Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Keramik-Kugellager beschädigt?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Keramik-Kugellager beschädigt?

    Servus Leute,

    ich fahre seit kurzem Sector 9 Ceramics.
    Mit diesen bin ich letztens auf dem Weg in die Stadt über Bahngleise (im Boden eingelassen) drübergefahren und das ruckelt meistens ganz ordentlich. Seitdem klappern bzw. rattern die Kugellager.... Das machen sie bei meinen anderen Boards auch, hab mir da aber nie Gedanken gemacht bei billigen Kugellagern. Jetzt hab ich aber auch festgestellt, dass die Ceramics längst nicht mehr so schön laufen wie davor.

    Was meint ihr, sind sie hinüber? Und worauf sollte mach achten, wenn man mit Keramik-Lagern unterwegs ist (also welcher Untergrund ist zB zu vermeiden)?

    Danke schonmal für die Antwort,
    Greez

  • #2
    AW: Keramik-Kugellager beschädigt?

    Hi,
    ich bin zwar ein Anfänger, aber so ein rattern hatte ich auch bei meinen original Wheels. Das rattern haben bei mir die spacer verursacht und zwar bei einer extremen Neigung. Habe alle Lager samt spacer von den Wheels gelöst und durcheinander geworfen. Eingebaut und sehe da - kein rattern mehr zu hören 😉👍
    Meine Vermutung bei mir war nähmlich ,dass der Raum zwischen dem Kugellager - spacer - Kugellager zu eng war...
    Ansonsten mit anderen Wheels ausprobieren - vielleicht hilft's ... 😜
    Zuletzt geändert von access; 30.06.2015, 18:52.

    Kommentar


    • #3
      AW: Keramik-Kugellager beschädigt?

      Naja. Prinzipiell ist Keramik halt spröde und hat eine geringe Bruchdehnung. Das heißt ein Schlag kann ein Keramik-Lager durchaus zerstören, wenn es doof läuft.

      Man sollte Keramik-Lager also wirklich nur da nutzen wo es auch tatsächlich Sinn macht: Beim Downhill/Slalom etc. wo es wirklich auf "jede Sekunde" drauf ankommt und man notfalls schnell mal ein Lager zwischen den Rennen tauschen kann.

      Zum normalen alltagscruisen ist Keramik einfach zu anfällig und vor allem unnötig, da es da ja nicht auf jedes Zehntel ankommt.

      Kommentar

      Lädt...
      X