Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Flexibilität / Durchbiegen ausrechnen?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Flexibilität / Durchbiegen ausrechnen?!

    hej ich wollte mir n dancingboard wie dieses
    bauen ... nur ich weiß halt nicht wie dick ich das machen muss, so dass ich noch guten flex hab aber nich aufm boden schleif ... vll jemand ne ahnung wie ich das errechnen kann?!

  • #2
    Hey Horst, der Björn hat das mal ganz nett und nicht ZUU kompliziert beschrieben:
    http://www.longboardz.de/cms/forum/s...hlight=theorie

    ich hoffe das hilft dir weiter :D

    Kommentar


    • #3
      horst, sag ma bitte wie schwer du bist, aus was genau du das board machst und wie lang der radstand wird und ob es concave kriegt, dann geb ich dir ne hausnummer aus meiner erfahrung...
      OLSON & HEKMATI
      asphaltinstrumente

      Kommentar


      • #4
        hm ich wieg zurzeit so gute 76 kg ich wollte mich im holzfachmarkt beraten lassen O,o also was das beste wäre xD @btitz .. is das net eher ne beschreibung für ne biegung?! ich will ja net wissen wie man es biegt sondern wie es sich mit mir drauf biegt ...

        auf konkave etc. wollte ich verzichten .. glaub das wäre beim dancing board auch net notwendig

        radstand wäre so hm cll 1,10 - 1.40 vorgestellt O,o

        Kommentar


        • #5
          mit den e-moduln deiner materialien und statischem grundlagenwissen kannst du die ungefaehre durchbiegung ausrechnen. wenn du ruhig drauf stehst.
          aber was ist bei 30 kmh, enger kurve und bodenwelle bei rauhem belag und rollen mit grossem kern wenn du grad das hintere bein belastest, welches aber auf 2/5 der laenge von hinten gerechnet steht, waehrend du in die knie gehst und den kaugummi verschluckst? spar dir das rechnen.

          die laenge geht hoch zwei ins drehmoment in der feldmitte, also in die durchbiegung ein. daher ist 110 - 140 cm nicht sehr genau...

          du hast zwei optionen. bau es und bestimme dann den radstand nach der gewuenschten biegung oder leg den radstand fest und kleb solange noch n brettchen drauf bis es passt.

          ich bau grad ein 105cm radstand deck fuer einen 67kg mann. es ist mit knapp 20mm und dreimal 280er glas gut steif fuer ihn.

          allerdings hat das teil einen pappelstringer unten, birke mittig und ein recht weiches aber schoenes hoelzchen oben drauf.

          kurz: 18 - 22mm, letzteres auf jeden wenn nur eine platte ohne camber und glas, wird aber schwer und flexig. 140 cm radstand sind aber nur noch als leichtbaukonstruktion noch spassfaehig. siehe auch:
          http://www.longboardz.de/cms/forum/s...hlight=auftrag
          http://www.longboardz.de/cms/forum/s...light=hamboard
          Zuletzt geändert von HEKMATI; 23.10.2007, 22:35.
          OLSON & HEKMATI
          asphaltinstrumente

          Kommentar

          Lädt...
          X