Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Grip bei Regen [Regenrollen]

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Grip bei Regen [Regenrollen]

    Ich würde gerne mehr über das Thema Regenrollen wissen. Grade auf spontan verregneten Freerides macht sich so ein Satz ja durchaus bezahlbar.
    Hat jemand Erfahrung damit gesammelt? Warum zB sieht man immer nur die großen Hawks als Regenrolle? Was steckt physikalisch dahinter?
    Ich habe keine Absichten welche zu kaufen oder zu fräsen. Ich möchte nur mal mehr darüber wissen.
    facebook.de/schotterflechte

  • #2
    AW: Grip bei Regen [Regenrollen]

    Hab mich heute das gleiche gefragt, hab aber nichts zu dem thema finden können.

    Ich bin gespannt auf antworten :)
    DELTA Δ BOARDS

    http://www.facebook.com/pages/Delta-Boards/497120580355884

    Kommentar


    • #3
      AW: Grip bei Regen [Regenrollen]

      Ich hab schon oft Rollen mit Längsrillen gesehen, welche als Regenreifen angeboten waren.
      Ob das so sinnvoll ist bzw. funktioniert kann ich leider nicht sagen.

      Generell könnte man sowas auch selber machen...vorrausgesetzt man hat ne drehmaschine oder sowas in der art :)
      pi pa po...kiff

      Kommentar


      • #4
        AW: Grip bei Regen [Regenrollen]

        :) habe nach Wallonhill auch ein bisschen gelesen.


        Gut erklärt es dieses Video finde ich:



        Man sieht ja meistens nur Reifen bei denen in Laufrichtung Profil eingeschnitten worden ist. Sinnvoller wäre es, das Wasser zur Seite "abzuleiten".

        Kommentar


        • #5
          AW: Grip bei Regen [Regenrollen]

          Genau so hab ich mir das auch schonmal überlegt, aber hab die idee dann verworfen, da das zum selber "schnitzen" n bissle arg wäre...
          So wäre es aber am besten :)

          Ich denke aber, dass beim Longboarden das o.g. Problem mit dem Aquaplaning nicht auftrittt, eher so kleinere Probleme wie nasse Gullideckel oder nasse pflastersteine, welche superrutschig sind...
          pi pa po...kiff

          Kommentar


          • #6
            AW: Grip bei Regen [Regenrollen]

            Zitat von Bendiq Beitrag anzeigen
            Genau so hab ich mir das auch schonmal überlegt, aber hab die idee dann verworfen, da das zum selber "schnitzen" n bissle arg wäre...
            So wäre es aber am besten :)

            Ich denke aber, dass beim Longboarden das o.g. Problem mit dem Aquaplaning nicht auftrittt, eher so kleinere Probleme wie nasse Gullideckel oder nasse pflastersteine, welche superrutschig sind...
            Klar, das ist das Kernproblem.
            they see me trollin, they hatin patrollin and tryna catch me writin dirty
            >>Buhlt um die Gunst des Konsumkids denk an den Stumpfsinn bevor du "Keep it real" in den Mund nimmst<<
            >>Emancipate yourself from mental slavery, none but ourselves can free our mind.<<

            Kommentar


            • #7
              AW: Grip bei Regen [Regenrollen]

              kfz bereifung hat in der regel immer ein seitliche ableitung im profil. es geht dabei darum das wasser auf kürzestem wege wieder unter dem reifen wegzzubekommen damit das fahrzeug nicht aufschwimmt und aquaplaning entsteht.
              ob das bei longboardrollen sinn macht ist die frage. ich glaube das es hier keinen sinn macht da die rollen verhältnismässig klein sind.
              evtl. ist es hier sinnvoller die rillen tiefer zu machen. aber auch nicht zu viele rillen fräsen weil dadurch ja auch wieder weniger auflagefläche vorhanden ist.
              Kick your own Ass!

              www.facebook.com /1166Longboards

              Kommentar


              • #8
                AW: Grip bei Regen [Regenrollen]

                Zitat von Bendiq Beitrag anzeigen
                Ich hab schon oft Rollen mit Längsrillen gesehen, welche als Regenreifen angeboten waren.Ob das so sinnvoll ist bzw. funktioniert kann ich leider nicht sagen.Generell könnte man sowas auch selber machen...vorrausgesetzt man hat ne drehmaschine oder sowas in der art :)
                Was du nicht sagst ;)Ich denke das durch diese Rillen die Kontaktfläche verringert wird und so die 'Aquaplaning' gefaht sinkt.Alle Regenrollen die ich bis jetzt gesehen habe (z.B. die Hawgs) sind dazu recht schmal was in kombination mit den Rillen zu einer enorm kleinen Kontaktfläche führt und man nicht so schwammig fährt, sodass man mehr Kontrolle hat. Zum freeriden würde ich solche Rollen nicht fahren, ich denke die sind für Rennen sinnvoller.Das ist alles nur eine Überlegung von einem unwissendem. ;)
                Skate or Die?
                (x)Skate
                ( )Die

                Kommentar


                • #9
                  AW: Grip bei Regen [Regenrollen]

                  Zitat von "Cruiser" Beitrag anzeigen
                  kfz bereifung hat in der regel immer ein seitliche ableitung im profil. es geht dabei darum das wasser auf kürzestem wege wieder unter dem reifen wegzzubekommen damit das fahrzeug nicht aufschwimmt und aquaplaning entsteht.
                  ob das bei longboardrollen sinn macht ist die frage. ich glaube das es hier keinen sinn macht da die rollen verhältnismässig klein sind.
                  evtl. ist es hier sinnvoller die rillen tiefer zu machen. aber auch nicht zu viele rillen fräsen weil dadurch ja auch wieder weniger auflagefläche vorhanden ist.
                  Das Problem mit zunehmender Tiefe ist die Tatsache, dass die Stege, die stehen bleiben, dann weniger Seitenhalt haben. Im Extremfall biegen die sich beim Fahren und du hast ein schwammiges Fahrverhalten. ich denke, ein KFZ-übliches Profil wäre schon funktionell, aber der Aufwand ist einfach sehr hoch. An der Drehbank wird das schwer und die wenigsten Longboarder haben tatsächlich Zugang zu einem Profilschneider.
                  they see me trollin, they hatin patrollin and tryna catch me writin dirty
                  >>Buhlt um die Gunst des Konsumkids denk an den Stumpfsinn bevor du "Keep it real" in den Mund nimmst<<
                  >>Emancipate yourself from mental slavery, none but ourselves can free our mind.<<

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Grip bei Regen [Regenrollen]

                    hab mir in hälden vormittags n satz regenrollen aus orangenen cults gemacht. konnte sie dann leider nicht testen da es wieder torcken wurde (ach wie schade :D ).
                    allerdings meine generellen erfahrungen bisher:
                    längsrillen sind top: weniger auquplaning, viel schneller (wasser kann abfliesen, staut sich niht vor der rolle)
                    slalom oder krypto-shape? is so ne sache...ich fühl mich auf lippenrollen ziemlich wohl, grade mit rillen passt das schon gut so im regen. kryptos fahren sich halt nicht arg anders als im trockenen, hatte nie eigene, werde mir wohl nie welche kaufen.

                    pro-tip:
                    nach möglichkeit nicht mim leatherman die rillen schleifen, das geht zwar, wird aber (vor allem beim ersten mal) nicht sonderlich schön. is auch bestimmt nich ganz so funktional wie mit der drehbank/flex...ich hab btw angefahrene rollen genommen, da glanz doch noch etwas mehr rutscht als angeraut. traction beams sind im nassen ürbigens auch grippige als der rest ;) wenn man viel rollen zuhasue hat, einfahc mal im regen raus und die verschiedenen rollen übern asphalt schieben ;)
                    Ehrlichkeit statt schmackhafter Augenwischerei.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Grip bei Regen [Regenrollen]

                      Ich nutze meine Rillenrollen nur, weil die auf der Geraden schneller sind. Mehr Grip machen die auch nicht. Vielleicht hat jemand die Konstruktion vom ISIS-Andreas beim Häldenrennen gesehen. Ich durfte das mal Probefahren und war überrascht. Es wirkt zwar keine Wunder, aber man kann im Nassen bei einem Slide sogar einen Hook-up spüren.
                      Die Hawks kommen auf Events immer raus, weil sie mithin die einzige Regenrolle sind, die man so kaufen konnte.

                      Man bräuchte einfach was anderes als Urethan. Die Summit und Pogo Slickwheels sollen funktioniert haben, nur waren die endlos langsam. Vielleicht bräuchte man eine große Felge mit dünnem Gummireifen.
                      # Wer schnell fahren will, darf nur wenig lenken.
                      # Wer wenig lenken will, muss früh anfangen

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Grip bei Regen [Regenrollen]

                        was hatte er denn beim häldenrennen?
                        aufs maul

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Grip bei Regen [Regenrollen]

                          super-duper-special-geheim-waffe
                          Ehrlichkeit statt schmackhafter Augenwischerei.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Grip bei Regen [Regenrollen]

                            gibts ein foto oder video auf dem das teil zu sehen ist er braucht sich auch keine sorgen machen das ich das nachbauen will bin handwerklich unbegabt
                            aufs maul

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Grip bei Regen [Regenrollen]

                              mal ne frage an die regenerprobten:
                              welche der folgenden rollen verspricht am meisten grip bei nässe (bei ehr rauem asphalt)
                              1) die schmalen 85mm 80a landyachtz hawgs
                              2) normale 70mm 80a cult death rays
                              3) breite dtc gecko grip
                              ich habe alle rollen, aber kein platz alle zum testen (wallonhill) mitzunehmen. ich weiß halt nicht ob die breiten dtc's ehr auf dem wasser schwimmen und sich schmale rollen ohne lippe besser machen, oder ob das quatsch ist und mehr fläche auch mehr grip bringt (pauschal gesagt)
                              facebook.de/schotterflechte

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X