Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Titebond III Erfahrungsberichte anyone`?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Titebond III Erfahrungsberichte anyone`?

    titebond.jpgniedliche Ente,nettes Flaschendesign und das internet meint auch das der was kann
    Bei den silberfischen wird der ja auch gerne genannt wenns ums kleben geht , eine leicht veränderte formel bekannt unter dem namen
    #Multibond sk8# soll der auch in der skateboardindustrie seine arbeit verrichten.
    Preislich nur leicht über den gängigen Epoxy-gemischen,dafuer enfällt das mischen und umweltverträglicher soll er auch sein.

    Hier im forum haben auch einige wenige den zum kleben benutzt und wohl gute ergebnisse erzielt.

    Pro Epoxy:
    -etwas günstiger
    -längere Verarbeitungszeit / ~40min
    -Multifunktional= kleben/laminieren
    Contra Epoxy:
    -nicht gerade gesundheitsfördernd /Schutzmaßnahmen
    -penibles Mischungsverhältnis
    -muss noch mit Thixo/o.Flocken o.ä angemischt werden (Viskosität)


    --------------------

    Pro
    Titebond III: (hab ich keine erfahrungen mit aber es liest sich in etwa so)
    -direkt aus der flasche einsetzbar

    -mit ensprechend hohen pressdruck schnell aushärtend und soll bombenfest werden
    halbContra Titebond III:
    -10min Verarbeitungszeit (bei vielen schichten evtl ein wenig kurz,sonst doch ausreichend)


    Also jemand hier der dazu was sagen kann/will?

    INfos: zb: http://www.titebond.eu/
    http://www.titebond.com/IntroPageTB.....asp?prodcat=1

    Zuletzt geändert von hangfive; 29.06.2010, 12:41.
    A.C: "Dont Be An Eager Beaver!"

  • #2
    Dabei handet es sich um Knochenleim. Daher sehr umweltverträglich. Wird in der Regel härter als Ponal und hält bombig. Wird sehr viel im Musikinstrumentenbau eingesetzt. Seine Nachteile sind: Er ist wasserlöslich (soweit ich weiß) und die Klebeungen gehen bei Hohen Temeraturen auf (ca. 60°C). Ich habe damit schon ein Paar Boards repariert. Das gign wunderbar, wenn man die Glebestellen mit Lack versiegelt. Laminiert habe ich damit noch nicht.
    Don't argue with stupid people! They'll just bring you down to their level and beat you by experience !!!

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Qball Beitrag anzeigen
      ....Er ist wasserlöslich (soweit ich weiß) ....
      auf besagter Flasche steht zumindest mal "waterproof" drauf.

      Kommentar


      • #4
        Du hast gerade das geheimnis der Geco-Boards aufgedeckt!! Gratulation.

        Mal ganz davon abgsehen, vielleicht benutzt du nächstes mal noch ne Farbe mehr, dann wird dein Post noch viel anschaulicher!
        Zuletzt geändert von beatfried; 29.06.2010, 13:23.
        Kritik zur Kenntnis genommen - Ignoriervorgang eingeleitet

        "Ich bekomm im echten Leben keine Anerkennung und lege deshalb Wert auf die Farbe der Karten unter meinem Usernamen."

        Kommentar


        • #5
          Haters gonna hate? Die Farben sind nun echt mal nicht knallig oder sonstwas..läuft doch.. rot = Contra, grün = Pro. Nur die Schriftgröße ist sinnlos :D

          @hängefünnef: Es gibt auch Epox, dass mittelviskos ist. Andicken muss man da nichts! Zum Laminieren könnte man es verdünnen oder hart im nehmen sein, was Stress angeht..

          Die 10Min verarbeitungszeit machen mir Sorgen. Eine Rippenprese anziehen dauert, vorallem alleine, ziemlich lang. Da wäre es wohl besser, wenn man die Rippen mit Schraubzwingen festzieht..das geht fix von der Hand. oder eben Vakuum..nur wer sich die Technik leistet, der hat auch kein Problem mit Epox..
          Holzleim zieht ähnlich schnell an, das führte schon zu delaminierungen bei mir..es ging einfach nicht schnell genug.
          Zuletzt geändert von werwolf; 29.06.2010, 13:33. Grund: Edit von beatfriend
          Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

          Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

          In Flames We Trust \m/
          Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

          Kommentar


          • #6
            A: der kleber ist hm eig ganz gut bis auf die verarbeitungs zeit und vorallem der preis das is schon bissel teurer als epoxy
            und generell is das von der aushärte zeit usw nich großartig anderst ODER ?????!! schlagt mich wenn ich falsch lige
            B: wieso muss denn immer in nem thread an ihrgendwelchen kleinig keinten rum gemekkert werden wenn es ihm bundig besser gefällt is halt so =)
            mal verliert man , mal gewinnen die andern =)

            Kommentar


            • #7
              also ich finde das das zeug noch nen tick beser hält als mein up-harz. verarbeitungszeit ist knapp, auch mit schraubzwingenpresse muss man sich ranhalten.
              botchjob.wordpress.com ...

              los, schaut euch auch meine anderen bastelprojekte an!

              Kommentar


              • #8
                wie ihr habt alle nochnicht auf halbautomatische hydraulikpressen umgesattelt?
                A.C: "Dont Be An Eager Beaver!"

                Kommentar


                • #9
                  @ hangfive ... ich hoffe in 1-2 monaten isses endlich so weit.
                  botchjob.wordpress.com ...

                  los, schaut euch auch meine anderen bastelprojekte an!

                  Kommentar


                  • #10
                    Wenn du keine Lust auf Epoxy hast, weil du dein "Kleber" lieber aus der Tube drücken möchtest und dabei noch bis zu 60 Minuten Verarbeitungszeit wünscht, dann schau dir mal "Ponal Construct L" PU-Flächenleim an. Ich hab damit 2 Bretter gebaut und bin sehr zufrieden. Dazu steht auch was im Eigenbaubereich...

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von lulularzon Beitrag anzeigen
                      weil du dein "Kleber" lieber aus der Tube drücken möchtest .
                      sollte eingetlich weniger darum gehen was ICH quadratischpraktischgut-besser finde, sondern was diejenigen darueber zu erzählen haben welche schon diesen und andere klebers benutzt haben
                      A.C: "Dont Be An Eager Beaver!"

                      Kommentar


                      • #12
                        die topfzeit von epox ist übrigens nicht ~40 min. je nach system findest zu verarbeitungszeiten von 5min bis zu mehreren tagen. man muss sich nur das richtige aussuchen ;)

                        Kommentar


                        • #13
                          schonklar , indiesem falle war also härter L gemeint den ja fast bestimmt 99% hier benutzen

                          [edit]Bitte jetzt nicht die restlichen ^1% hier aufwarten,..danke


                          BACK2Topic
                          Zuletzt geändert von hangfive; 29.06.2010, 22:40.
                          A.C: "Dont Be An Eager Beaver!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Wenn das zeug günstig wie Ponal wäre dann wärs auch ne echte Alternative aber so....

                            Epoxy ist doch durch die verarbeitungszeit (gehen wir von 40min aus) viel entspannter.
                            Das Anmischen nervt eig. nur die ersten paar Male dann wird man sicherer und es ist kein problem das Mischverhältnis einzuhalten - hatte bisher noch nie den Fall das es nicht ausgehärtet ist......(und ich wiege nur mit ner primitiven, ungenauen Küchenwaage)

                            Einzig der gesundheitsschädliche Aspekt von Epox ist nicht zu vernachlässigen - hier muss man schon vorsichtiger sein.

                            P.S. Finde aber die Diskussion nicht schlecht, kann nicht schaden auch mal links und rechts über den Tellerrand zu schauen !

                            Kommentar


                            • #15
                              @Mirom: Wegen dem "Aber so..."
                              Ich denke so ein stärkerer Leim ist vorallem etwas für Leute, die wenig bauen. Da, wo es sich nicht lohnt, ne Buddel Harz + Härter zu kaufen, wo es sich noch weniger lohnt, Handschuhe und Maske zu besorgen.
                              Das Mischen und Verarbeiten ist in der Tat kein Problem.
                              Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

                              Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

                              In Flames We Trust \m/
                              Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X