Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

wheelwells

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wheelwells

    hallo.
    die suchfunktion hat mir leider nicht helfen können. ich hoff es gibts soeinen thread noch nicht!

    wie bekommt man am einfachsten "schöne" wheelwells hin?

    mir würde spontan eine (hand)bandschleifmaschine einfallen.

    da ich so ein ding aber nicht besitze, wollte ich wissen ob ihr da mit anderen techniken erfahrung gesammelt habt?

    lg moe

  • #2
    ich hab meine immer mit ner einfachen rundraspel/-feile gemacht....geht problemlos.
    es blüht die wurst nur kurze zeit, das longboard blüht in ewigkeit (chillhelm busch)

    Kommentar


    • #3
      Große Spraydose (Durchmesser nach Größe der Wheel Wells auswählen), Schleifpapier rum und los gehts.
      Alternativ: große Rollen auf die Achse, ganz weiche Bushings rein, Schleifpapier auf die Rolle und dann von Hand die Rolle ans Brett drücken --> drehen und schmirgeln.
      Oder Bandschleifer, oder...

      Kommentar


      • #4
        ah genau mit ner dose könnt das klappen!. grob vorzeichnen und los gehtsOld man

        danke!

        Kommentar


        • #5
          Mir war das Mit der Dose und Schleifpapier zu nervig. Die Methode mit der Raspel hat mich eigentlich überzeugt.

          Kommentar


          • #6
            jup....mir auch . wenn man's auf beiden seiten genau gleich haben will, kann man mit was rundem (z.b.dose :lol:) den radius vorzeichnen, dann einfach immer im selben winkel gleichmaßig raspeln, bis die linie weg ist.
            es blüht die wurst nur kurze zeit, das longboard blüht in ewigkeit (chillhelm busch)

            Kommentar


            • #7
              ganz klar für mich: mit ner raspel und mit klebeband die formmarkieren
              (Ich bin auch ein Zottel)

              Kommentar


              • #8
                Hausgemachte Wheelwells

                Hatte meine einfach mit verschieben groben Feilen, danach Schleifpapier und jeder Menge Geduld gebaut.
                Vorher natürlich sauber angezeichnet, ganz wichtig.



                Beim Schleifen helfen die Linien im Holz (also die Farbunterschiede der einzelnen Platten) beim gleichmäßigen arbeiten.
                Hab in meinem Board halt einige Löcher extra (variable Wheelbase) daher die langen Wheelwells.
                Die eckige Form lasst sich technisch meiner Meinung nach am einfachsten sauber schleifen
                (Saubere +symmetrische Rundungen, mit denen ich bei meiner perfektionistischen Selbstkritik
                zufrieden gewesen wäre wären sehr viel aufwändiger gewesen).

                Die oberste Schicht (oben im Sinne von unter´m Griptape), die noch komplett ist misst 5mm.
                Da oben auf dem Deck ein Biax-Glas sind die Kannten über den Wheelwells enorm stabil,
                bei einem reinen Holz Deck hätte ich wahrscheinlich 2mm oder so mehr "Kante" dran gelassen.

                Die schmutzigen Kanten auf Bild 1 kamen durch eine Kombi aus Klebe- Resten
                vom Tape, welches zum Lackieren auf´m Deck war und einfachem Dreck vom Weg.

                Gruß,
                chris

                P.s.: Gibt da auch nen kleinen LoBo-Wiki Artikel zu: Wheel wells
                P.s.2: Bilder stammen aus´m Sommer, noch mit den damaligen Setup am Board
                ferd tiga vogl :P

                Kommentar


                • #9
                  Hey Chris, gefallen mir gut, deine wheel wells! Erinnern mich an die Subsonic Slalombretter:
                  http://www.subsonicskateboards.com/

                  Kommentar


                  • #10
                    hier ist das sehr schön beschrieben im eigenbau thread von mirow:

                    Habe erstmal eine kleine Schablone angefertigt um auf beiden Seiten jeweils symmetrisch einzuzeichnen, dann bin ich mit dem Rundschleifer rangegangen und habe diesen einfach flächig aufgesetzt. Nun sahen die Wells wie ein Halbkreis aus - dann nur noch die Ausläufer ein bisschen nachbessern um dem Ganzen einen Tropfenform zu geben....fertig.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X