Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stadtbrett

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stadtbrett

    Aufgrund des aussergewöhlichen Geschmacks meiner Mitbewohnerin, befindet sich seit einer Woche ein Art Slalombrett bei uns in der WG (Länge 73 cm, wheelbase). Durch den Zufall, dass ihr altes Brett für eine gewisse Zeit in der Wohnung einer Freundin eingeschlossen war, wurde das Brett mit meinen Randall 150 bestückt. Die Wheelbase beträgt mit ihnen ca. 58 cm.

    Ich konnte es nicht glauben, aber dieses Brett fährt sich in diesem Setup grandios und wurde umgehend zum begehrtesten Board der WG. Plötzlich hatte man morgens Lust, derjenige zu sein der die Brötchen holen geht, nur um das Brett zu fahren.
    Erst durch dieses Brett konnte ich nachvollziehen warum es in den USA so einen Hype um das Humu gibt. Diese mögen zwar noch etwas kürzer sein und andere Achsen verwenden, aber zum Nachvollziehen hat esdenke ich mal grreicht.

    Da ich eh noch Restholz in der Garge hatte, habe ich kurzer Hand am Wochenende ein ähnliches Board gebaut. Diesmal ohne Vorspannung, dafür aber mit mehr Konkave.
    Das gute Stück ist zwar etwas unförmig, aber dafür bietet es meinen Füssen - Schuhgrösse 46/47 - ausreichend Platz, ganz im Sinne des Spruchs "form follows function". Es ist 75 cm lang und 24 cm breit. Es besteht aus drei Lagen: zwei mal 4 mm und einmal 3mm mit herkömmlichen Holzleim verklebt. Weniger Holz hätte es wohl auch getan, aber dafür ist es jetzt auch verdammt steif. Es hat wie die Vorlage eine Wheelbase von 58 cm und ein angedeutetes Tail.

    Heute habe ich die erste Probefahrt gemacht und es war ein Genuss (zumindest bis der Regen kam): Es fährt sich sehr wendig und man kann es beim Pumpen enorm beschleunigen. Da ich heute eh in der City zu tun hatte, bin ich gleich mal in eine der Haupteinkaufsstrassen Kölns (Schildergasse, eine der drei Umsatzstärksten Strassen Deutschlands) und habe es auf seine Pedestrianslalomtauglichkeit getestet. Es hat einen solchen Spass gemacht durch die Menschenmengen zu fahren. Einfach nur pumpen und enge Turns fahren, wie bei einem Slalomparcour, der ständig seine Streckenführung verändert...... Gut, Samstags wird das wohl nicht gehen, aber es hat echt wahnsinnig fun gemacht.....

    Hier die Bilder:
    Konkave in der Rohform frisch aus der Presse:
    http://www.pictureupload.de/original...e_dsc01160.jpg

    Nach dem Lackieren:
    http://www.pictureupload.de/original...e_dsc01161.jpg

    Mit den älteren Geschwistern (ganz guter Grössenvergleich, links 104.5 cm, mitte 89 cm, rechts 75 cm, alle ca. 24 cm Breit):
    http://www.pictureupload.de/original...e_dsc01162.jpg

    Das Konkave am fertigen Brett (ca. 8 mm tief):
    http://www.pictureupload.de/original...e_dsc01166.jpg

    Gesamtansicht:
    http://www.pictureupload.de/original...e_dsc01167.jpg

    Seitenansicht:
    http://www.pictureupload.de/gallerys...e_dsc01168.jpg
    Et hätt noch immer jot jejange.

  • #2
    Sweet! Ich liebäugel gerade auch mit nem kürzeren Deck und wollte das nächste Woche mal angehen. Wirklich knorke geworden der Klene! Das animiert wirklich zum ausprobieren!:lol:
    Don't argue with stupid people! They'll just bring you down to their level and beat you by experience !!!

    Kommentar


    • #3
      cooles teil. schön!

      ich fahr auch zurzeit sonen kurzen stummel mit revenge forne,holey hinten und 85mmkryptos. nach ner kurzen gewöhnungszeit ist das ding echt geil geworden. ich mag das extrem wendige,,,(bilder im "hamboard & retro fish"thread).

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Kai Beitrag anzeigen
        ... ist zwar etwas unförmig ...
        Gut, von oben wirkt es vll. so, aber von unten ... wäre ich eine Ameise, ein Käfer, eine Schnecke oder sonst irgendwas, dann wäre ich so geplättet, wenn ich das Teil von unten sehen würde. Sehr geil geworden. :D

        Kommentar


        • #5
          Danke für die Blumen.

          Hab vergessen zu erwähnen. dass das Holz mal wieder Birke Mutiplex ist und, dass es, wie man unschwer erkennen kann, gebeizt wurde.

          Auch dieses Brett ist wiedermal absolut für den kleinen Geldbeutel. Das Holz war Verschnitt aus dem Bamarkt und hat schlappe 7,50 € gekostet, für so dünnes Multiplex spott billig.
          Et hätt noch immer jot jejange.

          Kommentar


          • #6
            Und das mit der vom mir angesprochenen Unförmigkeit relativiert sich, wenn erstmal meine Füsse drauf sind:
            http://www.pictureupload.de/original...e_dsc01170.jpg

            Der Hinterfuss hat schon etwas wenig Platz... Naja, das nächste wird dann an der Stelle etwas breiter........
            Et hätt noch immer jot jejange.

            Kommentar


            • #7
              uuuiiiii!!
              Willichauchwillichauchwillichauch!!!!
              Ich denke ich werd mich die Tage mal in den Keller verziehn, was nettes basteln und auch besseres Wetter hoffen.

              Kommentar

              Lädt...
              X