Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tipps und Tricks beim Eigenbau

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Wenn man nach dem Aussägen laminiert (zu viel Fastfood, Holzplanke wabbelig geworden, ...) bekommt man die überstehenden Fasern sehr gut und bündig mit einem Teppichmesser samt HAKENKLINGE ab!
    Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

    Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

    In Flames We Trust \m/
    Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

    Kommentar


    • #17
      als acetonersatz zum reinigen eigenet sich auch Slig von Stockhausen ist nicht giftig/atemmaske notwendig
      Save Water! Shower with your girlfriend!

      sk8erholic.wordpress.com oder www.pavelskates.com und wenns kalt wird www.fäddshop.de

      Kommentar


      • #18
        Was mir noch zum Harz einwiegen einfällt:

        Behältnis vorher auch mal wiegen und sich am besten aufschreiben, was Harz + Behälter wiegt und wie die Endsumme aus Behälter + Harz + Härter ist. Meine Waage geht mal ganz gerne aus und dann ist das Nullen hinüber. Auf diese Weise ist man auf der sicheren Seite.
        Don't argue with stupid people! They'll just bring you down to their level and beat you by experience !!!

        Kommentar


        • #19
          Unpräzise Bohrungen

          Wurde eine Bohrung nicht sauber gesetzt, so läßt sich dieses durch eine Rundfeile gut zu der gewünschten Seite vergrößern. Ich verwende eine Rundfeile in 4.8mm für Metall. Die Metallrundfeile ist feiner als Holzfeilen und außerdem lassen sich damit auch CFK-, GFK-Decks bearbeiten.

          Das Problem bei versetzten Bohrlöchern: Sie lassen sich nicht mit weiteren Bohrungen mit der Maschine beheben! Der Bohrer ist flexibel und wird sich immer zum Zentrum der (versetzten falschen) Bohrung hinziehen.

          Frohes Basteln wünscht
          Ride_on
          Zuletzt geändert von Ride_on; 08.11.2009, 18:04.

          Kommentar


          • #20
            wenn ich beim bohren geschlampt habe, bohre ich die nicht passende bohung auf 6 auf. dann passt´s meistens.
            weiss nicht was eleganter ist , aber zum erfolg führt bohren und feilen

            lg
            Bitte unterlasst provozierende Zitate in der Signatur, die eine Antihaltung suggerieren: Für ein befriedetes Forum!

            Kommentar


            • #21
              Zitat von Qball Beitrag anzeigen
              Hinsichtlich des Laminieres:
              ... praktischen schaumsoff Farbrollen. man sehr schön, die Harzmenge dosieren und das Harz toll über das ganze ..
              Genau, Laminierer rollern :-)
              Zudem läßt sich hochviskoser Lack (z.B. Parkett~), der zum Finish verwendet wird, auch super mit den Kunststoff-Schaumrollen auftragen und gleichmäßig verteilen.
              Zum Trocknen zwischen die Schichten empfiehlt sich die Schaumrolle (natürlich immer noch am Griff lassen) mit Tiefkühl-tütchen einzutüten (*G*) und und mit Tape dicht abzukleben.
              So erspart man sich das Reinigen und demzufolge das frühe Auseinanderfallen der Rolle, ergo längere Lebensdauer.

              Kommentar


              • #22
                Klingt erstmal komisch, isses aber nicht:

                Ich sage vor jedem Arbeitsschritt, der ein Werkstück versauen könnte
                das Wort "KONTROLLE". Kontrollieren muss mans dann natürlich auch,
                aber bevor ich später einen Haufen Zeit investiere meinen eigenen
                Pfusch auszubessern mach ich das doch gern.

                Einfach mal probieren..... Irgendwann guckt einen auch keiner mehr
                schräg an, weil mans einer sauberen Arbeit am Ende eben auch ansieht,
                dass da bei der Arbeit keiner gepennt hat.
                Ist ein Tipp von meinem ersten Meister und senkt die Pfusch-Quote
                definitiv.

                Kommentar


                • #23
                  Unpräzise Bohrungen vermeiden:

                  - konzentrieren, sauber den Mittenriß ermitteln, mit langem Lineal anzeichnen
                  - vorher ankörnen und mit einem Bohrer mit Zentrierspitze arbeiten.
                  - Ständerbohrmaschine benutzen, oder zumindest die Maschine ständig mit einem Winkel auf gerade Haltung kontrollieren.
                  - Auf der Rückseite ein Stück Abfallholz gegenhalten

                  Advanced: eine Bohrschablone bauen, die mit Bohrbuchsen (Industriebedarf) bestückt ist, dann bekommt man auch ohne Ständerbohrmaschine halbwegs guten Geradeauslauf und muß nicht mehr jedes Loch anzeichnen.
                  http://www.longboardz.de/cms/forum/s...ead.php?t=5307
                  dreie-dreie-zehen - ||| | ||| - 00110011 00110001 00110011 - þrjú einn þriggja - három egy három

                  Kommentar


                  • #24
                    Normale Schaumstoffrollen können bei hochreaktiven Härtersystemen (i.e. kurze Topfzeit) aufkochen. Veloursrollen tun das nicht.

                    Es gibt grade HSS/Alu/GFK-Verbundsägeblätter im Set, 10 Stück für 12,- oder so , bei M*x B*hr. Standzeit ca. 4-6 Foamcores. Sehr sauberer Schnitt, Fastcut, Kurvenblätter, kurze Alublätter, das ganze Programm.

                    Kommentar


                    • #25
                      Wer die Kanten eines Schaumkerns anschrägen will und keine Fräse zur Hand hat, kann sich selbst ein Werkzeug dazu herstellen.
                      Ein Quaderförmiger Holzblock wird dazu mit dem Bandschleifer an einer langen Seite auf die gewünschte Gradzahl geschliffen. Die kurzen Seiten nebenan ebenfalls auf die gleiche Gradzahl runterschleifen. Der ausgeschnittene Schaum wird nun auf einen ebenen Tisch gelegt, den selbstgebauten Schleifblock auf den Tisch auflegen und sich seitlich reinarbeiten mit aufgelegtem Schleifpapier. Für normale Pintailförmige shapes geht das mit der langen Seite wunderbar, wenn es kurvig wird (Cutouts) nimmt man für dieses Stück die kleinere Kante und wenn es noch kurviger wird die Ecke zwischen langer und kurzer Seite des Blocks verwenden.

                      Kommentar


                      • #26
                        @ Boardhorst: Könntest du vielleicht ein Bild machen. Bei mir mangeld es da gerade ein wenig an Vorstellungsvermögen.
                        Don't argue with stupid people! They'll just bring you down to their level and beat you by experience !!!

                        Kommentar


                        • #27
                          Block:
                          http://img267.imageshack.us/img267/4306/img0019da.jpg

                          Anwendung:
                          http://img19.imageshack.us/img19/9100/img0020bk.jpg


                          und zuletzt ein kleiner vorgeschmack auf das was demnächst kommen wird... in mysthischer beleuchtung ;) http://img267.imageshack.us/img267/7599/img0021cc.jpg

                          Fahre nun zum Baumarkt 10mm Sperrholz für die Einlagen kaufen :danzen:

                          Kommentar


                          • #28
                            der glühdraht zum schaumschneiden kann optimal mit einem autoakkumulator-ladegerät betrieben werden.hat fast jeder zuhause und da sind alle vorkehrungen drin, damits einem nicht die sicherungen rausschlägt. kein ebaystöbern nach merklin-trafos mehr und stromflussbegrenzung auf 5A.
                            bitte lächeln

                            Kommentar


                            • #29
                              Ist jetzt nicht wirklich ein Tipp zum Eigenbau, aber um lansame Lager wieder fit zu machen.
                              Natürlich erstmal reinigen.

                              Und als Schmiermittel kann ich nur empfehlen:

                              ABUS Pflegespray PS 88

                              ist eigentlich für Schlösser und Schließzylinder entwickelt. Die Kriechfähigkeit und Dosierbarkeit ist Bombe und es dient auch noch als Korrosionsschutz. =)

                              Kommentar


                              • #30
                                Wieso schreibst dus denn hier rein?
                                Kritik zur Kenntnis genommen - Ignoriervorgang eingeleitet

                                "Ich bekomm im echten Leben keine Anerkennung und lege deshalb Wert auf die Farbe der Karten unter meinem Usernamen."

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X