Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zombie Hawgs 78a, 80a, 82a, 84a - Erfahrungen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    AW: Zombie Hawgs 78a, 80a, 82a, 84a - Erfahrungen?

    Kernseife in den Lagersitz?
    Hab ich noch nie gehört - aber wenn´s hilft :thinking:
    Kannst du ja mal antesten und uns dann das Ergebnis mitteilen!
    ...wenn´s wirklich hilft, dann spendiere ich meinen Zombies auch ein Stückchen Seife :D
    Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar dp finger
    [SIGPIC][/SIGPIC]

    Kommentar


    • #17
      AW: Zombie Hawgs 78a, 80a, 82a, 84a - Erfahrungen?

      Zitat von M. Shred Beitrag anzeigen
      Ausserdem ist ein Lagersitz sooo gross, dass wenn sich die Rolle dreht, sich das äussere Lager, gelegentlich, nicht mit dreht :surprised:.
      Teflonband?
      "jim, ich knie nieder vor dir! You are so hardcore - you ate kevlar and grew your own face armour. combat beard!!!" Malte über... ja meinen Bart.
      "in my opinion a forum needs such people like you...or it will be flooded by idiots who talk shit without gettin punished for it" Ein Nutzer über mich
      "jaja, jimmy ist streichzart.. so streichzart wie butter frisch ausem kühlschrank.. und ich rede nicht von der guten kaergaarden butter.." lobo

      Schau mal rein: http://www.facebook.com/0punkt

      Kommentar


      • #18
        AW: Zombie Hawgs 78a, 80a, 82a, 84a - Erfahrungen?

        Teflonband?
        Soviel wie ich weiss, klebt Teflonband nicht!?!
        Denke, beim Einschieben in den Kern, würde das Band schon vom Lager rutschen?
        Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar dp finger
        [SIGPIC][/SIGPIC]

        Kommentar


        • #19
          AW: Zombie Hawgs 78a, 80a, 82a, 84a - Erfahrungen?

          Klebt eher nur an sich selbst. Dachte da weniger an "Lager einkleben" sondern es eben einfach etwas dicker zu machen.
          Glaube aber nicht das es vom Lager rutscht.
          "jim, ich knie nieder vor dir! You are so hardcore - you ate kevlar and grew your own face armour. combat beard!!!" Malte über... ja meinen Bart.
          "in my opinion a forum needs such people like you...or it will be flooded by idiots who talk shit without gettin punished for it" Ein Nutzer über mich
          "jaja, jimmy ist streichzart.. so streichzart wie butter frisch ausem kühlschrank.. und ich rede nicht von der guten kaergaarden butter.." lobo

          Schau mal rein: http://www.facebook.com/0punkt

          Kommentar


          • #20
            AW: Zombie Hawgs 78a, 80a, 82a, 84a - Erfahrungen?

            Stören tut das nicht wirklich, denke auch mal, dass sich das Lager unter Belastung mitdreht.
            Ist halt nur meine Zombie-Erfahrung und lustig anzusehen, wenn sich die Rolle dreht und dreht und dreht und dreht und ....., aber das Lager keine Umdrehung macht :D
            Aber Danke für den Tipp!!!
            Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar dp finger
            [SIGPIC][/SIGPIC]

            Kommentar


            • #21
              AW: Zombie Hawgs 78a, 80a, 82a, 84a - Erfahrungen?

              Ich habe noch nicht ganz verstanden woher dieses Knattern kommt. Sitzen die Lager nicht richtig in den Hawgs?

              Kommentar


              • #22
                AW: Zombie Hawgs 78a, 80a, 82a, 84a - Erfahrungen?

                1. So ein Problem hatte ich bisher mit keiner anderen Rolle. O-tangs, die über den Kern hüpfen, gibt es. ich fahre aber viel zu selten O-tangs, um das zu beurteilen. Meine Stimulus hatten das nie.
                2. Es beeinträchtig sehr wohl die Funktion der Rolle, wenn der Kern sich zu sehr verformt. Der Kern der alten Zombies (über die neuen kann ich nichts sagen) ist dermaßen dünn und nachgiebig, dass es bei mir nicht nur geknattert hat, sondern die Rolle über das äußere Lage geschoben hat, den äußeren Lagerring abgeschoben hat und ich auf drei Rollen weiterskaten konnte.
                3. Kernseife wird vielleicht helfen das Geräusch loszuwerden. Das Problem des Kerns, der sich zu sehr verformt, wirst Du nicht mehr hören aber NICHT lösen. Ist vielleicht nicht so klever das als Lösungsansatz vorzuschlagen. Unter Umständen macht es die Sache sogar schlimmer, weil das Lager sich noch einfacher im Rollenkern bewegen kann.

                Wie soll man das Problem eines Kerns, der sich verformt durch Speedringe lösen? Ich halte das, was Du in Deinen letzten beiden Posts geschrieben hast, für falsch. Zudem machen Deine Lösungsvorschläge die Sache mMn nur schlimmer/gefährlich.
                Zuletzt geändert von olgi; 07.11.2011, 10:43.

                Kommentar


                • #23
                  AW: Zombie Hawgs 78a, 80a, 82a, 84a - Erfahrungen?

                  Zitat von sudden
                  soooooo, Kernseife hilft wirklich bei dem Prob!

                  Ohne Seife hatte ich bei 2 Rollen noch ein Knattern. Mit Kernseife an den Lagersitzen ist alles flüsterleise, so wie es sein soll!

                  Die Zombies 80a sind schöne Rollen. Lassen sich leicht rausdrücken, sliden echt sahnig und geben dabei ein sehr angenehmes Feedback! Man kann sie gut mit den Freeride Classics in 81 vergleichen. Lassen sich ähnlich leicht rausdrücken, sliden allerdings mit mehr Feedback und nicht so eisig. Coleman gehen jetzt richtig schön, Speedchecks klappen auch und Stand Ups werden als nächstes gelernt :) Das alles bei Flatland! Kann ja nochmal berichten, sobald ich die Rolle etwas schneller über nen Berg geprügelt habe!
                  hast du zudem noch mit Spacern (evtl. auch in Kombination mit Speedrings) rumprobiert?

                  Kommentar


                  • #24
                    AW: Zombie Hawgs 78a, 80a, 82a, 84a - Erfahrungen?

                    1. Ich habe zu keinem Zeitpunkt davon geschrieben, dass sie die Rolle vom Kern löst bei einer Zombie. Bei Seitenkräften (zB Slides) ist der Kern der Zombies mMn nicht steif genug und erlaubt zu viel Spiel, so dass sich die gesamte Rolle über das Lager drücken kann.

                    2. Der Kern der Zombies ist zu weich/dünn und würde mehr Material sehr gut vertragen.

                    3. "Speedring in die Lager zu bauen" Entweder Du hast einfach zu kurze Spacer oder ich verstehe Deine Technik nicht.

                    Mal wieder Sinnbefreites.
                    Zuletzt geändert von olgi; 07.11.2011, 10:52.

                    Kommentar


                    • #25
                      AW: Zombie Hawgs 78a, 80a, 82a, 84a - Erfahrungen?

                      Ich bin dieses Jahr über 10 Sätze Funkster gefahren, auch jenseits der 100km/h und mir ist nie ein Geräusch aufgefallen. Es kann nicht gut sein, wenn ihr einen Speedring in die Rolle legt. Der hat ja mehr als einen halben mm. So schlecht können keine Spacer sein. Durch zu große Spacer können sich die Lager im Kern bewegen und so kann es natürlich knarzen.
                      Zuletzt geändert von JointStrike; 07.11.2011, 11:46.
                      # Wer schnell fahren will, darf nur wenig lenken.
                      # Wer wenig lenken will, muss früh anfangen

                      Kommentar


                      • #26
                        AW: Zombie Hawgs 78a, 80a, 82a, 84a - Erfahrungen?

                        Ja, das muss wohl sein, denn wenn ich die Sache diplomatisch und sachlich angehe kommt nichts. So hast Du zumindest Deine Posts nacheditiert. Auf einmal ist der Kern dann doch zu weich und Spacer/Speedringe haben die Sache nur schlimmer gemacht.
                        Das hat alles keine Grundlage, was Du da schreibst und ist deshalb für mich sinnbefreit. Damit bin ich nicht einmal beleidigend, wie ich finde.

                        Kommentar


                        • #27
                          AW: Zombie Hawgs 78a, 80a, 82a, 84a - Erfahrungen?

                          Wenn das knarzen nicht von deinen Speedringen im Kern kommt, dann gibt es noch 100x Faktoren die dafür verantwortlich sein könnten.

                          1. schlechte Lager Toleranz
                            wenn dein zu klein ist hat es natürlich Spiel und es kann zu Geräuschen kommen
                          2. zu große Spacer
                            s.O.
                          3. zu kleine Laggersitze
                            wenn die Lagersitze zu klein sind geben sie natürlich nicht genug halt
                          4. usw...


                          Dann musst du dir noch klar machen, dass Nylon oder Urethan Kerne relativ zum Lager immer noch weich sind. Bei extremem Kräften kann sich also das Lager im Kern bewegen. Das sollte bei normalen Skaten aber nicht passieren. Eher ist der Fehler an deinen Komponenten zu suchen (s.O.). Ansonsten fällt mir noch ein: zu kleiner Achsstift ein (zölliger Achsstift --- metrisches Lager),
                          # Wer schnell fahren will, darf nur wenig lenken.
                          # Wer wenig lenken will, muss früh anfangen

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X