Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

2 Slalom-Decks gebrochen - Was mach ich falsch?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 2 Slalom-Decks gebrochen - Was mach ich falsch?

    Ich hab mir nun schon 2 Slalom-Decks selbst gebaut und beide sind relativ schnell zu bruch gegangen....
    Das erste bestand aus zwei lagen 6mm Birke
    und das zweite aus einer lage 6mm birke und 1 lage 4mm buche.... beide waren 78cm lang und das birke-buchen-deck hatte ne lage glasfaser drunter...

    ich wieg 75kg

    das erste aus 2mal 6mm birke ist schon gebrochen als ich da einmal nen bisschen drauf rumgehopst bin....
    das zweite hat das rumgehopse problemlos überstanden aber dann hab mit dem ding halt nen bisschen pumpen geübt....das ging dann irgendwann schon ganz gut aber nach etwa einer stunde machte es auf einmal knack und das deck war auch durch...son sch***!!!:motz:

    ich weiß echt nicht woran das liegt.....ich hab mich beim bau der boards an den threads hier im forum orientiert.....vllt muss man slalomboard-decks doch bei professionellen boardherstellern kaufen weil die einfach zu stark belastet werden...:grrr:....oder hat hier irgendjemand andere erfahrungen??????

  • #2
    schreib mal was zu dem bruch. oder besser ein foto von den decks! was für ein leim hast du benutzt? wie hast du verleimt (presse,zwingen,gurte??). musst noch ein paar infos mehr rausrücken! so kann man das schlecht sagen.
    "machst du die urlaubsvertretung für die ganzen forumsarschlöcher?" JA VERDAMMT!

    VERKAUFE:

    PRÄZISIONS GRIPTAPE 10cm 52€ + Porto versteht sich!

    Kommentar


    • #3
      jo kann mich dem nils nur anschliessen, so kann man das schlecht sagen

      für das 2x6mm birke deck wäre meine erste vermutung falscher faserverlauf, da is sowas schnell passiert...

      aber wie gesagt, fotos und genauere beschreibung biddeeOld man
      I'M Back BITCHES!!!...

      Kommentar


      • #4
        also zum leim:

        beim ersten board hab ich die beiden lagen birke mit epoxyd-harz verklebt - zusammen geklemmt hab ich das ganze indem ich in 6 mal jeweils 2 leisten quer übers und unters brett gelegt hab und diese verschraubt habe...
        hier ein beispiel:
        http://jimmypop25.ji.funpic.de/2.JPG

        beim zweiten hab ich die gleiche methode verwendet ...allerdings mit ponal super 3 holzleim
        in die mitte des decks hab ich einen wassereimer für die camber gestellt

        die bruchstellen sehen folgendermaßen aus:

        beim ersten brett (birke/birke):
        http://jimmypop25.ji.funpic.de/1.JPG

        beim zweiten (birke/buche):
        http://jimmypop25.ji.funpic.de/3.JPG
        http://jimmypop25.ji.funpic.de/4.JPG
        http://jimmypop25.ji.funpic.de/5.JPG


        wie man sieht hat nicht meine leim-schicht nachgegeben sondern die verklebungen des birken-sperrholzes!
        Zuletzt geändert von jol; 24.06.2007, 20:45.

        Kommentar


        • #5
          Moin,

          leider kann man sich die Bilder nicht anschaun :(

          Forbidden

          You don't have permission to access /9.JPG on this server.
          Additionally, a 403 Forbidden error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.

          Kommentar


          • #6
            konnte sie nur ganz kurz sehen! noch eine bitte, wenn du die nochmal online stellst, kannst du noch ein draufsicht foto von jedem board machen?

            hab da ne vermutung, das das sperrolz ne pappel oder ähnliches weichholz mittellage hat. das führt natürlich zu schnellem bruch.

            ansonsten, das mit dem verleimen ist schon ok so. daran sollte es nicht liegen.
            Zuletzt geändert von nils; 24.06.2007, 20:43.
            "machst du die urlaubsvertretung für die ganzen forumsarschlöcher?" JA VERDAMMT!

            VERKAUFE:

            PRÄZISIONS GRIPTAPE 10cm 52€ + Porto versteht sich!

            Kommentar


            • #7
              die bilder oben müssten nun zu sehen sein....

              hier noch einige ansichten:

              birken-brett:
              http://jimmypop25.ji.funpic.de/10.JPG
              http://jimmypop25.ji.funpic.de/11.JPG





              birke/buche-brett:
              http://jimmypop25.ji.funpic.de/12.JPG
              http://jimmypop25.ji.funpic.de/21.JPG
              http://jimmypop25.ji.funpic.de/22.JPG

              ...die idee, dass da pappel-schichten zwischen sind klingt plausibel ... bin mir aber nicht sicher ob das stimmt...
              auf jeden fall ist jede 2te schicht querverleimt.....ist das normal/problematisch???
              Zuletzt geändert von jol; 24.06.2007, 21:02.

              Kommentar


              • #8
                also der faserverlauf (zumindest beim buche-birke) is richtig. der fehler is also auszuschliessen. ich tippe echt auf weichholz-mittellagen. denn mein holz sieht definitv anders aus.
                "machst du die urlaubsvertretung für die ganzen forumsarschlöcher?" JA VERDAMMT!

                VERKAUFE:

                PRÄZISIONS GRIPTAPE 10cm 52€ + Porto versteht sich!

                Kommentar


                • #9
                  Sieht schwer nach sperrholz zwischenschichten aus . kann das sein das das nur funier war also sperrholz mit birke/buche funier??

                  Kommentar


                  • #10
                    http://jimmypop25.ji.funpic.de/3.JPG
                    also ich find da sieht das nicht nach sperrholz aus...?!
                    Carbon twenty-one
                    Cause stile matters

                    Kommentar


                    • #11
                      und querverleimte schichten sind eigentlich ok... das gibt dem brett die nötige torsionssteife. und wer würde denn multiplet verkuafen mit verschiedenen holzarten drin... das wäre so sinnlos?!

                      also ich tipp einfach daruaf das das zuwenig holz bzw glas war... versuchs mit mehr glasfaser lagen!
                      würde ich ganz spontan sagen.
                      grüße

                      alex
                      Carbon twenty-one
                      Cause stile matters

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von nils Beitrag anzeigen
                        also der faserverlauf (zumindest beim buche-birke) is richtig. der fehler is also auszuschliessen. ich tippe echt auf weichholz-mittellagen. denn mein holz sieht definitv anders aus.
                        Also mein ungeübter Blick sagt mir, daß der Faserverlauf zwar in Längsrichtung ist, aber die Decklagen sehr dünn sind und so relativ wenig nützen. Genau so wie die Glasfasermatte, die sehr dünn aussieht.
                        Kann mich aber auch irren, weil: ich nix Glasfasermattenbauguru.
                        ^^ Achtung, Inhalt nur für Freaks! ^^

                        1000 Schuß, dann ist Schluß

                        "man ist total locked in, wenn man in stance ist"

                        Kommentar


                        • #13
                          also ich bin damals in den baumarkt, hab gesagt "2 mal 6mm birke multiplex" und das deck hält auch nach 3 jahren noch. vielleicht hast du echt was anderes da bekommen??
                          Borg? Klingt schwedisch.

                          Kommentar


                          • #14
                            soerrholz is so weit ich weis, dass die holzschichten mit 90^zu einander verleimt sind. also gesperrt!

                            ich hab auch nie den unterschied zwischen sperrholz und multiplex verstanden, aber vll :
                            birke sperrholz: birken deckschicht und dazwischen weiches holz sperrverleimt
                            birke multiplex: nur birkenfuniere gesperrt verleimt!

                            so oder irgendwie???

                            Kommentar


                            • #15
                              also soweit ich weiß war das multiplex-birke...
                              ich hatte da eine lage glas drunter vllt war das zu wenig...

                              @bacho: wie startk belastest du dein board denn so??? Nimmst du das auch mal zum slalom-fahren/pumpen .... beim pumpen is die belastung ja schon recht hoch....also das board dehnt sich dabei z.T. ganz schön durch


                              ....ich starte jetzt noch einen versuch mit 2 lagen multiplex-birke (6,5mm) aus einem anderen baumarkt ... ich hoffe dass das diesmal was wird

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X