Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Meine erste Presse....

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Meine erste Presse....

    Tach auch ich möchte euch allen meine erste Boardpressform vorstellen
    Vorher sei angemerkt das es sich um eine art Prototyp handelt.
    ich wollte erstmal erfahrung sammeln und möglichst wenig zeit und geld investieren um nicht zu hart entäuscht zu sein wenn ich mist bau.

    Ich hab vor damit Boards zum entspannten cruisen mit etwas Flex
    und Droptru zu baun

    Also sie ist aus je 4 Platten Mdf 22mm stark 1070mmx300mm
    die ich mit standart holzleim verklebt hab.
    Die Form hab ich CNC gefraest sie hat ca 2cm vorspann und durchgehend 2 cm concav das tail ist 170mm lang und 2cm "hoch".

    gepresst soll mit schraubzwingen werden da die form durch das abfraesen relativ dünn geworden ist wird sie dabei noch mit 2 dicken platten stabilisiert

    ich hab sie nach dem fraesen leicht übergeschliffen und 2x mit Einlassgrund behandelt. die oberflaeche hat jez noch strucktur (der fraeser hatte einen 8mm radius und wurde immer um 3mm versetzt) was später für eine "schlechte" optik sorgen wird find ich aber nicht schlimm ich will die bretter nicht über den kamin hängen

    bin denn nu zum baumarkt hin und hab mit 2x 4mm multiplex masserung in längsrichtung mit nem Epoxi zusammen gepresst (keine ahnung was für ein das harz ist klar der härter braun wurde sau hart bei guter zähigkeit mein vater benutzt es fuer alles was in und an unserem Schiff (11m Stahl eigenbau) aus holz geklebt werden muss)
    nur mal so zum testen bevors richtig losgeht
    das produkt sieht ok aus aus dem 2cm vorspann ist 1cm geworden das war geplant die form ist auch relativ genau
    aber es hat nich die bohne irgendeine torsionssteifigkeit der flex waere im grunde für meine schwester (ca 60kg) gut aber wenn man es belasstet schwabbelt es seitwaerts weg so das es nicht exakt quer zum deck
    sondern irgendwie diagonal flext... :S
    mir ist klar das das weniger wird wenn das brett ausgeschnitten ist weils dann nciht mehr so breit ist aber im grunde kommt mir das irgendwie komisch vor
    ist es zuviel concarve??
    Zuletzt geändert von Ju1i; 02.07.2007, 15:12.
    www.surfits.de

  • #2
    hmm ... 2cm concave auf 30cm ist schon recht viel.
    dann will das birkensperrholz natürlich zurück in seine ursprüngliche form.
    da nur die zwei 4mm lagen in der mitte verbunden sind ist das klar, daß das weder torsionsteif noch wirklich stabil ist.
    wenn du da jetzt oben und unten glas draufpresst sieht das schon wieder GANZ anders aus. (und natürlich wirken auf dem (jedem) deck auch oben zugkräfte -- seitlich und diagonal -- besonders bei einem concaven deck.)
    jedenfalls eine solide pressform. glückwunsch!
    und ganz im ernst: ich glaub du kommst auch mit der hälfte der zwingen aus (vorausgesetzt sie sind tief genug).
    wefunk - spacetime bending machines

    Kommentar


    • #3
      ja, schöne presse, wär auch gerne schon so soweit...

      danke wefunk, jetzt hab auch ich endlich mal karheit, bezüglich glas auf der oberseite. hab bei meinem ersten eigenbau zusätzlich zu den 3 lagen unten, auf der oberseite 2lagen versetzt gegeinander laminiert. dass ganze ist insgesamt wesentlich steifer als ein vergleichbares brett, das nur auf der unterseite laminiert ist. es hört sich immer so an als hätten glasfasern keinerlei funktion auf der oberseite.


      grüsse

      Kommentar


      • #4
        ich komm gar nicht mehr nach...
        kann da mal einer aufklären? ist glas nur auf der unterseite des boardes nützlich oder auch auf der oberseite???
        alle sagen etwas anderes...:kopfschuettel:

        Kommentar


        • #5
          Wenn man Glas verwenden will, um den Flex eines Brettes zu verringern muss es unters Brett! Um die Torsionssteifigkeit zu verbessern bringt es auch oben was! In beiden Fällen wird das Glas aber auf Zug belastet!!

          Kommentar


          • #6
            also, glas unten um den flex un die durchbiegung zu beeinflussen.

            schräge lagen glas oben gegen torsion .
            könnten auch unten gemacht werden aber da liegen schon biegelagen und da die verstärkungsfasern immer so weit außen wie möglich sein sollten,also oben.

            für kicktails oder lange überstände auch unidirektionales oben.

            Kommentar


            • #7
              ... naja und man darf nicht vergessen, daß das im glas (gewebe oder gelege) gebundene epoxy auch druckkräfte aufnimmt -- und zwar deutlich mehr als birkenholz.
              so gesehen bringt der druckgurt (oben) auch längssteiffigkeit.
              wefunk - spacetime bending machines

              Kommentar


              • #8
                na das sind mal ansaetze bin relativ doll betrunkn (siehe post time)
                danke an wefunk für das kompliement also werd ich mal nen board pressen wo kapital drin danach auf jeden fall neue form wo im SCHNITT kein vorspann dabei aber seitlich im concarve so wars eigentlich geplant das man nicht unötig ufhöhe baut und mehr formstabilität rein kriegt weiss auch schon wie ich das programmier diesmal allerdings die strucktur quer zu brett
                adios schönen abend noch prost

                #muss unbedingt mein bild aendern sie aus wien engel voll brav uns so denn bin ich net eher leicht alco geistes verwirrt und aenliches
                Zuletzt geändert von Ju1i; 03.07.2007, 05:44.
                www.surfits.de

                Kommentar


                • #9
                  lol

                  2 monate später

                  oh wie peinlich was ich da uletzt geschrieben hab naja
                  der kronische zeitmagel trotz/wegen urlaub machte es mir leider nicht möglich
                  das ganze intensiv weiter zu verfolgen...
                  ein freund von mir braucht aber grad dringend ein brett
                  daher hab ich die testpressung grob ausgesägt natürlich viel kürzer als geplant (850mm x 160mm) niedlich 100m gefahren dann mal testen wie weit es flext
                  *knack* hehe dann noch das tail abgetreten naja 2x 4mm ist einfach zu wenig ;P

                  ebengrade die presse gefüllt diesmal mit 3 lagen 4mm birkenmultiplex...
                  mal sehen der freund hat kaum geld daher solls günstig werden erstmal ohne glass versuchen....

                  meint ihr das reicht?? er wiegt 56kg aber es sollte haltbar sein schon allein der sicherheit halber
                  www.surfits.de

                  Kommentar


                  • #10
                    hui

                    ok die pressung ist fertig
                    flex: bocksteif :grrr:
                    aber immer noch nicht 100%ig torsionssteif :grrr: hoffe nicht dass das an dem concarve (20mm auf 300mm breite) liegt und wenns so steif ist hätt man sich die vorspannung auch sparen können :S also nochmal 6mm + 4mm
                    und danach gehts mit glass los...
                    www.surfits.de

                    Kommentar


                    • #11
                      ja hab bei 2x 6.5mm auch gedacht es flext ist aber auch hart wie sau bau gerade ein komplett flaches retro board aus 10mm mal sehen wie da der flext wird ist natürlich super kurz das board mal sehen =) und dir viel spaß nochbeim rumprobieren =)

                      Kommentar


                      • #12
                        ok ich mach grad fachhochschulereife und muss deswegen viel lernen
                        deswegen feht mir leider die zeit hier mehr zu schreiben

                        zu dem letzten board:
                        nachdem es gefinshed war wow torrsonssteifigkeit geht klar flext bei 70kg ca 1-2cm wenn man draufspringt federt es bei ner wheelbase bon 85cm bis zum boden -bin mit dem brett schon ca 300km gefahren

                        hab denn noch nen test gemacht 1x 6.5mm und 1x 4mm birke multiplex
                        das hat sich nicht bewährt erstma warn die cutouts zu klein und ich hab mich mies abgeledert dann gabs nen aggressiven bruchtest und knack ..hat sich nicht bewährt

                        habe dann noch ein gepresst 3x 4mm die mittlere lage allerdings mit masserung in querrichtung dadurch ist das concarve etwas geringer ausgefallen flex und torrsionssteifigkeit sind aber annähernd unverandert geblieben
                        das brett hab ich für den bruder meiner frau gebaut und leider vorher noch keine pics gemacht

                        und dann hab ich heut noch eins aus der presse geholt mit palisander funier uf der unterseite enurtstagsgeschenkt für einen freund

                        irgendwie ist hier grad nen extremer boom auf longboards ausgebrochen und ich werd von überall her gefragt ob den was baun kann
                        10stk wär ich sofort los als ich die pressform gebaut hab war das eigentlich für mich selbst und wenn überhaupt um antikommerziell decks zu pressen und die dann für 30€ nur an leute zu verkaufen die sich sonst kein deck leisten können
                        aber das ist echt viel arbeit und zumindest das erste brett richtig geil
                        hat da jmd ne meinung zu??

                        fotos und fertigungs berichte folgen in den nächsten 3 wochen ^^
                        www.surfits.de

                        Kommentar


                        • #13
                          300km ??? Wie hastn das gemacht ?

                          Kommentar


                          • #14
                            300 km ist doch nicht viel,oder?

                            bin am letztes wochenende an 3 tagen so um die 220 - 250 km downhill gefahren.

                            fränky 8)

                            p.s. oder meinst du das er 300 km am stück gefahren ist???
                            p.s.s. das mit dem helm bei ebay is n geiles angebot !!!
                            just remember... there are no stupid questions. just stupid people who act like they know everything... everybody has to start somewhere, you'll figure it out soon enough

                            Kommentar


                            • #15
                              mich fragen auch ständig leute, ob ich ihnen nicht auch ein board bauen kann. Ich lehne immer ab, außer bei meinen Freunden und von denen verlang ich das sie mir beim bauen helfen. Das macht dann auch mehr spass und gehf schneller.
                              Ich bau die boards aus spass am bauen und nicht damit ich ein board hab. Neben meinem job hab ich wenig zeit, da könnt ich nicht für andere bauen...du hast ja deine fachhochschulreife ...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X