Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rollen für 100kg Rider

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rollen für 100kg Rider

    Moiin Moin, zuerst mal ein gutes Neues Jahr. :-)

    Seht mir bitte nach, Rollen zum Sliden die Xte. Aber ich habe in der Suche nichts verwertbares für mich als 100Kg Rider (reine Muskelmasse :D) gefunden.

    Ich habe ein Dervish mit Flex 1 und RII Trucks. Zur Zeit habe ich noch die In Heat mit 83a drauf. Ich fahre erst sein ein paar Wochen. Pumpen klappt langsam, gerade mach ich mich ans Sliden und bissel Tricksen. Große Steigungen trau ich mich noch nicht in der City (HH)

    Fahre mein Board einfach zum Spaß haben. Also Freeride. Mal Sliden, mal bissel dancen, mal nur zum Einkaufen Rollern oder mit meiner Tochter unterwegs gehen. Bushings habe ich neue mit 85a rein gemacht (Barrel und Cone) und nun passts auch mit der Wendigkeit.

    Nun habe ich (und auch mein Longboardkumpel) versucht, die In Heat zu sliden. Ging nicht. Dann habe ich die Kanten rund abgedreht und die Lauffläche angerauht. Nun bekommt er nen ganz kurzen aber heftigen Stop Slide gebacken :hoho:, aber ich habe keine Chance . Ich weiß, mir fehlt einfach die Technik und die Geschwindigkeit. Dennoch ist die inHeat wohl, auch nach durchlesen mehrere Threads nicht wirklich zum Sliden geeignet. :vamp:

    Nun würde ich mir auf die Zähne beissen und noch einen Satz Rollen holen. Im Auge hab ich eigentlich die Durian in 83a. Viel Empfohlen wird ja auch die ABEC classic, aber welche genau? Ich hatte mich eigentlich schon auf die Durian eingeschossen, die Stimulus soll ja etwas weniger Futter haben und schnell durch sein.

    Ich weiß, daß gute Fahrer auch die In Heat sliden, dennoch bin ich mit meinen 32 als Longboardanfänger längst nicht so Schmerzbefreit wie noch mit 20. :-D

    Was würdet ihr mir empfehlen und fast noch wichtiger, welche Härte? 83a oder 86a?
    Macht die Durian in 83a eigentlich Sinn wenn es mit der InHeat mit abgerundeten Kanten nicht klappt? Denn der Durchmesser und die Härte ist je gleich.

    Danke euch und viele Grüße
    Bernd

  • #2
    AW: Rollen für 100kg Rider

    jetzt erklär mir mal bitte wo der unterschied zwischen abgedrehten inheats und durians ist...behalt die dinger.
    auch du bekommst das hin.
    Ehrlichkeit statt schmackhafter Augenwischerei.

    Kommentar


    • #3
      AW: Rollen für 100kg Rider

      Genau das ist die Frage, die ich mir auch gestellt habe. Machen die paar mm (45mm Lauffläche zu 56 breite) Breite mehr bei den InHeats so viel aus oder wären die 86er einfach besser? Ich hab nur die Kante rund gemacht. Sonst behalt ich die und versuch es weiter.

      EDIT: Ich kenn mich ja noch nicht so aus und weiß nicht, ob es Unterscheide des Kerns gibt bei den Teilen oder so was.

      Typischer Anfängerkrams halt. *Lach* Ich grins auch oft über manch Anfängerfragen im Kiteforum (Kite seit 7 Jahren) :-D
      Zuletzt geändert von Magneto; 02.01.2012, 17:06.

      Kommentar


      • #4
        AW: Rollen für 100kg Rider

        klar macht das was aus. aber es liegt sicher nciht an den rollen...
        Ehrlichkeit statt schmackhafter Augenwischerei.

        Kommentar


        • #5
          AW: Rollen für 100kg Rider

          Ich habe die Rollen schön angerundet (abgedreht) an den Seiten wie die Durian. Breite ist gleich aber die Kante ist weg. Die Lauffläche habe ich auch angerauht gleich im gleichen Arbeitsschritt.

          Dann versuch ich es noch weiter. Probier es nach dieser Anleitung: http://www.youtube.com/watch?v=33FvHMAUTZs&feature=plcp&context=C3dff5b2UDOEgsToPDskIcg7Hog_9niAHE_H63cxnx

          A
          ber halt mit deutlich weniger Speed (Gut angepusht). Werd mir nun auch mal Handschuhe machen.

          Kommentar


          • #6
            kleiner tipp: versuch erstmal die mit Hand aufm Boden, da verlagert sich der körperschwerpunkt noch weiter nach unten und weg vom brett, folglich ist es ist leichter das brett zum ausbrechen zu bringen, und bei den heelsides kann man dann auch noch ordentlich mit den füßen rausschieben.

            Handschuhe sind in ner halben Stunde gebastelt fürn paar Euro ;)

            Die Standies sind dann schon bisschen komplizierter, da dauerts bisschen bis man die richtig schön hinkriegt, wenn man anfängt sind erstmal die mit hand aufm boden wichtiger ;)

            Kommentar


            • #7
              AW: Rollen für 100kg Rider

              Spar dir das Geld für weitere Rollen. Ich bin selber nahe der 100er Grenze, noch einen Tacken älter und noch recht frisch dabei.
              Ich habe nur dummer Weise erst Material getestet, statt einfach weiter zu fahren. Selbst mit Earthwing slide Wheels in 65mm auf 102a wirst du nicht auf anhieb sliden können.
              Du rutschst nur unkontrolliert(er) mit dem Brett rum :)
              phills Tipp mit der Hand am Boden ist ein guter. So habe ich auch die ersten Slides gelernt. Nur komm ich jetzt nicht ohne Hand zurecht :)
              Aber was das Sicherheitsgefühl angeht, ist man mit einem Coleman wirklich gut bedient.

              http://youtu.be/PLwQ0AHwZgg
              Ab Minute 2:30 wird der coleman anständig gezeigt.

              Den bekommst du auch bei geringerem Tempo unter Aufwendung von mehr Druck hin.
              Wenn du dir unbedingt doch Rollen holen willst, kann ich die metro motions in 81a empfehlen, mit denen ich meine ersten Erfolge hatte.
              Ebenfalls empfehlen kann ich abec 11 freerides. Die alte version ist mMn leichter zu sliden da weniger lauffläche, aber selbst die 84a in der neuen Version sind einmal eingeslidet gut zu gebrauchen.
              Daher glaube ich, dass deine otangs durchaus auch mit deiner statur zu sliden sind.
              Einfach dranbleiben. Have fun
              don't push the river - it flows

              Kommentar


              • #8
                AW: Rollen für 100kg Rider

                Ok, danke für die Antworten. Das ist das, was ich eh schon immer versucht habe, mir ein zu reden. Aber wenns halt als Anfänger nicht klappt beim 30. Versuch, ist bekommt man das Gefühl von untauglichem Material :D. Werd ich mal versuchen. Hab da etwas Bammel, mich so mit der Hand nach Hinten zu lehnen, aber ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. :-D Ja, ich hatte die Eigenbauversion der Gloves vor zu machen. In Baumarkt will ich eh gerade -> Meine 3j. Tochter will auch so ein Skädboard wie Papa. :-D

                Kommentar


                • #9
                  AW: Rollen für 100kg Rider

                  Alte Klamotten an, alle Schoner die es gibt, Helm auf, Arbeitshandschuhe mit Küchenbrett (Slidegloves) und eine schöne abschüssige Strasse suchen wo nicht alle zwei Minuten jemand glotzt und dann den inneren Schweinehund überwinden.
                  Anschließend mit einem fetten Grinsen wieder nach Hause gehen. Ach ja, Regen hilft auch noch.... und unter der Rubrik "wieder eins entdeckt" sind aktuell schöne Videos auch mit Slow-mo dabei.
                  Barfuß oder Lackschuh

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Rollen für 100kg Rider

                    Und vielleicht noch ein etwas rauerer Bodenbelag, da ist es anfangs leichter.

                    Habe meine ersten Slides auch auf einem kleinen Hügel mit "Backsteinen"( oder wie das heißt) bepflastert geschafft.
                    Und wenn man einmal das Gefühl dafür bekommen hat, geht alles andere von alleine!
                    "Wenn Ihr Schotten seit.... Dann schäme ich mich, einer zu sein!!!!"

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Rollen für 100kg Rider

                      Zitat von Piper Beitrag anzeigen
                      http://youtu.be/PLwQ0AHwZgg
                      Ab Minute 2:30 wird der coleman anständig gezeigt.
                      Cooler Link, einfach erklärt, vielen Dank. Das hab ich gesucht. :klatsch: Morgen gehts weiter :-)

                      Echt? Rauher Bodenbelag gehts besser? Krass, dachte auf feinem wärs besser. Habe das gefühl auf rauhem Asphalt mega Grip zu haben und auf so gepflasterten feinenen Parkplätzen weniger, muss mal versuchen. Aber da ich es nicht mal auf nassem Asphalt gebacken bekomme, zeigt mir sicher, daß ich die falsche Technik habe. Naja, habe auch die Standies geübt. Einmal dachte ich für einen bruchteil einer Sekunde, daß die Rolle ausgebrochen ist bevor ich nen Abgang gemacht habe. haha :groel:

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Rollen für 100kg Rider

                        Also meine ersten slide´s warn auf´m skateboard , stand up´s .
                        Da geht es fast von selbst , dann kann man´s auf´m longboard versuchen und man hat schon ne idee wie´s geht .
                        Vielleicht hast du ja noch nen Skateboard irgendwo rumliegen .
                        Skate or Die?
                        (x)Skate
                        ( )Die

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Rollen für 100kg Rider

                          bin ab donnerstag wieder in hamburg, könnte dir n paar Cult Classics leihen... dann kannst du schauen ob du mit denen besser klarkommst :) ich denke dass gerade für den anfang die rolle ganz gut ist, und wenn du dann n bisschen besser sliden kannst, wechselst du einfach wieder zu deinen inHeats - dann solltest du soweit klarkommen...

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Rollen für 100kg Rider

                            Hallo Bernd,

                            mal so zum Vergleich (und vielleicht zum Mut machen).

                            Bin jetzt 37, Fahre seit 2 Jahren und wiege 104 kg (ebenfalls reine Muskelmasse:muahaha:).

                            Fahre die Stimulus in 86a und kriege Stand up slides mittlerweile richtig gut hin.

                            Also liegt wohl leider nicht am Material, eher am Fahrer (nicht bös gemeint). Ein bischen Geschwindigkeit und Gefühl ist aber schon wichtig.

                            Besten Gruß
                            Alex
                            Schöner Tach zum Sprit zum verbrauchen

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Rollen für 100kg Rider

                              Oh, hier gings ja weiter, sorry für meine späte Antwort. :-)

                              Ich will auch immer viel zu viel am Anfang. Aber das Problem hat glaub jeder der mit einer Sachen am Anfang steht. :-)

                              Zitat von LeHerp Beitrag anzeigen
                              Hallo Bernd,

                              mal so zum Vergleich (und vielleicht zum Mut machen).

                              Bin jetzt 37, Fahre seit 2 Jahren und wiege 104 kg (ebenfalls reine Muskelmasse:muahaha:).

                              Fahre die Stimulus in 86a und kriege Stand up slides mittlerweile richtig gut hin.

                              Also liegt wohl leider nicht am Material, eher am Fahrer (nicht bös gemeint). Ein bischen Geschwindigkeit und Gefühl ist aber schon wichtig.

                              Besten Gruß
                              Alex
                              Hallo Alex,

                              ich weiß wie Du es meinst ^^. Die Stimulus in 86a (70x49mm) sind aber deutlich kleiner und härter als meine In Heats in 83a (75x86mm)

                              Zitat von klotzey Beitrag anzeigen
                              bin ab donnerstag wieder in hamburg, könnte dir n paar Cult Classics leihen... dann kannst du schauen ob du mit denen besser klarkommst :) ich denke dass gerade für den anfang die rolle ganz gut ist, und wenn du dann n bisschen besser sliden kannst, wechselst du einfach wieder zu deinen inHeats - dann solltest du soweit klarkommen...
                              Das ist n super nettes Angebot. vielen Dank. Ich werde es noch mal mit meinen versuchen und bei Bedarf darauf zurück kommen.

                              Zitat von freaky Beitrag anzeigen
                              Also meine ersten slide´s warn auf´m skateboard , stand up´s .
                              Da geht es fast von selbst , dann kann man´s auf´m longboard versuchen und man hat schon ne idee wie´s geht .
                              Vielleicht hast du ja noch nen Skateboard irgendwo rumliegen .
                              Danke für den Tip, bin aber kompletter Skate einsteiger. Kite zwar seit Jahren und fahre Rennrad, aber Skaten ist neu. :-)

                              Wie gesagt, ich werds nun noch mal mit meinen versuchen. Die letzten Tage bin ich nciht mehr raus gekommen weil ich meiner Tochter ein Board bauen musst (
                              http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=20030) und heut beim Kiten war. Auch hats immer geregnet hier in Hamburg :ohoh:.

                              Was mir glaub aber auch fehlt, mit anderen zu fahren die einen pushen und nicht doof glotzen:-D. Da traut man sich doch gleich mehr. :-D

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X