Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kugelagerreinigung!!!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    zum teste ob n putz fällig einfach mal das ohr ans brett halten und die einzelnen rollen drehen. da hört man den dreck dann richtig :pfui:

    Kommentar


    • #32
      Zitat von lumiqua Beitrag anzeigen

      Also Ich bezweifle mal stark das die damit irgendeinen Gewinn machen,
      befor ich mir sowas kaufe bastel ich meine Lager auf ne Bohrmaschine, nen Miniwentilator, oder trainier nen Hund drauf, des fix im kreis zu drehen . . .
      letzteres könnte ich villeicht soagr patentieren lassen, ich hatte mir das so vorgstellt:
      Angehängte Dateien

      Kommentar


      • #33
        oder Milchaufschäumer



        EDIT: LOL die Hundezeichnung ist weltklasse!!
        dreie-dreie-zehen - ||| | ||| - 00110011 00110001 00110011 - þrjú einn þriggja - három egy három

        Kommentar


        • #34
          ich habe auch mal lager gereinigt + nienie wieder !

          Ausbauen-Dichtungen ab - auspusten m. druckluft - reinigen mit Brunsspray - fetten mit titanfett v. hanseline - einbauen

          ne wenn die C-lager nächstes mal knirschen sollten fliegen sie weg

          608.2RSR

          ich kanns nicht oft genug wiederholen

          Kommentar


          • #35
            ich habe letztens skf lager gesehen, die nicht 2rsr waren, sondern 2z also beidseitige blechscheibe mit spaltdichtung. sind die genauso mpfelenswert, wie die mit der beidseitigen schleifenden gummidichtung?
            bigger Boards, get better Babes. ^^

            Kommentar


            • #36
              mensch pit
              fetten is vorbei
              da soll doch ein leichtlaufÖL rein
              früher war das echt cool mit gefetteten lagern und es stimmt auch das die eigentlich ewig halten.
              aber das will heute keiner mehr!!!!!!!!!!!!

              Kommentar


              • #37
                hey doniboy ich steh auf schmierigel gleit matsche...

                quillt wohl auch noch ne weile aus den lagern und letztens beim Rollen hin+her tausch wars auch ne schöne sauerei .

                Aber die summen jetzt ewig wie die bienen

                Kommentar


                • #38
                  sooo, das hier wird nun mein erster post im forum^^
                  als ich so eure techniken und reinigungsmethoden gelesen habe, ist mir wieder eingefallen, dass es da doch eine schöne seite dazu gab. also gesucht und rausgekramt.
                  ich nehme einfach eine pet-flasche und bohre n kleines loch in den deckel, nehme ne schraube und setze dann die lager auf sie drauf. die kommt dann in die flasche, wird festgedreht, kettenreiniger rein, alles schön zu und kräftig schütteln. danch sinddie blitzeblank und müssen nur nochmal abgetrocknet und geschmiert werden. Voila und hier nochmal alles feinsäuberlich zum nachlesen: Bearing Cleaner
                  shit before you benchpress!!

                  Kommentar


                  • #39
                    viele wege füren nach rom, aber noch mehr sauerei + das sandige rest in die Kloschüssel, ist raps wa?

                    Kommentar


                    • #40
                      ÄH sorry muss natürlich heissen

                      608.2RSH

                      ganz stramme teile




                      Zitat von prikelpit Beitrag anzeigen
                      ich habe auch mal lager gereinigt + nienie wieder !

                      Ausbauen-Dichtungen ab - auspusten m. druckluft - reinigen mit Brunsspray - fetten mit titanfett v. hanseline - einbauen

                      ne wenn die C-lager nächstes mal knirschen sollten fliegen sie weg

                      608.2RSR

                      ich kanns nicht oft genug wiederholen

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X