Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Carbon Longboard

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Carbon Longboard

    Hallo,

    Ich würde gerne ein 1,20 m Langes, ebenes Longboard in "Tropfenform" machen.

    Welche Vorteile bringt ein Longbord, dass an den Achsen nach oben gebogen ist?

    Könnte mir vielleicht jemand sagen ob ich einen Holzkern verwenden soll und wie dick dieser sein sollte und wie dick die CFK Schichten?

    PS: Ich habe die Suche benutzt

    Vielen Dank und Grüße

  • #2
    wie solls denn werden??

    flex oder knüppelhart?

    geplanter achsstand?

    dein gewicht?

    mit ca 8mm sperholzkern ,800g/m2 unidirektionale kohlefaser unten,
    oben 4achsige Kohle 1040g/m2 flext und dreht sich gar nichts mehr.

    400g/m2 unten ergeben einen milden flex aber immer noch absolut downhilltauglich.

    Kommentar


    • #3
      Ich bin der Bruder vom Crown,

      Also es soll eher ein zwischending werden also auch ein wenig flexi soll es sein.Also cruisen soll man damit auch können.
      Wheelbase 95cm.
      Gewicht:soll schon 80 KIlo aushalten ,wieg zwar momentan erst 60 kg aber ich wachse denk ich ziemlich bald.

      ich bendank mich schonmal für die Antworten.


      gruss

      Säboli

      Kommentar


      • #4
        @hunne: wobei du bedenken musst das ein normalsterblicher mensch nicht die möglichkeiten hat an 800-1000g/m² kohlefaser ranzukommen!?

        oder du kommst ran und es kostet ein vermögen... also wir haben für die pille palle köperbindung 1.4kg (reicht für 4 lagen board- aber hält nicht viel) im outlet 70€ gezahlt- und das hat sowas um 200g/m²..... also ich weiss nicht...

        @crown bist du dir dessen bewusst?
        grüße
        plasma
        Carbon twenty-one
        Cause stile matters

        Kommentar


        • #5
          Hallo,
          Wäre es möglich einfach ein normales 13mm Multiplex zu nehmen und dann ein paar Schichten Köper drauf zu laminieren...einfach so für diee optik?
          Oder könnte mal einen 8mm Kern,dann fett Gelege drauf und als Schluss Köper?

          Gruss

          Kommentar


          • #6
            mal was zu den preisen für Kohlefaser. ich hab das hier gerade in der motorsport aktuell gelesen:

            Rohstoff wird knapp.
            Das Militär benötigt immer merh Kohlefaser - für Kampfflugzeuge, Hubschrauber, Drohnen, Körperpanzer und Helme. Ganz zu schweigen von Boeing und Airbus, welche viele Teile ihrer Großraumflugzeuge aus Verbundstoffen bauen. Das belasted die GP-Teams doppelt: Der Preis für Kohlefaser hat sich in zwei Jahren vervierfacht.
            # Wer schnell fahren will, darf nur wenig lenken.
            # Wer wenig lenken will, muss früh anfangen

            Kommentar


            • #7
              @säboli
              klar kannst du das tun... nur macht das das ding nur für die optik auch nicht leichter :P
              weil ne 15mm multiplex wiegt eh schon einiges... dann noch das harz und die faser dazu... aber naja sieht halt trotzdem geil aus :)
              und mit dem 8mm kern geht auch... aber was für gelege willst du nehmen und vorallem hast dann noch mehr das problem mit dem gewicht...
              grüße
              alex
              Carbon twenty-one
              Cause stile matters

              Kommentar


              • #8
                Hallo,

                Also mitlererweile haben wir uns vorgestellt, das Bord auf einer 4 mm ldicken Birkenmultiplex aufzubauen und den Rest aus CFK zu machen.

                Ich habe zu Hause noch ein paar qm 540g Biaxialgelege +45/-45° herumliegen, daraus wollten wir die Platte aufbauen und sie schließlich mit 200g köper für die Optik abschließen.
                Würde das funktionieren?
                Wenn ja, wie dick müsste ich die beiden Schichten machen?

                Wie sieht unidirektionales Gewebe aus ? Ist das vernäht?


                PS: Ich habe noch jede Menge CFk und Kevlarrovings bei mir rumliegen.

                gruss und Danke

                Kommentar


                • #9
                  was soll das für ein deck werden zum cruisen oder bomben??
                  wenns zum bomben sein soll würd ich wenn schon statt 4mm 10mm oder 12 nehmen sollte ja möglichst keinen flex haben.
                  zum cruisen denk ich müssten 4mm reichen.

                  gruß manuel

                  Kommentar


                  • #10
                    Cruisen......also nichts über 50km/h...

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X