Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

longboard selber bauen nur keine ahnung!!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    guut ja vielen dank ;) werd mich am wochenende mal an die methode von toothless machen und mich jetzt mal weiter einlesen aber danke!!!!

    eine frage hab ich doch noch :D :
    denkt ihr es bringt was wenn ich in die mitte des bretts beim verleimen noch schraubzwingen mache?
    will nämlich nich so recht glauben das mit den spax alles dicht ist
    Zuletzt geändert von HorstDieToehle; 09.03.2010, 20:03.

    Kommentar


    • #17
      Machs doch einfach, wenn du dich dann sicherer fühlst. Ich hab mein ersters Brett in der Bauweise ohne spaxen, sondern insgesamt 10 Schraubzwingen gebaut. Ging auch irgendwie...

      Kommentar


      • #18
        Hallo ich bin Raphie und auch neu hier.

        Ich habe noch ein paar fragen, zudenen ich hier im Forum beim vielen lesen keine antwort gefunden habe.
        Das Thema hier "longboard selber nauen nur keine ahnung!!" trifft auf mich recht gut zu deshalb dachte ich, ich könnte weitere Fragen hier reinstellen.(Sollte das total falsch sein tut mir leid!)
        Also:

        Bisher fahre ich eigenlich nur Müll also ich habe mir ne 16mm Multiplexplatte zurecht gesägt (komplett unbehandelt also kein camber garnix). Jetzt wollte ich mir selber ein Deck zum Cruisen bauen (ca. 100-110 cm lang). Beim lesen hier habe ich erfahren, dass ich am besten 4mm starkes Birkenholz miteinander verleime und in Form Presse.
        Ich wollte mir fürs erste mal eine ganz simple Holzpresse bauen, mit der ich dann ein bisschen experimentieren kann(später eventuell eine Rippenpresse). Ich wiege ca. 55 kg (also ein Leichtgewicht). So Jetzt meine Frage:

        -Viele die hier vom Bau ihres eigenen Decks reden, arbeiten mit einem Holzkern und anschließend noch mit Glas-bzw. Kohlefaser um das Board etwas steifer zu machen. Reicht es bei meinem Gewicht aus diese Glas-bzw. Kohlefaser Schichten wegzulassen oder sind die notwendig? Es geht mir darum ob das Board zuviel flext wenn ich nur mit dem Holz arbeite.

        -Ich habe mir mal verschiedene Holzarten angeguckt und geschaut welche sich zum bauen eignen. Da bin ich auf Eibenholz gestoßen. Dieses Holz ist (laut wikipedia) recht hart aber trotzdem noch flexibel. Hat schonmal dieses Holz benutzt? oder mehr Ahnung von dem Holz? Wie ich an das Holz(sollte es gut sein) rankomme weiß ich selber noch nicht, da das Holz recht teuer und "selten" ist, aber es geht hier erstmal ums Prinzip ob das überhaupt ne möglichkeit ist. bei ser SuFu habe ich zu dem Thema nix gefunden....


        Das Forum hier ist echt klasse weil man alleine durch lesen sehr viel lernen kann. z.b. kannte ich die Technick der Rippenpresse vorher noch gar nicht echt super hier alles!!!!!!!!

        Für eure Antworten und Tipps bedanke ich mich jez schonmal!!!!!!

        LG Raphie

        Kommentar


        • #19
          Zitat von Raphie Beitrag anzeigen
          -Viele die hier vom Bau ihres eigenen Decks reden, arbeiten mit einem Holzkern und anschließend noch mit Glas-bzw. Kohlefaser um das Board etwas steifer zu machen. Reicht es bei meinem Gewicht aus diese Glas-bzw. Kohlefaser Schichten wegzulassen oder sind die notwendig? Es geht mir darum ob das Board zuviel flext wenn ich nur mit dem Holz arbeite.
          Holz alleine reicht auch locker aus. Kommt nur auf die Dicke und die Wheelbase an. Bei deinem Gewicht wären 3x 4mm, 2x 6mm oder 2x 6,5mm auf 80cm Wheelbase sehr angenehm. Da würde auch noch mehr gehen. 2x 4mm wäre mir mit 60kg zu weich. Jedenfalls bei einer Wheelbase über 65cm.
          Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

          Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

          In Flames We Trust \m/
          Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

          Kommentar


          • #20
            Super danke :) mir fällt ein Stein vom Herzen :) eine Frage noch wenn ich die Platten verleime und in Form presse, alle 3 lagen gleichzeitig? ja oder? sonst geht das doch nicht oder?

            LG und tausend dank

            Raphie

            Kommentar


            • #21
              Super danke :)
              tausend dank :)
              ich werde mich dann erstmal an der Holzpresse versuchen und dann probier ich das mal ....

              LG Raphie

              Kommentar


              • #22
                hab mich mal am wochenende an das brett gemacht
                hab kein birkensperrholz bekommen deshalb hab ich mal 2x4mm buche und 1x4mm pappel genommen pappel is in der mitte hab das ganze mit ponal holzleim verleimt dachte eigentlich das die form noch zurück geht aber das war nich der fall
                verleimt hab ichs recht einfach hab das brett einfach über ein rundholz gespannt un dann zwingen mit zulagen gesetzt hoffe ihr könnts euch vorstellen :D


                länge is 100cm und die breiteste stelle is 25cm camber hab ich jetzt nich gemessen wollte eigentlich ein bild hochladen kriegs aber nicht gebacken

                wegen wheelbase hab ich noch ne frage gibts da irgendwas bestimmtes zu beachten oder kann man das frei wählen?
                und noch was das war sicherlich nich mein letztes brett :)

                Kommentar


                • #23
                  Zitat von Raphie Beitrag anzeigen
                  eine Frage noch wenn ich die Platten verleime und in Form presse, alle 3 lagen gleichzeitig? ja oder? sonst geht das doch nicht oder?
                  Dadurch, dass du lose Platten miteinander Verklebst, hält die Biegung die du haben willst. Es würde wohl auch irgendwie gehen erst 2 und dann eine dritte später zu kleben - ist aber Unsinn. Alle drei Zusammen und los gehts.

                  Zitat von HorstDieToehle Beitrag anzeigen
                  wegen wheelbase hab ich noch ne frage gibts da irgendwas bestimmtes zu beachten oder kann man das frei wählen?
                  und noch was das war sicherlich nich mein letztes brett :)
                  Je größer die WB, desdo träger wird die Lenkung - je kürzer, desdo agiler. 80cm ist ein gutes Mittelding. Du kannst aber auch problemlos mehrere Achslöcher in ein Brett bohren. Vorallem wenn du bald was neues bauen wirst, kannst du so bei deinem Prototyp testen, was dir am ehesten liegt.
                  Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

                  Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

                  In Flames We Trust \m/
                  Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

                  Kommentar


                  • #24
                    ok noch was als ich die 2 platten verleimt hab hab ich die erst in die form gebracht also vorne un hinten fest geschraubt aber dann hatte ich das problem das ich wellen in den platten hatte da das holz sich nich mehr bewegt hat ich hoffe ihr versteht :D wie is das problem am besten zulösen?

                    Kommentar


                    • #25
                      lies nochma bei toothless.tk nach ... auf keinen fall vorne und hinten verschreuben. langsam von einer zur anderen seite vorarbeiten ...
                      botchjob.wordpress.com ...

                      los, schaut euch auch meine anderen bastelprojekte an!

                      Kommentar


                      • #26
                        ok verdammt aber so wies aussieht is es doch was geworden ich dachte halt wenn ich erst die zwingen dran mach das es sich dann nicht mehr bewegen kann un ich die form nicht rein krieg

                        Kommentar


                        • #27
                          AW: longboard selber bauen nur keine ahnung!!

                          kannst dir ya mal anschaun.... :))

                          http://www.youtube.com/watch?v=8dHtyBM45DU

                          lg joshyyy*-*

                          Kommentar


                          • #28
                            AW: longboard selber bauen nur keine ahnung!!

                            schon mal in den kalender geschaut?

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X