Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Max. Brettticke beim droppen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Max. Brettticke beim droppen?

    Irgendwo wurde es ganz seicht angeschnitten, finde aber nichts in der Suche.
    Ich Baue grad ein Board für meinen Kumpel der mit 100KG gut was auf die Wage bringt. Wir wollten erstmal kurz treten und das Glas weglassen, haben nu 4x4mm Birke :ohoh:
    Ist schon ein ziemlicher Brecher, der Rohling (noch nicht gesägt)

    Also: Wie weit kann ich bei Randals gehen mit dem droppen? Meint ihr bei den 16mm geht das noch?! Habe da dummerweise vorher null drüber nachgedacht...
    Klar, Glas wäre besser, aber da wir eh eine komplette 2,3m² Platte kaufen MUSSTEN, haben wir einfach 4 Lagen genommen...
    Bevor wir also lossägen: wird es klappen mit dem Droppen? Oder hat die Achse denn kein Spiel mehr und/oder kommt gar nicht mehr in die Pivotcup rein?
    Notfalls könnte man das Ausgesägte Loch am rand anschrägen für mehr Platz...bei den Bohrungen muss man aber immernoch gut aufpassen.

    Najo, wie auch immer....schreibt was dazu..Erfahrungen, Ideen, Links, die ich nicht gefunden habe.
    Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

    Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

    In Flames We Trust \m/
    Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

  • #2
    halt die randal einfach mal dran. sonst machst du nalt an den hängern noch etwas holz weg. halten dürfte des schon außer ihr macht da den hals ganz dünn. <2cm
    (Ich bin auch ein Zottel)

    Kommentar


    • #3
      ich kann nich aus erfahrung sprechen, aber rein überlegungstechnisch: da werden, schätz ich ma, erweiterte löcher fällig und evtl. kriegste aussen noch hangerbite, je nach dem musst also da auch noch rumschleifen...wenn du da nen 100kg brocken drauf stellst weiss ich net wie des dann mit der stabilität ausschaut...

      kann gut gehn, kann aber auch schief gehn...wie gesagt, das sind keine erfahrungswerte, das is nur was ich mir so denke wenn ich mir meine gedroppten decks ansehe...das dickste hat max. 14mm, wenn ich mich net täusche...und da krieg ich mit div. hangern stress, musste da nachschleifen und aussparungen schaffen...

      Kommentar


      • #4
        Ne andere Moeglichkeit waeren ordentliche Flushcuts..

        Kommentar


        • #5
          Randals droppen!

          Hi!
          Bei mir gings bei 18mm Multiplex grad so mit den Randals! Wenn nicht, kannst aber an den entsprechenden Stellen noch was mit der Raspel wegnehmen!


          Hab noch n Extrem-Beispiel auf silverfish gefunden!(siehe Bilder!)
          Wenn das hinhaut, solltest du mit "normalem" Droppen auch keine Probleme haben!:D
          Angehängte Dateien

          Kommentar


          • #6
            bei der brettstärke könnte es neben hangerbites auch railbites geben. in dem fall helfen hangerwells wohl we****** sodass ein flushcut angemessen wäre. bringt allerdings auch nur 5mm oder aber vllt reicht das ja...

            Kommentar


            • #7
              Flushcut wäre schwer, haben keine Fräse oder so...müsste man mühselig feilen und schleifen. Fraglich, ob das so super wird.
              Laut Maxlui ging es ja bei 18mm grade so..denn werden 16mm hoffentlich passen. :D

              Der Hals wird wohl dünnstens 2,4cm werden...und da mein gedropptes Brett nur 12mm dick ist und mein Kumpel da schon drauf rumgehopst ist, wird es halten *g*

              Najo, legen wir mal los. Hoffentlich sind die Randals bald da...schei** Hermes :motz:
              Wir sehen uns in einem neuen Thread, wenn das Monsterbrett fertig ist.

              Danke euch soweit!
              Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

              Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

              In Flames We Trust \m/
              Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von werwolf Beitrag anzeigen
                Flushcut wäre schwer, haben keine Fräse oder so...
                Standbohrmaschine + Nutfräser geht auch, falls das ne Option is...

                Kommentar

                Lädt...
                X