Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

IF 20 - Verleimung. was tun?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • IF 20 - Verleimung. was tun?

    Ahoi,
    Ich habe vor einer Woche von einem Kumpel einige Birke-Speerholzplatten bekommen und wollte mir daraus jetzt einen stupiden Dancer zimmern,hatte dafür vor die Platten mit einem
    PU-leim zu verkleben und das Ganze in eine Concave-Presse zu spannen.
    Nun wurde mir aber heute gesagt das die einzelnen Schichten der Platten mit IF-20 verleimt
    sind und dieser Leim nicht als witterungsbeständig gilt, daher als solches nur in Räumen mit relativ geringer Luftfeuchte zum Einsatz kommt.
    Meine Frage ist nun kann ich die Platten trotzdem zum Boardbau verwenden oder hat das kein Zweck weil mir das Brett nach wenigen Wochen auseinander fällt bzw. gibts eine Möglichkeit das ganze zu Versiegeln und falls ja mit was? danke.
    cheers,
    Zuletzt geändert von sabotage; 26.05.2010, 00:31.

  • #2
    sollt schon gehn.....einmal das fertige brett mit bootslack o.ä. versiegeln und gut is....
    es blüht die wurst nur kurze zeit, das longboard blüht in ewigkeit (chillhelm busch)

    Kommentar


    • #3
      Yup. Nehm ich immer, auch bei gekauften Brettern.
      Erst eine Schicht, zwei Tage trocknen lassen, falls sich Fasern aufgestellt haben mit feinem Schleifpapier anschleifen und noch eine Schicht.
      Fertig. Bohrungen, etc. nicht vergessen.
      IF YOU'RE GONNA BE DUMB YOU GOTTA BE TOUGH

      Kommentar


      • #4
        Parkettlack tuts auch
        Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

        Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

        In Flames We Trust \m/
        Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

        Kommentar


        • #5
          Stimmt, der ist auch extrem robust.
          IF YOU'RE GONNA BE DUMB YOU GOTTA BE TOUGH

          Kommentar


          • #6
            egal was... hauptsache wasserfest....wie gesagt o.ä.
            theoretisch geht auch einölen.
            es blüht die wurst nur kurze zeit, das longboard blüht in ewigkeit (chillhelm busch)

            Kommentar


            • #7
              Okay geht klar ,
              danke für die schnellen Antworten, werde mal schauen das ich mir jetzt wasserfesten Parkett- oder halt Bootslack besorge,dann wirds schon irgendwie gehen.
              Hat trotzdem schon einmal irgendwer Boardbauerfahrungen mit IF-20 Sperrholzplatten,
              sprich eigentlich nicht wasserfest verleimt, gemacht.Da es ja immer heißt man soll nur AW-100 Platten verwenden ?
              cheers;
              Zuletzt geändert von sabotage; 26.05.2010, 11:02.

              Kommentar

              Lädt...
              X