Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Venom Tweaker

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Venom Tweaker

    Hallo zusammen,

    bin momentan auf der Suche nach neuen Freeridewheels und u.a. über die Tweaker von Venom gestolpert. Konnte über die Suche keinen Thread dazu finden, daher hab ich mal einen aufgemacht. Meine Frage ist, ob schon irgendwer Erfahrung mit den Rollen hat und was zu Slideverhalten, Abrieb, Urethan und ggf. Grip sagen kann. Bin vorher Otang stims 86a und Classic Freerides 83a gefahren, fand beide geil.

    Danke schonmal.

    Tweakers.jpg
    Der Weg ist das Ziel.

  • #2
    AW: Venom Tweaker

    :( :( :(
    Der Weg ist das Ziel.

    Kommentar


    • #3
      AW: Venom Tweaker

      Frage:
      Wo ließen die sich in Europa in brauchbarer Härte bestellen,
      sprich nicht in weiß=78a (so von wegen freeride) ?

      Kurz:
      Recht teuer und in keine atraktiven Härte verfügbar,
      daran wird das wohl liegen, das da bisher jeder die Finger von gelassen hatte,
      somit keiner was dazu sagen kann
      und es unterm Strich wohl ratsam sein wird, die nich umbedingt selbst an zu testen.
      ferd tiga vogl :P

      Kommentar


      • #4
        AW: Venom Tweaker

        Ich weiß nicht was gegen die Härte auszusetzen ist. Meine Meinung: Wenn sie den richtigen Shape haben finde ich weichere Rollen angenehmer zu Sliden als härtere.

        Falsch machen kann man mit denen IMO nicht viel..

        Der Preis spricht aber wirklich etwas gegen die Rolle. Habe mir deshalb 78A Flashbacks besorgt ;) Die Tweakers kommen irgendwann vielleicht auch noch dran...
        "I'd rather crash than footbrake."
        - Louis Pilloni
        "This obsession on thane lanes is ridiculous, its like looking over your shoulder in the mirror while you bang a chick only to watch your own balls bounce back and forth"
        - AJ Powell

        Kommentar


        • #5
          AW: Venom Tweaker

          das urethan ist das gleiche wie bei den cannibals - sehr haltbar (!)
          kontrollierter, seifiger slide, verzögert deutlich weniger als zum beispiel das blaue landyachtz oder das orangene o-tang-urethan, etwas mehr als abec11 classic.
          solange die glanzschicht noch drauf ist, hat das venom urethan mehr als ein pfund grip, danach gehts ab.
          meh.

          Kommentar


          • #6
            AW: Venom Tweaker

            okay danke fürs feedback. ich fahr sonst auch 86a otangs etc. aber denke mal die härte relativiert sich zu dem urethangemisch, werden sich da schon was bei gedacht haben^^
            Der Weg ist das Ziel.

            Kommentar


            • #7
              AW: Venom Tweaker

              longboardkram-werbung war noch nie sooo schön!
              310856_293409667351423_116798255012566_1285211_1677227486_n.jpg
              Ständig verwechselt man mich mit einen Herren namens "Hurren Sonn". Wer mag das sein?

              Kommentar


              • #8
                AW: Venom Tweaker

                hahahahahaha :D echt genial
                Der Weg ist das Ziel.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Venom Tweaker

                  Ich weiß der Thread ist schon etwas älter, aber ich wollte einfach mal meine Erfahrungen zu den Tweakers loswerden.
                  Am Anfang gab es nur die 78a in Deutschland, mit denen lies es sich aber butterweich Sliden, sofern die Glanzschicht runter ist. Die ersten 2-3 Slides aus der Box sind leider etwas hart und ruppig, was danach kommt ist einfach genial. Der Verschleiß geht auch in Ordnung, die Neigung zu Flatspots ist relativ gering.
                  Die Rollen nutzen sich sehr gleichmäßig ab, absolut keine Tendenz zum Konus.
                  Mittlerweile gibt es auch hier die 80a auf dem Markt. Ich muss sagen die taugen mir noch mehr, die Slides sind immer noch Butterweich und man kann sie wirklich lange halten, wenn man möchte. Das liegt auch daran, dass die Verzögerung etwas geringer ist. Vom Verschleiß her halten dir 80a etwas länger. Das beste ist, das die Performance der Rollen gleich bleibt, auch wenn sie schon ziemlich runter sind. Meiner 80a sind im Moment auf 56mm und Sliden noch wie neu.
                  Zum Sliden/Freeriden meiner Meinung nach eine der besten Rollen die es gibt. Der Preis geht für das gebotene definitiv in Ordnung.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Venom Tweaker

                    Zitat von XlemonheadX Beitrag anzeigen
                    Ich weiß der Thread ist schon etwas älter, aber ich wollte einfach mal meine Erfahrungen zu den Tweakers loswerden.
                    Am Anfang gab es nur die 78a in Deutschland, mit denen lies es sich aber butterweich Sliden, sofern die Glanzschicht runter ist. Die ersten 2-3 Slides aus der Box sind leider etwas hart und ruppig, was danach kommt ist einfach genial. Der Verschleiß geht auch in Ordnung, die Neigung zu Flatspots ist relativ gering.
                    Die Rollen nutzen sich sehr gleichmäßig ab, absolut keine Tendenz zum Konus.
                    Mittlerweile gibt es auch hier die 80a auf dem Markt. Ich muss sagen die taugen mir noch mehr, die Slides sind immer noch Butterweich und man kann sie wirklich lange halten, wenn man möchte. Das liegt auch daran, dass die Verzögerung etwas geringer ist. Vom Verschleiß her halten dir 80a etwas länger. Das beste ist, das die Performance der Rollen gleich bleibt, auch wenn sie schon ziemlich runter sind. Meiner 80a sind im Moment auf 56mm und Sliden noch wie neu.
                    Zum Sliden/Freeriden meiner Meinung nach eine der besten Rollen die es gibt. Der Preis geht für das gebotene definitiv in Ordnung.
                    Kann ich so unterschreiben, fahre sie aktuell zum Freeriden in 80a und bin hochzufrieden!

                    Sehr gut kontrollierbar, gute rückmeldung im Slide, voll zufriedenstellender Grip in Kurven...echt empfehlenswert ;)

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X