Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Evo homemade...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Evo homemade...

    weil btitz gerne genaue details wollte und will: bitteschön.

    Zu allererst möchte ich betonen, das ich das nicht allein gemacht hab mit dem bau hier, das planen und das knowhow kam größtenteils von nem kollegen, der aber noch nicht hier ist- war immer zufaul sich anzumelden irgendie... gammler :)
    der kam an das er so ein projekt hat mit evo bauen etc...
    ich: :schock:

    dann haben wir verhandelt und nu machen wir halt 2... :P

    das erste ist gerade in arbeit.

    Arbeitsablauf:

    Erstmal haben wir uns gedanken zur shape gemacht, alles berechnet er hat das alles im c.a.d. gemacht etc... zuerst wollte er die styropor negativ form vom brett lasern lassen, aber dann haben wir es doch per hand gemacht.

    wir haben einen Styroporblock als negativ form zugeschnitten mit heissdraht, dann kam da gestern glasfaser laminat drauf.
    Am we kommt dann ne holzschicht druff, und schlussentlich nochmal das ganze procedere mit dem gfk.

    Die Glasfaser is triaxial verwebt und mit epoxydharz verklebt.

    :D :D dp finger dp finger :D :D

    grüße

    alex

    Bilder:
    Zuletzt geändert von plasma; 08.03.2007, 13:10.
    Carbon twenty-one
    Cause stile matters

  • #2
    gutes projekt! und so wiederholbar, wenn erstmal die form da ist. gutgut

    das holz, wie dick werden da die einzelnen schichten sein? vorgebogen oder viele duenne?
    OLSON & HEKMATI
    asphaltinstrumente

    Kommentar


    • #3
      also das holz wird 6mm birke multiplex sein, das aber nicht durchgängig laufen wird. das dient nur als spacer für das gfk.
      d.h. es kommt halt rein um den abstand der glasfaserschichten konstant zuhalten.
      anscheindend hält das dann so. :pillepalle:
      -> is aba auch 1200 g/m² gfk. sollte passen.
      grüßle

      plas
      Carbon twenty-one
      Cause stile matters

      Kommentar


      • #4
        nur sechs millimeter?

        :grrr: > :pillepalle: > :kopfschuettel:

        ich glaub 12 mm holz waeren ok, auch bei dem glas. das soll doch bestimmt nicht flexen?

        wenn das berechnet ist:
        frag mal ob der errechnete innere hebelarm 6mm ist, der ist naemlich nur die halbe statische hoehe, und das wuerde den faktor 2 fehler erklaeren.

        ach und warum nehmet ihr nicht was leichteres als spacer?
        aber macht mal, experimente sind immer gut :)
        Zuletzt geändert von HEKMATI; 08.03.2007, 13:59.
        OLSON & HEKMATI
        asphaltinstrumente

        Kommentar


        • #5
          also das is nicht auf meinem mist gewachsen... das war seine konstruktions idee!

          frag mich nicht.
          aber wie gesagt dadurch das das so rotze schwerer gfk is, is der dementsprechend stabil...?!

          wir werden es wohl bis dienstag nä. wo erleben :P

          berichte folgen

          alex
          Carbon twenty-one
          Cause stile matters

          Kommentar


          • #6
            Wie, und das Holz soll nur durch das Glasgewebe im gebogenen Zustand bleiben? Das check ich nich!Kopf hoch

            Kommentar


            • #7
              neee... das holz wird garnicht gebogen.

              sondern so reingeklebt, das das als spacer fungiert, und in die rundungen kommt nur glasfaser und epoxyd harz... also quasi voll gfk brett mit holz als spacer. nix gebogenes holz...
              Carbon twenty-one
              Cause stile matters

              Kommentar


              • #8
                Ach so! Hmm, da bin ich auch mal gespannt! Mein erster DH-Brett-Versuch wurde mit 2 mal 6,5mm Birkemultiplex und drei Lagen 390er Glas noch viiiiiel zu weich!!!

                Kommentar


                • #9
                  ja dann schaun wir einfach mal was das 1200er kann!
                  Carbon twenty-one
                  Cause stile matters

                  Kommentar


                  • #10
                    Jo, halt uns auf dem Laufenden!!

                    Bis denne, Stephan

                    Kommentar


                    • #11
                      servus...
                      ....so ich habs geschafft:)

                      ich bin derjenige welcher^^

                      alle dummen, intelligenten, kritischen und sonstwie relevanten fragen bitte an mich:)
                      I'M Back BITCHES!!!...

                      Kommentar


                      • #12
                        :lol: oh... papa an board :)
                        Carbon twenty-one
                        Cause stile matters

                        Kommentar


                        • #13
                          Yiiiiihaaaaw
                          I'M Back BITCHES!!!...

                          Kommentar


                          • #14
                            hello! ingenieur? welcome!

                            und zwar (s.o.):

                            Zitat von btitz Beitrag anzeigen
                            nur sechs millimeter?

                            :grrr: > :pillepalle: > :kopfschuettel:

                            ich glaub 12 mm holz waeren ok, auch bei dem glas. das soll doch bestimmt nicht flexen?

                            wenn das berechnet ist:
                            frag mal ob der errechnete innere hebelarm 6mm ist, der ist naemlich nur die halbe statische hoehe, und das wuerde den faktor 2 fehler erklaeren.

                            ach und warum nehmet ihr nicht was leichteres als spacer?
                            aber macht mal, experimente sind immer gut :)

                            zb. (silverfish build-of gewinner) http://www.silverfishlongboarding.co...ght=cardboard#



                            Zuletzt geändert von HEKMATI; 08.03.2007, 15:13.
                            OLSON & HEKMATI
                            asphaltinstrumente

                            Kommentar


                            • #15
                              aaalso...

                              ich hab das nich mit irgendnem hebelarm gerechnet, das is ein ganz normaler balken, bei dem ich eine reguläre balkenbiegung durch führen kann...
                              zur belastung...dein board war hundert pro eine gerades, flaches...da würde mein Compound auch in die knie gehen...dadurch das ich die seiten wie baim original evo aufstelle bekomme ich aber ein wesentlich höheres trägheitsmoment, und ergo grosse steifigkeit..außerdem is die 1200 g/m² triaxiale faser ein echt solides gewebe...trotzdem bin auch ich gespannt ob das hält...im zweifels fall wird das mit einer dritten lage verstärkt^^...

                              was leichtes als spacer....ja es gibt schon alternative kernstrukturen, allerdings hab ich die grad nich zur hand, zum beispiel hochsteife PE oder PVC schäume...wellpappe wäre jetz nich soo meine wahl....ausserdem hab ich das holz günstig zur hand und aussehen soll es ja schliesslich auch nach was, gell:)
                              soweit so gut...
                              I'M Back BITCHES!!!...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X