Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hamboard und Fish

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hamboard und Fish

    hi, hab die idee mit dem surfboardfish-longboard erstmal auf eis gelegt, weil mir das zu hoch wurde (deck ist ca.3-4cm dick + revenge topmountet). ABER natürlich sind grade 2 neue decks am start.
    ein hamboard für meinen bruder, und n recht grosses surfstyle-mit swallow tail.

    das hamboard wird ca 185cm x 35cm und knappe 2,5cm dick. es hat so 2,5cm camber und ist abnormal schwer. bin schon sehr gespannt darauf. soweit ich mitbekommen hab hat noch keine hier ausm forum so ein teil...

    der übergrosse fish ist 130cmx25cm und 1,3cm dick eventuell mit ner lage glass unten drunter.

    beide boards sind grad im keller und der chamber wird gerade gepresst(mit epoxyd)

    beide boards werden später mit revenge achsen gefahren


    ich halt euch auf dem laufenden.

  • #2
    Ja, dann hau' mal rein, 185cm Hamboard hört sich verlockend an, vll ein bisschen Hardcore. ^^

    Kommentar


    • #3
      die echten hamboards sind 6´8“ gross...das sind über 2m. ist halt schon sehr stylish und zum rumlaufen sicher geil.
      schau mal das video an, hat mich wirklich beeindruckt:
      http://www.youtube.com/watch?v=TcxwGW7gV_A


      transport ist ne katastrophe (ich schätze das wiegt so 7-10kg ohne achsen und rollen). passt gerade noch so ins auto^

      Kommentar


      • #4
        Rictig, das Video, ist mit schon bekannt, und ich bin gespannt.
        Transport, da kannst du doch eine Achse unten auf den Asphalt setzen und rollern lassen. ^^

        Kommentar


        • #5
          jo, hab gerade eine lage glassfaser unter das kurze drangepappt, es war noch ein bisschen weich. das hamboard ist zimlich stabil mit seinen 2x12mm.liegt wohl auch an der breite. da muss zum glück kein glass drunter (hätte keinen bock gehabt so ne riessen fläche....)
          morgen mach ich mal fotos...werd auch morgen aussägen und stuff.

          Kommentar


          • #6
            das pintail (das ursprünglich n fish werden sollte, aber hab mich umentschieden) ist jetzt fertig. 123cm lang, radstand so ca 100cm. lakierung hab ich absichtlich n bischen trashig-oldschool mit acryl draufgepinselt und unregelmässig die farben vermischt. fand ich cool. rückseite hab ich mit orange besprüht (weil auf der epoxy schicht acryl nicht hält...das könnte man dann abziehen).

            zum fahrgefühl: ist nach meinem echt extrem weichen fish (den ich euch verheimlicht hab) ein wenig hart, obwohl es bis in die ebene flext. der fish hat ca 1cm durchgeflext....da hab ich mich schon dran gewöhnt aber ich denk nach ein paar gediegenen sessions ist das neue cool. Ich hab beide revenge gefettet und ganz offen, damit fährt sichs wie n surfboard und weil die front truck so weit hinten sitzt sieht es auch so aus wie n surfboard.


            das hamboard ist schon ausgesägt und die rails sind geschliffen.

            Kommentar


            • #7
              so das hamboard ist jetzt auch feddisch. lackiert und stuff.
              wir dachten eigendlich das ding würde nicht so gut lenken aber keine sorge damit kann man locker noch nen kreis in ner normalen strasse fahren, also eigenldich echt gut wendig. rumlaufen ist total geil und das fahrgefühl ist absolut null wie longboarden!!! bis das ding mal in fahrt kommt dauerts denn es ist abnormal träge (auch bremsen ist unmöglich da muss man runterspringen) aber wenn es mal in fahrt ist hab ich noch nix geileres gefahren. macht total spass und ist sehr relaxed. es verhält sich wie surfen.
              checkt die bilder ;-)
              http://home.arcor.de/soulrobin/skatesession/index.html
              und noch n lächerliches video. hatte keine ahnung wie ich das komprimiere deshalb ists bissle gross ;-)
              http://home.arcor.de/soulrobin/skatesession/cruise.MOV

              im allgemeinen echt lohnenswert! ich bau mir auch eins. aber richtig schnell fahren würd ich nicht weil man echt schwer bremsen kann (gut bin s bisjetzt nur barfuss gefahren ).
              Zuletzt geändert von robin; 03.08.2007, 20:01.

              Kommentar


              • #8
                n haaaaaam(er)board :D

                Kommentar


                • #9
                  ich bin sehr neidisch und begeistert!!!! :) beide boards voll toll

                  Kommentar


                  • #10
                    Mal wieder n neues Brett:
                    -diesemal n Retro Fish 85cm x 25 cm
                    -peedboard concave
                    -fullsuit grip (neue erfindung :sk8:)
                    -trash-retro-lackierung (acryl)

                    Das Brett hab ich mir als reisebrett für meinen 4 Monatigen Neuseeland aufendhalt gebaut, deswegen isses auch so kurz.
                    Bins noch nicht gefahren (löcher fehlen noch).
                    Ich werds erstmal mit revenge montieren und schauen ob das noch fahrbar ist. ich steh ja eh auf enge kurven und nicht auf speed.
                    Wenn das zu heftig wird kommen holeys drauf.
                    rollen entweder flashbacks 78a oder kryptos 70mm. werd noch testen müssen wieviel grip ich brauch.


                    Und noch n paar vom bau /lackierung:
                    http://home.arcor.de/soulrobin/retrofishweb
                    sägen und wie ich das concave gebogen hab hab ich nicht fotografiert

                    die konkave form hab ich diesmal nichtgepresst, sondern um ne harte kante hinzubekommen 2 nuten ins holz gesägt. das dann mit epoxyd harz hammer pfuschig mit 2 schichten zusammen geklebt. (sieht scheisse aus, aber das grip verdeckt es ja und ich hab darauf geachtet das es stabil wird)

                    werds jetzt bohren und dann testfahren

                    Edit:
                    so, das board hat nun seine erste fahrt hinter sich.
                    Setup:
                    Revenge /revenge
                    flashbacks.

                    lenkt zu krass. Ist zwar ganz lustig einen 2meter kreis zu fahren aber wenns mal den berg runtergeht wirds schon zu zappelig. Es ist ein leichtes durch enge kurven die hinteren rollen ausbrechen zu lassen, nur ist es bei der boardkürze nicht so geschmeidig wie bei einem 130 board...also eher stressig.
                    Ernsthaft fahren geht nicht.

                    2 setup:
                    front revenge/ back holey
                    flashbacks

                    schon viel besser. Man merkt schon beim Puschen wie die holey dagegen drückt und beim lenken gibt die revenge den ton an. Alles zusammen ist spass bei normaler geschwindigkeit.

                    2x holey werd ich nicht testen, dafür müsste ich zum dick carven zu schnell fahren was wiederum der kurze radstand vermiessen würde.

                    noch ein kleines bildchen:
                    Zuletzt geändert von robin; 03.09.2007, 17:44.

                    Kommentar


                    • #11
                      Schönes Brett, zumindest das letzte, die anderen konnte ich nicht sehen, da die Links nicht (mehr)funzen.

                      Wie hast Du es denn gebaut (Lagen, Verklebung und Verpressung)?
                      Was haste den an dem kurzen für einen Radstand?
                      Wie hoch baut es mit der Revenge vorne auf.
                      Et hätt noch immer jot jejange.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X