Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Skateboard Eigenbau für nen Jugendclub

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Skateboard Eigenbau für nen Jugendclub

    Guten Tag ihr lieben Longboard bastler und eigenbau Chaoten.

    Ich arbeite zur Zeit in einem Jugendclub in dem es neben einer Mini-rampe auch Kids gibt welche diese benutzen :)

    Zwar fehlt einigen nicht das verlangen danach besser zu werden und weiter zu skaten sondern eher die tatsache eines eigenen Skateboards. Man kann sich zwar bei uns eins ausleihen aber auf seinem eigenen zu stehen ist dann doch einfach geiler als auf nem Fremden...ausserdem kann man es durch die Stadt tragen und sich dort öffentlich als Skate Freund outen.

    Meine Frage wäre nun ob es Möglich ist mit einem so gering wie möglichen Budget Skateboards selbst zu bauen.
    Ich weiß zwa das dies ein Longboard Forum ist, jedoch sind viele von euch Longboardern bekehrte Skateboarder.
    Also kann mir wer da helfen.
    Was brauche ich dafür? Würde es auch reichen dünnes Sperholz Kreuz zu verleimen und durch ne negativ form in Form zu pressen?
    Oder ist das ganze überhaupt nicht realisier bar?

    Würde mich über eure hilfe und viele Vorschläge Sowie Bauanleitungen freuen. Und die Kids erst recht!!

    Mit freundlichen rollen

    Der Deggel

    :arbeit:
    "I dress like I am homeless, I sometimes smell, well I usually smell."

  • #2
    Taugliche Skateboards bauen wird ziemlich schwer...
    Wie ein Skateboard,nur anders.

    Kommentar


    • #3
      es gibt skateboard decks für 10euro die besser sin als selbst gebaute mit materialkosen von 30€ also kauk ein blank deck

      Kommentar


      • #4
        Ihr müsst halt n bisschen Zeit investieren dann kann da schon was draus werden.
        Wenn man ein "normales" Streetskateboard will braucht man halt concave und Kicktail+Kicknose. Dafür die Presse zu bauen wird wohl das schwierigste sein.

        Die "einfachste Möglichkeit wäre wohl ne Positiv/Negativ Presse zu bauen und Ahornfurniere reinzupacken.

        Also es ist durchaus machbar, wenn man wirklich will.

        Oder natürlich Blanks kaufen für 20€.
        Oder auf Kicktail/Kicknose verzichten...

        Kommentar


        • #5
          es ist machbar aber es ist eben kostenineffizienter, als blanks zu organisieren. und 15 euro fürn deck sind aufwendbar.
          Ehrlichkeit statt schmackhafter Augenwischerei.

          Kommentar


          • #6
            Freut mich von einem Engagement dieser Art zu lesen. Hab mir auch überlegt sowas mit meinen Schülern zu machen. Wären aber longboards ohne Kicktail die einfacher zu bauen sind. Bzgl. Streetdecks hat der Schnitzel recht. Hab dir ne pm geschrieben!

            Kommentar


            • #7
              Taugliche Skateboards bauen wird ziemlich schwer...
              .... Hauptsache man hat ws dzu gesagt ne?

              . so schwer wir das schon nicht sien. Aber ich brings grad nicht auf die reihe das auszuformnulieren, schau dich einfach mal hier um. Findest du genug dazu. dAS "schwierigste" dabei ist eindeutig die Form. Wenn du die vorgiebst, bringen die das schon auf die Reihe.

              also nem 10 jährigen würd ich auch keine Stichsäge in die Hand geben. Aber "Jugend" fängt bei mir so um 14-16 an . Also sollte das schon passen.
              Kritik zur Kenntnis genommen - Ignoriervorgang eingeleitet

              "Ich bekomm im echten Leben keine Anerkennung und lege deshalb Wert auf die Farbe der Karten unter meinem Usernamen."

              Kommentar


              • #8
                Hi Deggel,

                weil ich Deinen Beitrag gerade lese: Der_ferschbub hatte eine ähnliche Aktion mit Longboards bauen mal durchgezogen.
                Die Story müßte hier dokumentiert sein - eine sehr coole und erfolgreiche Aktion!
                Kannst ja mal die Suche bedienen - ich scaue auch noch mal nach dem Thread.

                Cheers

                Tadaa: http://longboardz.de/cms/forum/showthread.php?t=2233 Da findest Du mit Sicherheit Nützliches!
                Zuletzt geändert von Ride_on; 13.09.2009, 21:32. Grund: Ferschbubs Doku

                Kommentar


                • #9
                  Die Seite hier sollte auch Allen bekannt sein, oder?
                  http://www.roarockit.com/

                  Kommentar


                  • #10
                    das teuero am skateboard ist ja im Grunde nicht das Deck, sondern die Achsen und Wheels. Ok Wheels sind nicht soooo wichtig beim skaten, aber wenn einer skaten lernen will, stell ich ihn ungern auf billige core achsen etc.
                    blank decks sind wie gesagt für 15 - 20 euro, im sammelpaket wirds auf einigen shops echt günstig, zu erwerben und somit das gerinste problem, die achsen allerindgs sind teuer, vergleichbar mit Longboard Achsen!
                    Bei den Wheels kannste dann auch erstmal getrost günstige blanks nehmen, da kostet der Satz nicht die Welt

                    Kommentar


                    • #11
                      Boa Leute schon mal vielen Dank für die schnellen Antworten und Hilfestellungen. Heute habe ich gute Nachrichten bekommen welche wie folgt asussehen. Hier in meiner Nähe gibt es einen Jugendclub dieser welcher auch Skateboards selber baut und auch eine Presse besitzt. Mit diesem werde ich mich mal auseinander setzen und euch natürlich über den weiteren verlauf in Kenntnis setzen :D

                      :D
                      "I dress like I am homeless, I sometimes smell, well I usually smell."

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von readY Beitrag anzeigen
                        das teuero am skateboard ist ja im Grunde nicht das Deck, sondern die Achsen und Wheels. Ok Wheels sind nicht soooo wichtig beim skaten, aber wenn einer skaten lernen will, stell ich ihn ungern auf billige core achsen etc.
                        blank decks sind wie gesagt für 15 - 20 euro, im sammelpaket wirds auf einigen shops echt günstig, zu erwerben und somit das gerinste problem, die achsen allerindgs sind teuer, vergleichbar mit Longboard Achsen!
                        Bei den Wheels kannste dann auch erstmal getrost günstige blanks nehmen, da kostet der Satz nicht die Welt
                        Das stimmt doch mal überhaupt gar nicht! Ich bin selber ein gutes Jahr auf Coreachsen unterwegs gewesen und kaputtgegangen sind die Teile auch nicht. Sind vielleicht billig aber skaten kann man definitiv drauf! Für Kiddies die anfangen wollen zu skaten reichts allemal.
                        Man braucht erst ordentliches Material wenn man's halbwegs draufhat.

                        Kommentar


                        • #13
                          :D lol jetzt findet er nen jugendclub, welcher das selbe gemacht hat, schon Irre :D

                          @_JD_: Quark nich ;) ich hab gesagt, dass ich ungern jemanden auf billige core-achsen stellen würde. Sicher kann man damit fahren, ich hab selber welche und kenn deswegen auch ganz gut den Unterschied zu ner Indy, Krux, etc.

                          Und nen bissl drauf hab ichs auch :happy:

                          Kommentar


                          • #14
                            War auch nicht gegen dich sondern gegen den allgemeinen Corehass gerichtet. Meiner Meinung reicht eine Coreachse für einen Anfänger aus.

                            Kommentar


                            • #15
                              Warum sind die Preisunterschiede zwischem Skateboard und einem longboard denn so groß ? Hmm ein longboard hat zwar mehr Holz, aber daran kanns nicht liegen. Selbst n Longboard ohne Glas kostet VIEL mehr al ein skateboard. Ist es dann das Epoxydharz, dass so teuer ist?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X