Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gumballs zu Groß?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gumballs zu Groß?

    Hallo Leute, ich hab hier jetzt schon viele Ideen gesammelt und verworfen doch jetzt wirds mal wirklich konkret!
    Ich habe meinen ersten Eigenbaurohling hier stehen und stehe nun vor der Setup Frage.

    Also ich dachte an 180er Paris mit neuen Bushings und dazu Gumballs.
    Erstmal würde mich interessieren ob ihr denkt das die Achse die richtige breite hat oder ob eine 150er besser wäre,
    das hat zwar nix mit Rollen zu tun doch vllt sagt einer kurz was dazu.

    Viel wichtiger ist, ob ich Angst vor Wheelbites haben muss mit den großen Gumballs.
    Ich könnte noch Wheelwells ins Brett schleifen doch in die Höhe risern würde ich ungerne, was meint ihr könnte es mit den größen Rollen klappen?

    Hier mal ein paar Daten zu dem Brett:
    Breite: 23,5cm
    Länge: 97,5cm
    Leichter Vorspann und 0,7 - 1cm Concave
    Wheelbase is noch nicht festgelegt aber das Brett hat ein Kicktail

    Hier mal ein paar Bilder:
    http://longboardz.de/cms/forum/album.php?albumid=29

    Ich bin für jede Antwort dankbar und an dieser Stelle noch einmal ein Lob ans Forum, ihr schaukelt das hier wirklich klasse :reib:

    mfg
    Scarface
    Zuletzt geändert von Scarface; 13.08.2008, 20:45.

  • #2
    schoene arbeit.

    ich wuerde vorn ne schwarze bennett dran machen und hinten ne schwarze 150er paris. dann weisse avila drauf, hinten gedreht. das ganze schoen hoch risern.

    wuerde ich machen.
    OLSON & HEKMATI
    asphaltinstrumente

    Kommentar


    • #3
      ich würde devinitiv weehlwells reinschleifen.
      die lohnen sich immer wenn man das deck so weich wie möglich fahren will.

      und auch damit könnten gummballs knapp werden

      je nach dem wie weich du die achsen fährst und was führ achsen.

      Kommentar


      • #4
        Hekmati wirft direkt meine ganzen Vorstellungen über den Haufen^^
        Also ich will das Board zum cruisen und vorrankommen, das hauptsächlich durch pushen deswegen sollte es so tief wie möglich liegen und da der Untergrund hier halt nicht immer so prickelnt ist sollten es Rollen sein die alles platt machen und schnell sind.
        Wheelwells würde ich auch reinschleifen aber dafür brauch ich erstmal die Hardware und wenn ich dann erst im nachhinein feststelle das ohne risern mit den gums nichts geht wäre das sehr schade.

        Zu den Achsen, die Paris gefallen mir sehr aber wo liegt der Vorteil in einer Bennet vorne? Ich wollte breitere Achsen da diese stabieler sind, bei uns ist es recht Bergig. Durch den relativ kurzen Achsstand sollte es ja trotzdem agil bleiben. Wie breit is denn sonne 180er mit rolle in der breite sollte ja nicht so weit über stehen, also soll schon passen!

        danke für die Antworten, über mehr freu ich mich natürlich

        mfg
        Scarface

        Kommentar


        • #5
          jaaa, die gumballs sind schon ne geile rolle wenn der asphalt etwas gröber ist.
          ne 180er achse ist mit den rollen von außenkante zu außenkante knapp 27 cm breit.
          viel risern brauchs du nicht wenn du wheelwells reinmachst, ich hab ein 5mm pad unter den 180er randals, das richt völlig.
          hekmatis setup ist für feinschmecker. eine richtig wenige achse vorne (wenn gekeilt), hinten schön stabil mit ordentlich grip, das ließe sich gut pumpen.
          als allrounder grad für anfänger (falls du einer bist) sind die paris sicher ne gute wahl, würde aber vielleicht auch zu ner 150er achse greifen bei den boarddimensionen.
          ist der asphalt bei euch wirklich sooo schlecht, sonst würden evtl 70mm rollen reichen.
          meh.

          Kommentar


          • #6
            Also ohne wheelwells (oder sogar cutouts) kannst du gumballs total knicken. Bei ner 150er Randall musst du selbst mit 70er wheels schon ca 1cm hochrisern.
            Wie bei dem Deck 180er Achsen aussehen, müsstest du am besten einfach mal schauen, heißt, eine dranhalten.
            Religionskonflikte sind nichts anderes, als der Streit darum, wer den cooleren imaginären Freund hat...

            Kommentar


            • #7
              Also wenn die Achse mit Rolle echt 27 breit ist würd sich ne 150er warscheinlich besser machen, wäre dann bündig mit den Deck oder sieht das wer anders?

              Der Asphalt ist halt sonne sache, inner city ist viel Kopfsteinpflaster und auch hier in den Siedlungen ist alles gepflastert, die Straßen sind recht in Ordnung aber ich will halt überall rollen können.
              Ich bin Anfänger was das Longboarden betrifft fahre aber schon etliche Jahre Streetboards, denke das 2 Paris doch besser für mich sind da das Deck wie gesagt etwas stabiler bleiben soll.

              Zu kleineren Rollen muss ich sagen das ich da keine vergleichbare Rolle zu den Gumballs kenne, es gibt Flashbacks die nich so sehr grippen und sich konisch abfahren und ZigZags die nur grippen und mich daher nicht so ansprechen, die Gumballs scheinen so ein schöner Kompromiss für mich zu sein. Wenn Wheelwells, wie viel Material müsste ich da weg nehmen?

              mfg
              drusmurf

              Kommentar


              • #8
                Gumballs sind echt schöne wheels, ich liebe sie^^
                Und ja, es sind genau 27cm (grad bei Holeys mit Gumballs gemessen)
                Flashbacks...naja, ichhalte sie für nen Fehlkauf in meinem Fall, aber kann an der zu geringen Härte liegen.
                Wenn du unter DEM Brett Gumballs fahren willst (ob nun mit 150er oder 180er Achsen) und es nicht risern willst (was ich auch nicht tun wollte) wirst du sicherlich recht viel Material wegnehmen müssen
                Religionskonflikte sind nichts anderes, als der Streit darum, wer den cooleren imaginären Freund hat...

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Scarface Beitrag anzeigen
                  Also wenn die Achse mit Rolle echt 27 breit ist würd sich ne 150er warscheinlich besser machen, wäre dann bündig mit den Deck oder sieht das wer anders?
                  drusmurf
                  bei longboards is das imho ziemlich egal da du damit sicher keine truckstands machst wie bei streetdecks

                  [edit] wenn sie weiter drüber raustehen müssten glaube ich die cutouts wenn welche reinmachstauch nich ganz so gros sein oder macht der grösere hub bei breiteren achsen das wieder zunichte bin mir nich ganz sicher

                  Kommentar


                  • #10
                    deckbreite und achsbreite sind aneinander anzunaehern. hat mit hebelarmen und footbites zu tun.
                    OLSON & HEKMATI
                    asphaltinstrumente

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von HEKMATI Beitrag anzeigen
                      deckbreite und achsbreite sind aneinander anzunaehern. hat mit hebelarmen und footbites zu tun.
                      also das mit den footbites is klar aber na ja wenn ne 150er achse bündig abschliesen würde kanner ruhig ne 180er fahrn... meiner meinung nach

                      das mit dem hebelarm is dann im endeffekt auch nur ne frage der bushing wahl
                      fals cih da was übersehen haben sollte kläre mich auf

                      Kommentar


                      • #12
                        irgendwie hab ich ein Prob mit den Bildern ... naja, aber die Paris hinten dran, Björn? ... Hm ... Da wür ich wohl lieber ne Bennett neg. Keilen, hinten ran. Weil die Höhe dann ähnlich wird, und ich ne Paris für hardde Gummis einfach zu schade finde. Die Franzosenachse macht mit flubberweichen Gums eigentlich erst DEN Sinn. imho.

                        der mmmmmmmmob.

                        Hmmmm, Lumiqua kann kochen, sag ich euch!!!!
                        Es ist besser für das was man ißt gehasst, als für das, was man nicht ißt, geliebt zu werden!

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von HEKMATI Beitrag anzeigen
                          deckbreite und achsbreite sind aneinander anzunaehern. hat mit hebelarmen und footbites zu tun.

                          Ja, annähern, aber identisch muss es nicht sein finde ich^^
                          Lieber eeetwas zu breit, als minimal zu schmal. Er könnte natürlich auch so breite Achsen nehmen, dass keine wheelbites mehr entstehen können, weil das Deck beim Einlenken nur aufm Hanger liegt :hoho:
                          Religionskonflikte sind nichts anderes, als der Streit darum, wer den cooleren imaginären Freund hat...

                          Kommentar


                          • #14
                            Kann die Bilder auch nicht sehen bzw. mein browser findet die Seite nicht.
                            OLSON & HEKMATI
                            asphaltinstrumente

                            Kommentar


                            • #15
                              Hey, ich muss nacher mal nach den Bildern schauen scheinen nicht mehr zu funktionieren!
                              Konnte man die nicht auch hier im Forum hochladen, hab gerade geschaut aber nicht gefunden wo!

                              Bin gerade aufem Sprung und melde mich später noch mal!

                              Edit: So die Bilder sollten jetzt wieder drin sein ich habe ein Album angelegt, hoffe so klappts!
                              Schauts euch doch noch mal an und gebt mal ne Einschätzung zur Achsbreite und obs mit den Gums klappen könnte,
                              würde mich sehr über ein paar Meinungen freuen!
                              Danke in Vorraus und auch an alle die hier schon geholfen haben !!

                              Edit2: Ahh, auf das Album kommter so nich drauf wa? Kann den oberen Beitrag nicht mehr editieren deswegen mal hier
                              die Links zu den Bildern:
                              http://longboardz.de/cms/forum/pictu...&pictureid=221
                              http://longboardz.de/cms/forum/pictu...&pictureid=220
                              http://longboardz.de/cms/forum/pictu...&pictureid=219

                              mfg
                              scarface
                              Zuletzt geändert von Scarface; 14.08.2008, 17:11.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X