Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der EIGENBAU Fragen-Thread

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • allet was du dir grad zusammenwerkelst hängt übrigens auch davon ab was für gewebe/gelege du verwendest und in welchen stärken. bei sandwich gilt grundsätzlich , dass man die steifeste schicht nach ganz oben und gaanz unten macht.

    standard foamcores haben irgendwo in der oberen (fußseitigen) brotscheibe des sandwich oft ein starkfurnier von 2mm. die auslegung der fasern entnimmst du am besten den zahlreichen bebilderten bauberichten hier im forum, dafür bin ich nämlich kein spezialist...

    grundsätzlich: ob 2mm oder 0,55mm furnier... das kannste beides nicht sauber auf deiner form auflaminieren... ohne flächigen pressdruck is da nix...

    Kommentar


    • über das glasgewebe kann ich leider nicht viel sagen... habe es aus industriebeständen.. damit werden auch die dachspoiler für lkw´s produziert..
      die eine seite des gewebes ist wie ein fließ, die andere unorientierte glasfasern..
      und das carbon : Bindung- wie im Bild , Gewicht- 200 g / m²
      Den Epoxy den ich verwende: GFK Epoxidharz/Härter 55-45
      Habe ausserdem noch ein wenig 6 und 4 mm multi, zebrano starkfurnier. und massenweise 0,55 birkenfurnier.

      Um also die ganze sache etwas zu vereinfachen... kanst mir nen tipp geben was ich da am besten draus mache? bin gerade vollkommen planlos!
      das letzte "normale" board.. schape ungefähr wie ein dervish hat bei mir mit 3 lagen 4mm multi und dazwischen jeweils eine lage glasfaser...ca. 10cm durchgeflext....
      daher bin ich da nun sehr vorsichtig!

      Kommentar


      • du packst die kohle beiseite und haust erstmal ein, zwei boards mit dem furnier raus.

        wenn das was wird kannst du später immer noch deine fasern benutzen. z.b falls dir die boards zu weich sind.
        # Wer schnell fahren will, darf nur wenig lenken.
        # Wer wenig lenken will, muss früh anfangen

        Kommentar


        • 1. Dein Glasvlies taugt für diese anwendung nicht. Wss du willst sind orientierte fasern.
          2. Ich kann decks bauen die bei 100kg nur schwach flexen und nicht stärker als 10mm sind. Das geheimnis heißt statische höhe, die du durch konkav vergrößern kannst. Dazu musst du aber bereit sein min. ne rippenpresse o.ä. zu bauen

          Bau ein deck mit konkave in ner rippenpresse mit 2*4mm dann laminierst du obe 1 lage kohle drauf. Dann setzt du unten einen styrostringer mit holzinserts auf und machst 2 lagen von deiner kohle drüber. Das ist in meinen augen das effizientste mit den vorhandenen materialien. Gibt zumindest nen steifes deck. Breite 24cm, gaspedalkonkav 15mm tief. Irgendsowat in der art... Am rumprobieren wirst du nicht vorbei kommen, eigene erfahrungen lassen sich nicht durch lesen ersetzen und du wirst viele verschiedene meinungen hören, wie du dein deck bauen könntest...

          Kommentar


          • alles klar vielen dank... denke ich werde es dann mal mit dem aufbau versuchen!
            eine rippenpresse hab ich .. der einzige unterschied zu denen die ich hier im forum gesegen habe ich das meine rippen nicht quer sondern längs verlaufen... das sollte aber ja nicht zum nachteil sein!
            und danke nochmal für die schnellen antworten!
            so muss ein gutes foruum laufen!:reib:

            Kommentar


            • Danke erstmal an alle Experten für die ganzen Infos im Eigenbau-Forum. Das hilft wirklich alles sehr!

              Kurze Frage zum Konkav in einer Rippenpresse:

              (Hab viel gelesen und nicht genau die Info gefunden die ich haben will.)

              Ich habe herausgefunden dass wenn man mit Leim arbeitet Konkav etc. zurückgeht / zurückgehen kann. Wenn ich mit 2-Komponenten Epoxy arbeite geht nichts / fast nichts zurück.

              Right?

              d.h. Wenn ihr mit Harz arbeitet und 1,6cm Konkav auf ein 25cm breites Deck biegen wollt, sägt ihr das Konkav in die Rippen auch GENAU so ?

              Wenn ich in meine Rippen eine konkave Form säge die auf 25cm etwas 1,6 cm tief ist. Wieviel würde UNGEFÄHR(!) nach eure Schätzung herauskommen wenn ich mit Leim arbeite. Ich weiß dass man das wahrscheinlich nicht genau sagen kann, es geht mir eher um einen groben Faktor. Wenn da nämlich nur die Hälfte dabei rauskommt, würde ich gleich mit 2K-Harz anfangen.

              Vielen Dank im voraus. Und sorry falls das schon mal beantwortet worden ist.
              Zuletzt geändert von fonsle; 29.01.2010, 11:46.
              "I'd rather crash than footbrake."
              - Louis Pilloni
              "This obsession on thane lanes is ridiculous, its like looking over your shoulder in the mirror while you bang a chick only to watch your own balls bounce back and forth"
              - AJ Powell

              Kommentar


              • wo ist der alte demensionierungs thread?

                hey leute..
                wo ist der alte demensionierungs thread? auch mit der sufu find ich ihn nicht mehr... hat den irgendwer rausgenommen. und warum ??
                ich will mir nen kleinen board bauen,
                L: 80 cm Wb:ca 60/70 da ich kicktail dran machen will
                B:20cm breite
                mein gewicht ca 80kg
                flex sollte recht gut sein ( kein loaded bambus trampolin aber sollte schon angenhm sein)
                Vorspannung:positiv

                hab aber keine ahnung welchen Epoxyd kleber von R&G ich nehmen kann und vor allem wieviel Holz und was für ein Holz.. eigentlich war der alte thread dazu sehr geil ..deshalb bitte ich um hilfe..

                gruß

                Kommentar


                • Zitat von der_rote_flitzer Beitrag anzeigen
                  hey leute..
                  wo ist der alte demensionierungs thread? auch mit der sufu find ich ihn nicht mehr... hat den irgendwer rausgenommen. und warum ??
                  ich will mir nen kleinen board bauen,
                  L: 80 cm Wb:ca 60/70 da ich kicktail dran machen will
                  B:20cm breite
                  mein gewicht ca 80kg
                  flex sollte recht gut sein ( kein loaded bambus trampolin aber sollte schon angenhm sein)
                  Vorspannung:positiv

                  hab aber keine ahnung welchen Epoxyd kleber von R&G ich nehmen kann und vor allem wieviel Holz und was für ein Holz.. eigentlich war der alte thread dazu sehr geil ..deshalb bitte ich um hilfe..

                  gruß
                  ist doch alles da wo es sein soll :)

                  http://www.longboardz.de/cms/forum/s...ead.php?t=6144

                  im zweifelsfall findet man solche links immer in der LINKSAMMLUNG welche ebenso wie dieser thread sticky ist...

                  bezüglich r-g:
                  wenn man da in den shop geht, kommt bei epoxydharze auf eine übersichtsseite... dann sucht man sich anhand der eigenschaften was passendes raus... kriterien sind zum beispiel:
                  - topfzeit länger als 40min
                  - keine temperung (da du keinen temperofen hast, oder?)
                  - kalthärtend
                  - uv-fest
                  - nichtklebende oberfläche

                  z.b.
                  "Härter mit mittlerer Topfzeit für viele Anwendungen im Modell- und Sportgerätebau. Der meistverwendete Härter für Expoydharz L. Neue Qualität, frei von Nonylphenol und Benzylalkohol. "
                  oder
                  "Härter mit mittlerer Topfzeit für viele Anwendungen im Modell- und Sportgerätebau. Absolut klebfreie Oberflächen. Weitgehend licht- und farbtonbeständig. Härtungstemperatur ab 10 °C "
                  Zuletzt geändert von langbrettlabor; 01.02.2010, 17:36.

                  Kommentar


                  • Und noch was am Rande:

                    Mit ner Länge von 80cm bekommst du nichtma ne 70er Wheelbase, wenn du kein Kicktail machst & die Achsen ganz aussen montierst.
                    Das würd ich nochma überdenken.
                    Kritik zur Kenntnis genommen - Ignoriervorgang eingeleitet

                    "Ich bekomm im echten Leben keine Anerkennung und lege deshalb Wert auf die Farbe der Karten unter meinem Usernamen."

                    Kommentar


                    • Ich hab mal wieder eine Frage:

                      Wie breit ist bei euren Dropthrough Brettern die schmalste Stelle, dort wo die Cutouts sind?

                      Danke!

                      Gruß
                      Lukas

                      Kommentar


                      • Zitat von lulularzon Beitrag anzeigen
                        Ich hab mal wieder eine Frage:

                        Wie breit ist bei euren Dropthrough Brettern die schmalste Stelle, dort wo die Cutouts sind?

                        Danke!

                        Gruß
                        Lukas
                        Rund 30mm - viel mehr geht bei Randal 180 und BigZigs nicht. Man könnte noch minimal was rausholen mit Wells

                        PS: Hier ne kleine Orientierungshilfe, falls noch mehr Fragen aufkommen. Im Bild sind die Abmessungen für ne 180er Randal und BigZigs. Dürfte sich bei ähnlichen Teilen nichts/kaum was nehmen.
                        30mm sind max, 20mm und 120° sind minimum


                        Da standen schon 100Kg beim normalen Fahren und >120Kg beim zu zweit drauf rumhopsen drauf. Lebt immernoch ;)
                        Zuletzt geändert von werwolf; 01.02.2010, 21:42. Grund: PS
                        Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

                        Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

                        In Flames We Trust \m/
                        Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

                        Kommentar


                        • hey danke für die antwort mit dem Dimensionierungs-thread hab ihn echt nicht gefunden ..
                          also ich hab aber noch eine weitere frage,mein bauplan:
                          l:80cm
                          b:20cm
                          2x 4mm birkensperrholz
                          2x glasfaser längs
                          1x axial

                          jetzt meine fragen:
                          - ehh wie mach ich das axial .. also hängt das von der glasfasermatte ab die ich da drauf packe?? ich hab da eine die quarsi kreuz immer geht.. ist das axial ? muss ich mir noch eine kaufen die längs ist oder ist das egal und ich mach nur 2 mal längs?
                          - zur vorspannung bei 75-80kg.. wieviel gewicht muss ich drauf packen, und wieviel ans tail hängen ?
                          danke^^
                          gruß
                          simon

                          Kommentar


                          • noch mal fragen...
                            1.was ist klüger? birke multiplex platten zu nehmen oder sperrholz platten?
                            2.ich sollte schon glasgelege oder gewebe nehmen, nicht so eine glasmatte für autoreperaturen oder?
                            3.könnte man auch kiefer mit 4mm nehmen?

                            weiß echt nicht weiter leute... auch wenn die fragen dumm sind aber ich find mit der sufu nicht das richtige dazu ..
                            gruß

                            Kommentar


                            • Zitat von der_rote_flitzer Beitrag anzeigen
                              birke multiplex platten zu nehmen oder sperrholz platten?
                              Ist im Prinzip das selbe. Nur nennt man dickeres Sperrholz Multiplex. Wichtiger ist schon, dass das Holz wasserfest verklebt ist.

                              Zitat von der_rote_flitzer Beitrag anzeigen
                              ich sollte schon glasgelege oder gewebe nehmen, nicht so eine glasmatte für autoreperaturen oder?
                              Korrekt. Gerichtete Fasern nehmen Kräfte auf... Dabei ist Gelege etwas leistunfsfähiger als Gewebe.

                              Zitat von der_rote_[SIZE=1
                              flitzer;135881]könnte man auch kiefer mit 4mm nehmen?
                              Kiefer (verschiedene Quellen)
                              Holzstaub der Kiefer verursacht Hautreizungen.
                              [/SIZE]E-Modul E=11000 N/mm² (das Maß für die "Steifigkeit")


                              Kiefer ist relativ weich, Birke hat im vergleich dazu ein E=14000
                              N/mm, wesentlich höhere Zug-, Druck-, Biege- und Schubfestigkeiten. Mehr muss man dazu net sagen denke ich :)

                              Kommentar


                              • Moin Leute,

                                habe vor mir demnächst ein etwas kleineres Board zu bauen, sprich so um die 80cm +. Es soll Vorspannung haben und flexen, wie ich die Vorspannung hinkriege ist mir klar: http://relet.net/longboardwiki/index.../NachToothless

                                aber was ist mit dem Flex?
                                ich wiege 80kg und habe vor 3x 4mm Birke Multiplex in einer LowBudget Presse zu pressen und nachher unten Glas zu laminieren um eine schöne glatte Oberfläche zu bekommen. Dazu hab ich mir den fred HowTo Glassing durchgelesen und denke das mir das an dieser Stelle sehr weitergeholfen hat :)
                                allerdings weiß ich nicht was ich machen muss um flex an sich zu bekommen, welches hier auf den 7 Seiten im Fragen Thread auch nicht erwähnt wird. Muss ich einfach dünnere Lagen Holz nehmen oder wie darf ich das verstehen?

                                Und bitte :gnade: ich in totaler Neuling auf dem Gebiet und hab mich gestern und heute Morgen hier reingelesen und zu Flex weder im Fragen fred noch im Dimensionierungs-Thread etwas gefunden.:wallbash: auch weitere kleinere freds im Bereich eigenbau haben mir keine Informatian hierzu gegeben...
                                …Wheels from Another Dimension… - Cult Wheels

                                Landyachtz - The most diverse set of longboards in the world!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X