Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Cutouts selber reinschneiden

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cutouts selber reinschneiden

    Tach,
    Ich habe das Jucker Hawaii Makaha Kaha (Erstes Brett) und würde gerne größere (Im besten Fall 75mm) Rollen fahren.
    Das Deck ist leider perfekt auf 65mm ausgelegt und bis ich mir n anderes leisten kann wird's noch ne längere Weile dauern und daher meine Frage,
    Kann man selber Cutouts reinschneiden ohne dass Brett an massiv zu beschädigen , also dass es beim Fahren an den Stellen bricht?
    Wenn ja, wie muss ich das anstellen?
    Da das Brett ein Kicktail hat, würde ich das gleich mit absägen da ich damit persönlich nichts anfangen kann
    Rayne Hellcat | Caliber II 44 | Seismic Speedvents 73mm | :^)

  • #2
    AW: Cutouts selber reinschneiden

    Hallo!
    Also das Board ist laut Hersteller für Leute bis 110 kg ausgelegt.
    Jetzt muß man wissen, was du wiegst?
    Das Kicktail kannst du problemlos abschneiden, das hat auf die Stabilität keinen Einfluß!
    MFG

    Kommentar


    • #3
      AW: Cutouts selber reinschneiden

      Mhhm ich würde erst mal versuchen die Wheelwells noch etwas nachzuschleifen und etwas risern(6mm). Das Board sellber sollte ja eigentlich schon 69mm Rollen haben . Mit Arbeit an den WW und anderen Riserpads gehen sicher ohne Probleme 72er Rollen drunter....

      Ich find Cutouts zerstören die Linien des Boards. Da die hintere Achsmontage auch sehr kurz vor dem Kicktail losgeht wirst du das nicht sauber vernünftig abgeschnitten bekommen. Ich garantiere dir, du ärgerst dich im Nachhinein, wenn du die Säge ansetzt.
      Zuletzt geändert von Ickedawieder; 21.02.2015, 07:12.

      Kommentar


      • #4
        AW: Cutouts selber reinschneiden

        90Kg, und risern, naja ich will's eigentlich nicht unbedingt höher haben
        Und meins hat aus irgendeinem Grund andere Rollen , die Grünen 65mm
        Ich wollte mir übrigens 73mm Seismic Speedvents holen und dazu ne 185mm Caliber, wie sieht das ganze mit ner 5mm längeren Achse aus?
        Rayne Hellcat | Caliber II 44 | Seismic Speedvents 73mm | :^)

        Kommentar


        • #5
          AW: Cutouts selber reinschneiden

          Ich schließe mich Ickes Vorschlag an. Schleif erstmal die WW tiefer. Dann kannst du im Bedarfsfall, falls das nicht reicht, immer noch rumsägen...
          Allerdings würde ich die hinteren (inneren) Bohrungen als äußere verwenden und zwischen den JETZIGEN Bohrungen absägen...ich hoffe ich konnte mich halbwegs verständlich ausdrücken
          STOLLENBRETT

          Kommentar


          • #6
            AW: Cutouts selber reinschneiden

            Jup, den Tail, der hier auch nicht wirklich Sinn macht, kannste locker absägen. Der ist wahrscheinlich ohnehin sehr wabbelig weich. Hatte auch mal ein Board, welches deinem Jucker sehr ähnlich war. Hab das Heck richtig schön oldskool rund geshaped, das sah super aus!

            Kommentar


            • #7
              AW: Cutouts selber reinschneiden

              was spricht gegen ordentliche bushings? die, die in den gapp achsen sind, sind der letzte dreck und platzen ständig (gefährlich!) - von daher würden etwas härtere venoms oder gummies wohl sinn machen.
              dann sind auch größere wheels kein problem!

              wheelwells nachschleifen macht auf jeden fall sinn.
              Breitere achsen sind kein problem, die frage ist nur wieso du calis nehmen willst -> kein rake und wheelbase verkürzung bis sonstwas = probleme mit großen wheels...

              Kommentar


              • #8
                AW: Cutouts selber reinschneiden

                Mhhm das Teil hat sollte schon 4mm Riser haben, 2mm mehr merkst du beim fahren nicht.... Kann natürlich sein, dass bei dir die Riser weggelassen wurden - erklärt dann auch die 65er Rollen.... mhhmm wenn wirklich absägen, dann Pintail mit Cutouts ahnlich einem Landy Battleaxe oder Malahat ( mal auf die Schnelle geschaut, was so etwa in der Form liegt) .

                Ich bastel da gerade etwas ähnliches in 95cm Länge für die Kiddies...

                Shape stammt hier aus dem Forum.

                (Ist erst Rohbau - frisch aus der Fräse - deswegen nur 4 Bohrlöcher)
                Zuletzt geändert von Ickedawieder; 21.02.2015, 15:44.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Cutouts selber reinschneiden

                  Hallo!
                  Ich schließe mich klotzey und Ickedawieder an.
                  Vernünftige Bushings und Achsen ( Orangetang und Paris ) und schon sind größere Rollen kein Problem.
                  Übrigends sind doch orginal schon 69mm Rollen verbaut also müssen die doch mind. passen!
                  Ach und noch etwas, wenn du das Tail abgesägt hast, vergiss nicht die Stelle zu versiegeln!

                  MFG

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Cutouts selber reinschneiden

                    Venom Bushings wollt ich mir sowieso noch dazu kaufen,
                    Caliber dacht ich mir einerseits weil
                    n wenig länger,
                    und ich mir gegen Ende des Jahres das Original Freeride 41 Rocker holen wollte und ich soweit ich gelesen habe die Caliber die passende Achse sein soll wenn ich damit auf Downhill und LDPush aus bin
                    Und weil ich mir das mit dem Rake eher weniger geil vorstelle
                    Wenn jemand ne bessere empfehlen könnte wär ich natürlich auch dankbar

                    Werde mal die Wheelwells nachschleifen und das Tail absägen
                    Rayne Hellcat | Caliber II 44 | Seismic Speedvents 73mm | :^)

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Cutouts selber reinschneiden

                      Naja, wenn du beim LDPush auch mal was pumpen willst ist rake definitiv geiler. Die calis sind ne recht lahme achse, da machen andere mehr spaß :)
                      Und die Bushings kannst du dir ja sowieso erstmal kaufen - kannst du dann ja mit rübernehmen!

                      Viel spaß ^^

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X