Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der EIGENBAU Fragen-Thread

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von TheTiger Beitrag anzeigen
    Moin Leute,

    habe vor mir demnächst ein etwas kleineres Board zu bauen, sprich so um die 80cm +. Es soll Vorspannung haben und flexen, wie ich die Vorspannung hinkriege ist mir klar: http://relet.net/longboardwiki/index.../NachToothless

    aber was ist mit dem Flex?
    ich wiege 80kg und habe vor 3x 4mm Birke Multiplex in einer LowBudget Presse zu pressen und nachher unten Glas zu laminieren um eine schöne glatte Oberfläche zu bekommen. Dazu hab ich mir den fred HowTo Glassing durchgelesen und denke das mir das an dieser Stelle sehr weitergeholfen hat :)
    allerdings weiß ich nicht was ich machen muss um flex an sich zu bekommen, welches hier auf den 7 Seiten im Fragen Thread auch nicht erwähnt wird. Muss ich einfach dünnere Lagen Holz nehmen oder wie darf ich das verstehen?

    Und bitte :gnade: ich in totaler Neuling auf dem Gebiet und hab mich gestern und heute Morgen hier reingelesen und zu Flex weder im Fragen fred noch im Dimensionierungs-Thread etwas gefunden.:wallbash: auch weitere kleinere freds im Bereich eigenbau haben mir keine Informatian hierzu gegeben...
    Zunächst: du meinst Camber und nicht Vorpann. Das sind zwei verschiedene Dinge.
    Bei einer länge von 80 cm mit 80 kg rider wird 12 mm birke + glas steif. 2*4 mm reichen da meiner meinung nach vollkommen. Flex erreichst du grundsätzlich dadurch, dass du deine konstruktion auf "weicher als steif" auslegst. Gerade bei weichen brettern würde ich die torsion durch biax gelege oben und untrn rausnehmen... Sonst kannste dein setup auch an einen becher wackelpudding schrauben.

    Glasfaser macht den flex aktiver, kohlefaser noch viel "snappiger".

    Für ne glatte oberfläche unten würde ich die faser mit ausreichend aber nicht zu viel harz tränken und eine lage abreissgewebe drüber legen. Nach dem aushärten abreissgebe abreissen und die öberfläche mit gel- oder hotcoat schön machen.

    Also:
    - 2*4mm birke pressen
    - unten 150 - 200gramm kohle unidirektional (alternativ glas hohlfaser ud) + 200 - 300gramm biax glas
    - oben ebenso biax glas...

    Törötötö....
    Just my 2 senf, wie immer ohne gewEhr

    Kommentar


    • thx jeanfredo, jetzt heist es nurnoch aus diesem verschneiten Kaff wegkommen und Material kaufen :klatsch:
      …Wheels from Another Dimension… - Cult Wheels

      Landyachtz - The most diverse set of longboards in the world!

      Kommentar


      • Zitat von TheTiger Beitrag anzeigen
        thx jeanfredo, jetzt heist es nurnoch aus diesem verschneiten Kaff wegkommen und Material kaufen :klatsch:
        Wenn das holz mit epox verklebst, nim thixotropiermittel dazu, das macht das deck leichter. Ausserdem gasmaske sowie nitril oder butylhandschuhe

        Kommentar


        • da ich jetzt an eine Platte komme die ich zersägen kann, möchte ich mir eine Rippenpresse anlegen.
          Viel gelesen, geplant etc., wollte ich mir jetzt nur noch mal ein OK holen.

          H:18cm
          B:30cm
          Concave:~1.8cm
          (Rest siehe Bild)
          http://img704.imageshack.us/img704/5964/rippe.jpg

          Meine Fragen:
          Reichen die 2,5cm Platz für die Gewindestangen?
          Soll ich die Rippen größer machen als 18cm?(ja im Bild steht 15cm)

          infos:
          -möchte keine breiteren Boards als ~25cm.
          -das Bild ist eine Skizze(!) noch kein ausdruckbares Teil.

          Ansonsten bin ich für jeden Tipp offen und sehr dankbar :)

          e: beim betrachten fällt mir auf, dass der untere Teil vllt. was größer sein sollte ;)
          "Die in den Youtubevideos tragen auch nie Helme oder sowas!"

          Kommentar


          • Will mein Dervish - Flex 2 neu begrippen und in dem Zusammenhang auch neu lackieren...
            Ich weiß nur 1. nicht welchen Lack ich brauche und 2. schonmal garnicht woher ich das Zeugs bekomm.
            Brauche den Lack eigtl. wirklich nur für das eine Brett und hatte deshalb auch nicht vor 'n halbes Vermögen dafür auszugeben.

            Soweit ich das gelesen hab soll wohl Acryllack mit Elastikzusatz ganz gut sein...
            \m/

            Kommentar


            • zu 1. kannste das ja mit dem acryllack ausprobieren gibt's auch in 50ml dosen (afik)
              zu 2. hm.. wie wärs mit pinsel/rolle?! bekonnst du auch beim baumarkt
              [20:03:45] Janick Millasson: soho is karottophil

              (Ich bin auch ein Zottel)

              Kommentar


              • Pinsel/Rolle war mir schon klar.
                Nur wo ich halt so speziellen Lack(vorallem dann noch mit dem Elastikzusatz, weil das Dervish in Flex 2 schon recht gut flext) herbekomm is halt so ne Sache.
                \m/

                Kommentar


                • Ich bin wohl derjenige, der das mit dem Zusatz verbreitet hat. Der ist allerdings nicht zwingend notwendig. Es gibt auch elastifizierte Klarlacke. Kenn mich nur mit mipa aus, aber dort wäre das dann der 2K-Acrylklarlack CPE. Da hat sicher jeder ordentliche Hersteller was passendes im Programm.

                  Du kannst doch sonst auch mal schauen, ob ne Lackiererei bereit ist, dir für ne kleine Spende nen bissel Klarlack abzufüllen. Nen Versuch ist's wert.

                  Kommentar


                  • Das mit dem Elastifizierer hört sich ja auch nich schlecht an... ich meine bevor ich dann nachher Klarlack hab und der Risse bekommt weil das Brett so stark flext und ich dann im Grunde umsonst lackiert hab hau ich da lieber noch das Zeug dazu.
                    Aber mal sehen. Ich denke ich werd's dennoch erstmal nur mit 2K-HS Klarlack versuchen. Danke
                    \m/

                    Kommentar


                    • Ansonsten Boots-/Parkettlack?

                      Kommentar


                      • Zitat von jeanfredo Beitrag anzeigen
                        Ansonsten Boots-/Parkettlack?
                        sind nicht auf acrylbasis (das wollte er doch, oder?)

                        parkettlack ist, wie du weißt ein relativ harter und schlagfester lack. ggf kann der das flexen nicht ab. habe allerdings keine wirkliche erfahrung mit flexigen brettern.
                        daher nehme ich immer parkettlack
                        Bitte unterlasst provozierende Zitate in der Signatur, die eine Antihaltung suggerieren: Für ein befriedetes Forum!

                        Kommentar


                        • Mal was ganz anderes:D

                          Wie gross muss man sich ne Rolle von 0.03mm x 120cm x 300m Vorstellen? (Trennfilm?)
                          Und 90lfm 310g Glas?

                          Klar könnte ich mir das jetzt auch irgendwie ausrechnen, aber ich setze da lieber auf Erfahrung.
                          Kritik zur Kenntnis genommen - Ignoriervorgang eingeleitet

                          "Ich bekomm im echten Leben keine Anerkennung und lege deshalb Wert auf die Farbe der Karten unter meinem Usernamen."

                          Kommentar


                          • Ich bin grad am finishen von nem Foamie und komme nicht weiter. Die Oberfläche ist Kohlefaser (Köper) und darauf sollen Logo und Schriftzug in weiß. Bisher ausprobiert habe ich:
                            • Krams auf Papier drucken, mit Kohlepapier auf Abklebeband übertragen und dann mit viel Geduld und ner kleinen scharfen Klinge ausschneiden. Das Ergebnis ist allerdings ungleichmäßig. Bei kleineren Buchstaben fühlt man sich beim Ausschneiden so wie Quasimodo aussieht und das Abziehen des Abklebebandes klappt auch nicht richtig.
                            • Weiße Decalfolie (Nassschiebepapier) mit Schwarz bedrucken und die weißen Flächen frei lassen. Leider sieht man den weißen Rand um das Decal herum sehr deutlich.

                            Alles in allem bin ich noch zu keiner zufriedenstellenden Lösung gekommen.
                            Zuletzt geändert von gnidnu; 14.03.2010, 15:54.

                            Kommentar


                            • 313 like Klebefolie
                              ..officially hates harmony..

                              Kommentar


                              • Hatte ich schon überlegt, das müsste dann allerdings weißer Druck auf transparenter Folie sein, und da wird's schon haaring. Im Copyshop wollen sie 90 Frösche für entsprechenden Thermotransferdruck. Versucht mal Frösche zu finden um diese Jahreszeit. Plotten ist bei der kleinen Schrift auch nicht möglich. Und in den Lack einbetten lässt sich das sowieso nicht, was wiederum sichtbare Kanten bedeutet. Waah!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X