Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Klage bei Longboardverkauf ?

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Klage bei Longboardverkauf ?

    Sorry, ich wusste nicht wie ich meine Frage im Titel schildern sollte.
    Hi,
    ich baue seit Anfang des letzten Jahres Longboards, und einer meiner Freunde hat eins meiner Boards einem seiner Freunde gezeigt, und der wollte mir jetzt ein Longboard abkaufen. Ein paar Tage später ist dann mein Freund angekommen und hat gesagt wenn ich seinem Freund das Longboard verkaufe und das Board bricht während er fährt, dass ich dann verklagt werden kann. Ist da was dran ? Ich habe nämlich echt keine Ahnung und keine Lust verklagt zu werden.
    Danke schon im Voraus für alle Antworten

  • #2
    AW: Klage bei Longboardverkauf ?

    Theoretisch kann er das, wenn du nachweislich gepfuscht hast beim Bau würde ich behaupten.

    Am einfachsten sicherst du dich ab, wenn du ihn beim Verkauf nen Zettel unterschreiben lässt, der bestätigt, dass du ihn auf die Gefahren (brechen usw.) hingewiesen hast, und dass er das Ding auf eigene Gefahr benutzt, dann kann dir eigentlich nichts passieren...
    Oder du machst dir einfach den Stress nicht und er kauft sich ein xbeliebiges Brett^^

    Kommentar


    • #3
      AW: Klage bei Longboardverkauf ?

      Guckstu hier:

      http://forum.longboardz.de/showthrea...liche-H%FCrden
      Ich glaub, das Schiff geht unter.

      Kommentar

      Lädt...
      X