Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der EIGENBAU Fragen-Thread

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DocLecter
    antwortet
    AW: Der EIGENBAU Fragen-Thread

    Hmm, scheisse, das lohnt sich eigentlich gar nicht mehr, könnte man auch ein neues gebrauchtes kaufen...

    Aber danke für die Tipps, ich werde erstmal versuchen oben/unten getrennt zu laminieren und von der anderen Seite den VakuumSack in die Fräsungen zu stopfen.
    Das -müsste- ja eigentlich gehen, wenn nicht, dann muss ich's halt mit Knete oder Holz machen.

    Nächste Frage:
    Ich muss von ner MDF-Platten-Form, aus unterschiedlich breiten 3mm MDF streifen, die Stufen verspachteln.
    Karosserie-/Polyester-/Fein Spachtelmasse aus dem Baumarkt ist mir da zu teuer, denn ich bräuchte bestimmt ein bis zwei Kilo.
    Kann man den Feinspachtel mit irgendwas billigen (Dreck? Schleifstaub? Sägemehl?) füllen?
    Oder gibt es da etwas ganz anderes, was sich anbieten würde? Eventuell sogar etwas, dass man ohne Gasmaske und Stress mit den Nachbarn verarbeiten kann?

    Danke, H.

    Einen Kommentar schreiben:


  • theFU
    antwortet
    AW: Der EIGENBAU Fragen-Thread

    ich würde mir aus Holz Füllungen für die Ausschnitte sägen, in plastikfolie packen und so das Loch füllen durch die Folie sollte das danach ja wieder leicht heraus gehen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • badabamm
    antwortet
    AW: Der EIGENBAU Fragen-Thread

    die laufen nicht mit harz voll, sindern die folie zieht sich da extrem rein, das gelege verschiebt sich analog zur folie und falten entstehen natürlich auch. teste mal knetmasse trocken ohne harz und gelege, das könnte funktionieren. ist ja sehr zäh und wird sich nicht irgendwo hinziehen...

    Einen Kommentar schreiben:


  • DocLecter
    antwortet
    AW: Der EIGENBAU Fragen-Thread

    Moin moin,
    Ich will gleich auf ein Drop through Brett, Earthwing SM, oben und unten ne Lage Biax laminieren. Muss ich da bei den DT Fräsungen irgendwas beachten?
    Laufen die mir mit Hart voll?
    (Ist ne "Reparatur", bekommt Risse, viele.)
    Ach ja, wird im Vakuum gepresst.

    Danke, H.

    Einen Kommentar schreiben:


  • rollinator
    antwortet
    AW: Der EIGENBAU Fragen-Thread

    Die Forenanhänge funtzen nie, musst extern hochladen.
    Ansonsten: doppelt Biax an den Cutouts, wie Nellsen schon meinte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • nellsen
    antwortet
    AW: Der EIGENBAU Fragen-Thread

    Kannst du machen. Aber bei DT würde ich im Allgemeinen zu mehr Biax raten und sei es nur an den Enden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Johnnybangel
    antwortet
    AW: Der EIGENBAU Fragen-Thread

    Hallo Kommunity,
    Ich baue bald mein drittes Board und möchte etwas "außergewöhnliches" machen:
    Ein 1,20m * 25m Cut-Out-Deck
    1,5mm Concave

    320er Biax
    3*4mm Birke
    320er Biax

    Alles verharzt.
    mit besonderemDrop Through. Genau darum gehts.
    Ich hab mal ein bischen gezeichnet und hatte die Idee, die Cutouts für den Drop-Through einfach bis zum Boardende zu schneiden, sodass man zB auch die Achsen, ohne sie auseinanderbauen zu müssen, wechseln könnte.
    Hat da jemand Erfahrung, ob es Probleme mit der stabilität gibt?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Northstar
    antwortet
    AW: Der EIGENBAU Fragen-Thread

    Bei meinem ersten Topmount-Eigenbau aus 3x4mm Birke-MPX habe ich mit meinen 75kg trotz einer Wheelbase von 80cm und 24cm Breite nur minimalen Flex. Bei 60cm Whb und Topmount sollte auch bei Deinem Gewicht der Flex von 3x4mm höchstens medium sein.
    Meine Balkenpresse hat 16mm Concave-Leisten, die fertigen Rohlinge von 28cm Breite haben dann ein Concave von 14mm, das auch auf Dauer stabil bleibt. Weniger Rückgang als diese 13% scheint mir kaum möglich, die meisten Eigenbauer haben mit Holzleim mehr - bis zu 30% scheint normal zu sein. Als Tischler weiß ich allerdings auch ziemlich genau was ich da veranstalte.
    Ich benutze "Uhu Holzleim Wasserfest D2" weil das der günstigste ist. Mein Leimverbrauch liegt bei ca 100gr auf 28x100cm also etwas über 350gr/qm. Das erscheint vielleicht erst mal viel, aber in der Ausbildung hab ich gelernt: "Nuur wo Leim raus kommt ist auch Leim drinn!" und ich kann so die Offenzeit von 10min voll ausnutzen. Vielleicht ginge auch etwas weniger Leim, aber die Mengenangaben auf der Flasche halte ich wegen des Concave für illusorisch. Das Zusammenleimen mach ich gerne zu zweit, schaff das bei 14 Zwingen aber auch alleine. Der Rohling bleibt für mind. 12 Std in der Presse damit sich die Feuchtigkeit verteilen kann und sich dadurch Spannungen abbauen. Wenn der Rohling dann noch ein oder zwei Tage liegen kann bevor er weiter verarbeitet wird bauen sich noch mal Spannungen ab.
    Sidekickx/Dr.Schnaggels rät bei einer Hagebau-Presse zu Epoxy damit man mehr Zeit zum Verleimen hat, wenn Du trotzdem weiter mit Weißleim arbeiten willst solltest Du die Pressbalken so umgestalten, daß Du sie mit nem Akkuschrauber anziehen kannst (zwei gegeneinander geschraubte Muttern ergeben einen Schraubenkopf) und zu zweit arbeiten.
    Zuletzt geändert von Northstar; 13.04.2016, 16:38. Grund: Maße

    Einen Kommentar schreiben:


  • XXLcrumb
    antwortet
    AW: Der EIGENBAU Fragen-Thread

    Jo richtig

    Gesendet von meinem E2303 mit Tapatalk

    Einen Kommentar schreiben:


  • badabamm
    antwortet
    AW: Der EIGENBAU Fragen-Thread

    dann hast du sicher leim verwendet, mit harz gehts weniger zurück..

    du gehst immer von drei schichten pro 4mm multiplex aus oder?

    Einen Kommentar schreiben:


  • XXLcrumb
    antwortet
    AW: Der EIGENBAU Fragen-Thread

    Meine Presse ist so ähnlich wie die von sidekickx84 (youtube).
    Das Shape könnte man mit einem Arbiter Dk vergleichen.
    Hab die Antworten erst zu spät mitbekommen und 12 Schichten verwendet.
    Ergebnis: Viel zu schwer, habs gar nicht erst Lackiert und Griptape drauf gemacht ^^
    Werde es nochmal versuchen mit 9 Schichten
    Mir ist aufgefallen, dass der Concave und die Kicktails ein wenig zurück gegangen sind als ich es aus der Presse genomen habe.
    Habt ihr Tipps wie sich das vermeiden lässt oder könnte es daran liegen, dass ich nur Holtleim und kein Epox verwendet habe?
    Danke für eure Antworten :)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Northstar
    antwortet
    AW: Der EIGENBAU Fragen-Thread

    Was für eine Presse hast Du denn und willst Du ein Topmount- oder Dropthrough-Deck?

    Einen Kommentar schreiben:


  • theFU
    antwortet
    AW: Der EIGENBAU Fragen-Thread

    Es wird nicht allzu weich werden aber dennoch ein wenig einflexen. Bei dem Gewicht wirst du in Vollholz allerdings ordentlich Torsion bekommen.
    Bei 4 Schichten mpx wird das in alle Richtungen bretthart, aber auch klobig und schwer.

    Einen Kommentar schreiben:


  • badabamm
    antwortet
    AW: Der EIGENBAU Fragen-Thread

    bei der WB würde ich es ruhig mit 12mm (3x4mm mplx) probieren, 1,5cm konkav tragen dann auch einen großen teil zur steifigkeit bei.

    Einen Kommentar schreiben:


  • XXLcrumb
    antwortet
    AW: Der EIGENBAU Fragen-Thread

    Moin Leute,
    Ich hab da mal eine Frage.
    Ich möchte mir ein Deck aus Birke mpx (4mm, 3 Schichten) pressen.
    Da ich 100kg wiege (da 2m groß) ist die Frage ob ich insgesamt 9 oder 12 Schichten machen soll.
    Wheelbase wird ca. 60 cm, Concave 1,5cm.
    Danke schon mal im voraus :)

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X