Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Epoxidharz lackieren...aber wie?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • mec
    antwortet
    AW: Epoxidharz lackieren...aber wie?

    Dann schleife ich morgen mal mit feiner Körnung an.
    Eine abschließende Frage wäre da noch: Ich habe heute im Baumarkt auch Buntlack gesehen. Kann der was in Sachen Stoßfestigkeit und Versiegelung?
    Hätte sonst alternativ zu Spraydosen (Graffiti) tendiert...die scheinen im Lack-Thread auch empfehlenswert.
    Wie gesagt...muss die jetzige Unterseite vor der Öffentlichkeit verstecken :D

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cruiser
    antwortet
    AW: Epoxidharz lackieren...aber wie?

    am besten ist es die laminierte fläche mit einer lage abreissgewebe abzudecken. diese muss man dann nach dem aushärten nur abreissen und kann danach sofort nochmal epox auftragen. diese dann nach dem aushärten mit einem klotz und schleifpapier erst grob(120er) und dann feiner (240,400er) feinschleifen. auch hierbei immer mit dem klotz und bei furnier in faserrichtung. zum schluss entfetten und lack drauf. feddisch

    Einen Kommentar schreiben:


  • adsworth
    antwortet
    AW: Epoxidharz lackieren...aber wie?

    Zitat von mustusebrain Beitrag anzeigen
    ... Eher eine Opferschicht. ...
    treffender Begriff. :)

    Einen Kommentar schreiben:


  • mustusebrain
    antwortet
    AW: Epoxidharz lackieren...aber wie?

    "Dünn" ist relativ und eine Schutzschicht kann man das dann auch nicht wirklich nennen ;). Eher eine Opferschicht. Ist aber auch egal, denn Anschleifen müsste man fürs Überlaminieren auch ;)

    Einen Kommentar schreiben:


  • adsworth
    antwortet
    AW: Epoxidharz lackieren...aber wie?

    Zitat von mustusebrain Beitrag anzeigen
    Das kommt sehr auf die Lage der Fasern und das Gewicht des Gewebes je m² an. Ist also nicht so ganz richtig.
    Ich hatte ja zwei Posts weiter oben gesagt dünnes ich hatte so an 86g/m² Glasfilamentgewebe Silane Köper HP-T80E gedacht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mustusebrain
    antwortet
    AW: Epoxidharz lackieren...aber wie?

    Zitat von adsworth Beitrag anzeigen
    Das Köper hat wenig Auswirkung auf den Flex.
    Das kommt sehr auf die Lage der Fasern und das Gewicht des Gewebes je m² an. Ist also nicht so ganz richtig.

    Mach mal so wie oben beschrieben, da machste nichts mit falsch. Und nur weil du ein bisschen die Faseroberfläche ankratzt, hast du noch nicht die Glasfaser zerstört. Leg die Flex lieber beiseite und nimm deine Pfoten ;)

    Einen Kommentar schreiben:


  • adsworth
    antwortet
    AW: Epoxidharz lackieren...aber wie?

    Das Köper hat wenig Auswirkung auf den Flex.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mec
    antwortet
    AW: Epoxidharz lackieren...aber wie?

    Wow, hier wird einem schnell geholfen...danke!

    Ich denke, ich nehme Türchen Nr. 1 und schleife die Parafinschicht leicht an.
    Das mit dem Köpergewebe ist auch ein guter Tipp, allerdings möchte ich das Board nicht zusätzlich noch versteifen (Flex ist bereits ganz gut).

    Einen Kommentar schreiben:


  • adsworth
    antwortet
    AW: Epoxidharz lackieren...aber wie?

    Was auch helfen kann ist noch zusätzlich eine Lage dünnes Köpergewebe auflaminieren als Schutzsicht für die tragenden Fasern.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ickedawieder
    antwortet
    AW: Epoxidharz lackieren...aber wie?

    Das Problem bei Epoxyd ist eine Parafinschicht, welche sich beim Aushärten and der Oberfläche bildet. Diese muß entfernt werden.

    Ich schleife dazu mit Nassschleifpapier fein an und wische dann mit Aceton oder Spiritus ab. So beschätigst du die Fasern nicht.

    ! Wenn du auf eine ausgehärtetet Schicht auflaminieren willst mußt du die Parafinschicht ebenfalls entfernen. Das Parafin wirkt trennend.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mec
    hat ein Thema erstellt Epoxidharz lackieren...aber wie?.

    Epoxidharz lackieren...aber wie?

    Hallo,

    bin neu hier im Forum und bitte um Eure Hilfe.
    Habe bereits ein Brett gebaut, welches mit Glasfaser und Epoxi behandelt ist. Dieses möchte ich nun Lackieren
    (Oberfläche mit Biax, kein Abreißgewebe + Eddingstriche vom Anzeichen auf dem Holz schaut halt nicht so geil aus).

    Nun stehe ich vor folgendem Problem:
    Ich habe gelesen, dass man das Epoxid vor dem Lackieren anschleifen muss damit die Farbe auch richtig hält. Nur
    gestaltet sich das schwierig, da ich mir dadurch ja die Glasfaser kaputt mache.
    Meine Überlegung wäre jetzt, noch eine Schicht Epoxi auf die Ausgehärtete auftragen, aushärten lassen, schleifen, lackieren.
    Im "How To:Glassing" ist das auch so beschrieben, aber eine anderen Seite (http://www.bergerboote.de/tipps/epox...er/epoxid.html unter versiegeln)
    sagt, dass man nicht erst bis zur Durchhärtung warten soll.

    Danke im Voraus für Eure Hilfe bzw. Tipps
Lädt...
X