Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

winterrollen...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • winterrollen...

    würde es sinn machen in einen satz roter 85er speedvents mit einem heissen sägeblatt rillen ca. 1-2mm tief in die lauffläche zu schmelzen, vielleicht noch
    ^ so um eine brauchbare winterrolle zu erhalten?
    für eine selbstreinigung währen sie wahrhaftig weich genug!

    nicht zum bomben !

    sicher hat es da schon versuche gegeben!

    Pit

  • #2
    schmelzen wuerd ich nicht machen, waere mir zu gefaehrlich wegen verformung, oberflaechenversiegelung etc.

    lieber saegen, aber ob die dann auf fluessigkeit besser grippen waere noch zu beweisen. rainhawgs gibts ja. mich wuerd interessieren, ob so ne rolle, die ja dann sehr viele scharfe kanten hat, auf trockenem untergrund nicht auch besser haftet...
    OLSON & HEKMATI
    asphaltinstrumente

    Kommentar


    • #3
      was vestehst du unter "brauchbarer winterrolle"? ich bin letzten winter mit 78a flashback in stuttgart die cityrun gefahren, teils bei minustemperaturen. hab keinen nennenswerten unterschied zu warmen nicht heißen) temperaturen festgestellt. mit dreck auf den rolle hatte ich noch nie ein problem, einfach hart carven, da wird die rolle von selbst sauber.

      lg stephan
      Zuletzt geändert von stema; 15.11.2007, 12:06. Grund: da war einer schneller
      DLBV - Deutscher Longboard Verband

      Kommentar


      • #4
        ne pit, macht nur sinn wenn du bei regen downhill fährst !!!
        und wenn, dann spann die rolle lieber in eine drehbank ein...


        fränky 8)


        p.s. die haben den schwedter steg gestreut 8(
        just remember... there are no stupid questions. just stupid people who act like they know everything... everybody has to start somewhere, you'll figure it out soon enough

        Kommentar


        • #5
          in paderborn denkt (zum glück) noch niemand ans streuen aber selbst wenn, dann wird n satz lager für n 10er gekauft der dann bis zum frühling böse zusalzt und gut.

          ich brauche mein board!

          an rollen und achsen habe ich keinen nennenswerten schaden feststellen können. (flashbacks und randal) die achse ist zum größten teil alu und der achsstift würd ich auf V2A tippen, das ist quasi korrosionsfrei und damit echt kein problem!

          zu den regenrollen: Pit wenn du mir n satz rollen zuschickst kann ich dir da gerne n paar nuten reindrehen, das ist kein thema nehm ich mir n abstrechmeißel (von der drehbank) und mach dir da vorsichtig 2X2 mm tiefe rillen rein. ich schick dir die rollen auch zum selbstkostenpreis wieder zurück, also jeder 1 mal versand...das würd mich mal interessieren ob das klappt. meld dich halt einfach! ...kannst dir wegen mir auch n muster ausdenken!

          grüße aus der Paderstadt!
          STEIN
          Grüße aus der Paderstadt!
          STEIN

          Teigwaren heißen Teigwaren weil sie mal Teig waren!

          Kommentar


          • #6
            danke,an alle
            drehen kann ich hier selber. ich will mir bloß nicht sinnlos die geilen rollen versauen!


            da ich ja auch der bomber bin :schizo:und erst bei 62,5 mph aufsteige :ohoh:

            macht das wohl wenig sinn für den weg von west-city nach ost-city!

            Pit

            ...
            Zuletzt geändert von prikelpit; 15.11.2007, 21:18. Grund: ändern bis die schwarte kracht!

            Kommentar


            • #7
              Hat schon mal jemand Versuche mit Schneeketten gemacht? :ohoh:

              Wäre das einzige, was in meinen Breiten momentan helfen könnte :kopfschuettel:

              Gruß,
              Markus

              Kommentar


              • #8
                es gibt im longboardshop die option sich regenrollen machen zu lassen also haste damit mehr grip was doch eigentlich auxch für glättere fahrban nützlich sein könnte also würde ich das mal austesten . aber weist du was geil ist !? packe dir einfach die rollen mit absolut keinem grip und die dazu passende veriste straße und lege einen 100m slide hin :reib:

                Kommentar


                • #9
                  Habe mal vor zwei Jahren bei coastlongboarding eine Diskusion mitverfolgt über Regenrollen; das Ergebnis bei denen nach einigen Feldversuchen war Folgendes Old man: Wenn man eine Rolle mit Rillen oder Profil bastelt muss sie härter !!!?!!! sein weil man sonst die gewollte Rille zur Wasseraufnahme durch das Gewicht des Fahrers soweit zusammendrückt/verringert dass der gewollte Effekt verloren geht. Kurze Zeit danach kam dann die Rainhawg 85mm 82A auf den Markt.
                  Ich hatte eigentlich auch immer meine Zweifel, ob eine Regenrolle nicht eher weich sein sollte...
                  aber die haben das sicherlich ausgiebig getestet.
                  _________________
                  ...Ó....................Ò.................... BERLINER-KURVENROLLSPORT e.V. .................. www.berliner-kurvenrollsport.de ..................................

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X