommentar


                • #9
                  AW: Neue Wheels zum Sliden lernen oder was geht mit Gumballs

                  + der Gumball-Slide ist zum kotzen! Stotototototer!
                  Ständig verwechselt man mich mit einen Herren namens "Hurren Sonn". Wer mag das sein?

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Neue Wheels zum Sliden lernen oder was geht mit Gumballs

                    + der Gumball-Slide ist zum kotzen! Stotototototer!
                    NOT

                    die, die ich gefahren bin hatten keinen schlechteren slide als classik zig/biggies

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X